Wiederkehrende Beule am Hinterkopf

    Hallo :)


    Ich habe seit längerer Zeit immer mal wieder am Hinterkopf (weit unten, nah zum Nacken) auf der rechten Seite eine Beule. Immer an dieser einen Stelle. Sie tut weh, wenn man drauf drückt und kommt ganz unerwartet und unregelmäßig wieder - genauso geht sie auch wieder weg. Meist hab ich sie plötzlich über Nacht bekommen und merke es durch den Druck an der Stelle morgens. Ich habe absolut keine Ahnung, woher das kommen soll, da sie auch nicht durch einen Stoß etc. kommt.


    Ich wollte fragen, ob das jemand auch schon hatte/hat und ob ich einen Arzt aufsuchen sollte, oder es harmlos ist?


    Liebe Grüße

    C

  • 8 Antworten

    könnte das ein entzündete Haarwurzel sein? Verstopfte Pore? Ich hab das auch regelmäßig hinter dem Ohr. Das kommt über Nacht, ist meist erbsengroß, lässt sich nicht ausdrücken, tut weh bei Druck und verschwindet nach 1-2 Wochen wieder. Ich habe das 3,4x im jahr. Hab mir nie Sorgen drum gemacht.



    Mein Mann hat sowas immer mal wieder am Bauch, nur viel kleiner.

    Könnte es ein geplatzten Blutgefäß sein das diese Beule verursacht? Am Kopf ist ja kein weiches Gewebe wo Blut sich verteilen kann.

    Oder ein Lymphknoten? Das habe ich, wenn ich irgendwo auf der Kopfhaut ein Pickelchen oder einen Kratzer habe...


    es verschwindet innerhalb Stunden? Das ist ja wirklich seltsam aber kann ja dann nichts schlimmes sein.

    Ich würde mich nicht verrückt machen. :)*