Das denke ich auch, merke dass ich ruhiger bin und dadurch etwas ausgelassener.


    Zu meinem Arm: Aufgefallen ist es mir vor einigen Tagen erst, dass er linke Arm etwas dünner ist, inkl Handgelenk und Hand. Bin aber auch Rechtshänder, vielleicht habe ich rechts einfach mehr Muskeln?


    Habe auch beim Schultern drehen ein knacken auf Höhe der Brustwirbelsäule, wenn ich die Schultern hoch ziehe und "fallen lasse", ein Kribbeln bis in den kleinen und Ringfinger. Kraft ist aber eigentlich vorhanden, wenn auch manchmal mit etwas Schwächegefühl..

    @ nick

    Also bei mir ist das exakt das gleiche, der rechter Arm ist größer, aber nicht nur der Arm, auch für Hand und die Finger unter und Oberarm, war aber schon immer so auch bevor die Zuckungen da waren und die ALS Angst.


    Wird wohl daran liegen dass du und ich Rechtshänder sind.


    Ich habe gestern zum schlafen zum ersten Mal eine tavor Tablette 0,5 genommen habe heute sehr wenige Zucker und konnte gut schlafen zudem hat mein Rücken endlich aufgehört zu zucken.


    Leider kann man tavor nicht langfristig nehmen da Suchtgefahr.


    :)^

    @ NichMo1

    Das freut mich echt zu lesen! Sehr positiv, weiter so! :)^


    Das mit dem Kribbeln bis in die Fingerspitzen kenn ich. Einige Nervenstränge sind halt einfach doof gelegen im Körper. Stell dir vor, deine Bewegung ist wie wenn du mit nem Finger über eine Gitarrensaite zupfst. Bei mir geht ein Nervenstrang direkt am Ellbogen vorbei. Jedes mal wenn ich den Arm auf dem Ellbogen aufstütze und ihn dann strecke, zupft es mir ebenfalls durch den ganzen Arm. Das ist bloss ein Nervenstrang der doof liegt, nichts schlimmeres :)^

    @ Pepe1987

    Meine rechte Hand ist übrigens auch minimal grösser als die linke. Und eben der rechte Oberarm ist deutlich schmaler als der linke. Und ich bin Rechtshänderin. Das ist einfach Natur pur :)^


    Versuchs doch mal mit pflanzlichen Produkten statt gleich mit Chemie dahiner zu gehen. Pflanzliches oder Homöopathisches was dich runterfahren lässt, dich ruhiger macht, weniger ängstlich. Das dürfte auch schon einiges bewirken als dass du gleich zur Chemiekeule greifen musst... Das beste Schlafmittel nützt dir schlussendlich nichts wenn du dein Körper mehr und mehr immer wieder 24*7 forderst. Die Schlafstörungen sind ein Produkt deiner Angst und Panik. Ein Rattenschwanz...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    1 Beitrag gelöscht

    Fadenverlauf

    Ich bitte darum das Ziel dieses Fadens weiter im Auge zu behalten und sich nicht an den Symptomen hochzuziehen und sich gegenseitig weiter in die Angst hinein zu steigern was ich hier unter einigen Usern inzwischen wieder verstärkt beobachte und was zugenommen hat.


    Wenn ein Austausch mit Gleichgesinnten zu einem Ausleben der Angst führt, dreht sich die Diskussion im Kreis und niemanden ist geholfen. Am Ende steckt jeder weiter in der Angst.


    In der dieser Gemeinschaft und der begleitenden Therapie sollen hier Lösungen für die möglichen belastenden Lebensereignisse gefunden werden, um die Angst vor der Angst zu verändern, so dass die Symptome abklingen.


    Arbeitet in diesem Faden an eurer Angst. Das beständige hinterfragen und vergleichen von Symptomen führt nicht zum Ziel sich von der Angst zu lösen.

    Gefärde bitte hier nicht den Erfolg Hyperion...


    Die letzte Seite hat soviel Positives wie die letzten 50 Seiten zusammen und es gibt momentan keinen Grund die Ängstler zu ermahnen... Diese Ermahnung haben wir bereits vor paar Seiten richtung Ängstler gerichtet, jetzt ist diese von dir doch eher etwas spät und fehl am Platz :-)


    Es wird immer wieder kleine Rückschritte geben aber es gibt in diesem Faden genügend Schreiber die den Ängstler gerne und erfolgreich etwas in den Hintern treten. Wir machen das schon... Solange auch positive Ereignisse dabei sind gibts keinen Grund für ein Einschreiten seitens Moderation. Danke trotzdem...

    @ Hyperion

    Der Faden lautet ja: Wer leidet schon seit Jahren unter Muskelzucken?


    Wenn ich eines nicht wollte, dann ist es die Angst weiter zu schüren wie das z.B. durch die Eine oder den Anderen hier und in dem alten ALS Faden ab und an in der Vergangenheit passiert ist durch das Einsetzen von irgendwelchen Links, die so manches mühsam erarbeitete auf den Kopf damit gestellt haben. Ich gehe mal nicht näher darauf ein. Ich lese nun seit über einem Jahr hier und in dem alten ALS Faden mit. Dieses Mitlesen und festetellen, dass sehr viele genau dieselben Symptome haben wie ich hat mir geholfen, meine Angst besser in den Griff zu bekommen. Ja, mir hilft das mittlerweile mehr als der Gang zum Neuro um mal wieder im Nachhinein sein EMG in Frage zu stellen. ???


    Aber ganz im Gegenteil war ich wieder in der Angstspirale, als ich hier in diesem Faden, die letzten Links zu ALS gelesen habe welche auch gelöscht wurden.


    Ich finde, wenn jemand zum Xten mal schreibt, dass es bei ihm hier und da zuckt - vielen anderen damit auch geholfen sein kann da sie sehen, dass sie eben NICHT alleine sind.


    Wie dem auch sein jetzt, meine Frage wurde gelöscht. Schade.

    Das musst du mit deinem Arzt abklären denn dafür brauchst du ein Rezept. Meist wird über einen bestimmten Zeitraum in Deutschland (bin Schweizerin, kenne eure Produkte nicht soo gut) Dekristol abgegeben um den Wert ordentlich aber kontrolliert zu pushen. Das beinhaltet auf einmal 20'000 i. E. pro Weichkapsel.


    Deine Dosis ist eher eine Erhaltungsdosis wenn der Wert einmal gut eingestellt ist. So wird dein Mangel höchstens stabil tief bleiben aber sich nicht verbessern.