• Frage zu Nierensteinentfernung

    Hallo, Ich bekam vor 2 Tagen die Feststellung, das ich Nierenstein(e) habe. Ein kleiner, der ca 1-2cm vor der Blase istund von selbst raus soll und einen 1,3cm-1,5cm großen der mit einer Schiene und Zertrümmern erledigt wird. Mit Vollnarkose. Nun stellen sich mir ein paar Fragen. Der Arzt sagte, das der Eingriff ambulant gemacht werden kann. Ist sowas…
  • 21 Antworten

    Und?hast du es schon hinter dir?ich bin heute frueh operiert worden und habe auch eine neue schiene bekommen.mir geht es bestens und habe absolut keine schmerzen gruss *:)

    Huhu,


    lang ists her. es ergab sich das ein oder andere inder zeit. sorry für die späte rückmeldung


    momentan sieht es so aus:


    vorletzte woche am Do. war ich in der klinik. da war ja der termin für die schiene und co. bin rein, es wurde nur nach meinem kleinen stein gefragt ob der nun raus sein und ein ultraschall gemacht. linke niere, alles tip top, der kleine sei raus. rechte niere, alles tip top. der große müsste noch fest sitzen.


    dann hieß es, nachdem der arzt sich mit dem (ich glaube) oberarzt unterhalten hatte kurz, das wir das doch ohne schiene machen. da war ich eigentlich ziemlich happy :-q


    nun habe ich kommenden montag einen termin für die ESWL. das gerät ist wie ein kissen das an mich gedrückt wird und dann gibts saueres für den stein. ist ja soweit okay. zur not krieg ich ja was gegen die schmerzen sofern sie kommen. bin aber bei so sachen nicht gerade empfindlich. soweit ich das beurteilen kann.


    nun hoffe ich halt einmal, das mein stein kaputt geht und ich keine koliken o.Ä bekomme und dann letzten endes doch eine schiene bekomme. ich habe darauf absolut keine lust und möchte das möglichst ohne eine tour durch meinen penis machen! :-)


    meinst du, das die ärzte das nun mit absicht nicht gemacht haben bzw auf erfahrung nun nicht? es hieß, ich sei zu jung dafür und man möge das nun doch ohne machen (18 jahre bin ich).


    eventuell kann mir ja wer sagen ob ich glück haben werde oder aus erfahrung sprechen was nun das ESWL ohne schiene angeht. bzw ob die meisten keine koliken davon tragen.


    ich muss morgen noch 20 tabletten nehmen (für blähungen?!) alle stunde 5 kautabletten. und mir was durch den hintern reinjagen. am morgen darf ich normal frühstücken, mittags suppe mit etwas nudeln, abends ebenso. ab 24.00uhr nichts trinken,essen,rauchen mehr bis nach der ESWL (ohje, keine zigarrette am morgen ]:D ). aber alles besser als eine schiene zu bekommen.


    natürlich wird das ganze ambulant gemacht. wieso auch stationär. das würde mich stark wundern.


    grüße und danke für die antworten bzw noch kommenden :)^

    Hiho,


    ich hatte am 15. meine ESWL. sollte eine nacht zur kontrolle dort bleiben, bin aber heim. hab bis jetzt keine schmerzen oder sonstiges. mir gehts soweit gut. hoffe ich kriege keine koliken jetzt noch.


    hatte heute um 8.00 noch einen termin für einen ultraschall ob alles okay aussieht. laut arzt ist alles flüssig und läuft gut durch.


    in 14 tagen habe ich einen CT termin wo man dann nochmal genau drüber guckt was mit dem stein nun ist bzw wie es nun aussieht.


    gruß

    haha in dem fall sind wir ja jetzt beide steinfrei ;-)ich habe noch eine weiter schiene bekommen die übernächste woche raus kommt!hatte uch keine koliken mehr!Hoffe es geht dir immer noch gut!

    hi,


    hatte heue meinen termin. muss nochmal unter die ESWL. der arzt ging aber damals schon von ca 2x aus.. also eben nochmal.


    hoffe das diesmal auch alles wieder so top wird, wie letztes mal. und dann hoffe ich, das der stein vergangenheit ist :)


    genau konnte er mir es nicht sagen. aber er fand es sehr positiv wo ich ihm mitteilte, das definitv was rauskam


    gruß

    Melde mich nochmal! :-)


    Hatte diesen Donnerstag meine 2. ESWL. lief top. hatt etwas mehr schmerzen während der ESWL. weil sie es via ultraschall angesetzt haben und dadurch eventuell etwas auch auf die "rippen o.ä" ging. war aber soweit top, durfte gegen 12.00 heim und mir gehts soweit gut. habe wieder unten rechts ein leichtes stechen gehabt, kommt aber denke vom rücken. das liegen bei der ESWL ist ja, als wenn man auf einem brett liegt. eine ibu 600 heute genommen, und mir gehts eigentlich gut. Urin ist jetzt heute (samstag) immer noch ein wenig rötlich bzw "dunkelbraun" aber das ist denke okay. leichtes stechen richtung blase, kommt eventuell davon, das die steinchen gerade rausflutschen.


    am freitag wurde im ultraschall der stein nicht mehr gesehen. wenn ich sehr gutes glück habe, wurde der stein perfekt getroffen und ist nun in kleinen teilchen am abgehen! übel ist mir bis dato nicht, was ich letztes mal hatte.


    am 5.11 habe ich den nächsten ESWL termin. am 5.11 wird dann nochmal ultraschall gemacht, wenn man den stein dann auch da nicht sieht, dann nochmal ein CT zur sicherheit und dann bin ich fertig und brauche die 3. eswl wohl nicht mehr. hoffen wir mal das beste.


    liebe grüße