Hallo zusammen


    Ich zucke weiterhin (Körperbewegungen), aber ohne irgendwelche Angst mehr davon. Dank konsequentem Muskeltraining jedoch nicht mehr so stark. Fiel zwischenzeitlich in einen psychischen Tief wegen schrägen Zufallsereignisse. Wegen starken Schlafproblemen nehme ich jetzt nur noch 7.5mg Remeron. Ich komme leider ohne diese nicht mehr aus. Wie lange kann man durchgehend AD's nehmen, oder in welcher Dosis?


    Der Arzt scheint mir diese für unbedenklich verkaufen zu wollen.

    Ich zucke mittlerweile seit mehr als 7 Jahren


    mittlerweile wurde nun auch eine Polyneuropathie festgestellt...


    Sämtliche Untersuchungen hinter mir und es gibt bald kein Medikament durchprobiert habe .Neuroleptikas


    Antidepressivas usw..


    Klar sagen die Neurologen -Benigne Faszikulationen ohne Krankheitswert,aber trotzdem Schmerzen die Beine(Waden und Schienbeine)


    Wenn keine ALS-Merkmale bei euch vorhanden sind,nimmt diese Krankheit an,denn heilbar ist sie nicht...


    All das Nachforschen bringt kein Ende und macht nur verrückt...


    Die einzigen Medikament gegen diese Krämpfe,die ich nehme (Baclofen und bei Bedarf Limptar)


    Seit ich diese Befunde der Benignen Faszikulationen innerlich nun annehme,komme ich auch besser zurecht...


    Das Grübeln und Nachforschen inklusive der ALS Angst habe ich hinter mehr....


    Wünsche Allen einen Guten Verlauf und nehmt euch einfach die Angst


    und geniest den Augenblick und das Leben...


    Gruß


    Osti

    @ osti

    Das beruhigend was du schreibst, ich komme lieber mit dem zucken klar anstatt andauernd die ALS Angst zu haben. Bei mir sind es Dezember 1 Jahr zucken ohne klinische Schwäche. Habe aber schmerzen dafür noch keine Krämpfe bin 30 Jahre alt.


    Lg

    @ All,

    mal eine Umfrage an die Runde:


    Wer von Euch heute schon vor Beginn der Zuckungen gesteigerte Gesundheitsängste?


    Beim mir definitiv vorher, also 1 : 0 für vorher.


    Habe so ne Prognose wie das ausgehen würde, wenn sich viele Beteiligung, aber mal sehen.


    LG


    Oli

    @ Oli1973

    Da hast du deine Rückmeldungen. Ich bitte dich nur inständig darum, sorgfältig zu überlegen was du genau schreibst und wie du es formulierst denn ich befürchte, dass die Leute über meinem Beitrag jetzt schon gespannt auf deine Prognose warten... Und je nach dem wie sie geschrieben ist / was drin steht, könnte es negative Auswirkungen haben bei einigen von diesen Leuten...


    Sei bitte vorsichtig und überlege dir genau, was und wie du es schreibst...