Nach Nierenbeckenentzündung, wann wieder Sex?

    Hallo! *:)


    Hatte Ende September eine Nierenbeckenentzündung mit Fieber etc. Sie wurde im Krankenhaus dignostiziert (n. Ultraschall u. Blut/UrinAnalysen). Ich entschloss die NBE mit homäopatischen Mitteln selbst zu heilen und nicht im Krankenhaus zu bleiben. Zur Kontrolle machte ich Urin Test (Nitrat, Leukozyten etc.) Ich habe seit über 14 Tagen kein Fieber mehr, seit ca. 1 Woche einen Urintest, der ok ist. Ich fühle mich gut, denke dass diese NBE endlich verschwunden ist u. frage mich, wann ich wieder Sex haben kann. Mein Partner riet noch zu warten.


    1.Gibt es jetzt noch Bedenken, wenn wir uns vorher waschen u. ich danach zur Toilette gehe, um zu pinkeln? Zur Verhütung nehmen wir Scheidenovula (Wirkstoff: nonoxinol)


    2. Ich habe gehört, dass diese Ovula die Flora angreifen. Sollten wir deshalb besser eine andere Verhütungsmethode wählen?


    3. Was sind Eure Erfahrungen? Was denkt ihr?


    Kann doch nicht ein Leben lang verzichten!


    Vielen Dank für eine Antwort, die auf meine Fragen sich konzentriert.

  • 10 Antworten
    Zitat

    Zur Verhütung nehmen wir Scheidenovula (Wirkstoff: nonoxinol)

    Das ist gar nicht gut. Das lässt das Risiko, an einer BE zu erkranken erheblich ansteigen!


    Da solltet ihr euch schleunigst was anderes überlegen. Auch solche mit nonoxinol beschichtete Kondome sind nicht gut! Das verändert das Scheidenmilieu zu sehr, so dass es Keime leichter haben sich anzusiedeln und dann in die Harnwege wandern können!

    Re: Hallo elidoolittle @:)

    Nett, dass Du geantwortest hast. Habe gerade auch eine Ärztin für Homäpathie kontaktiert, die genauso das schreibt wie du. Zum Glück habe ich vor einem Monat persona Computer gekauft. Schade nur, dass dann nicht jeder Tag möglich ist... Aber ich bin glücklich, dass ich die NBE im Griff habe (hoffe ich mindestens). Von Sex hat die Ärztin geschrieben, dass es kein Problem ist, wenn Urin Werte ok sind... Ich werde trotzdem noch etwas warten. Habe keine Lust evtl. eine BE zu bekommen (das reicht für dieses Jahr). Werde mir erst mal Cranberry Saft und Kürbiskerne benutzen um mich so - hoffentlich - noch etwas mehr zu stärken. Wünsche Dir alles gute. :)*

    Kürbiskerne enthalten Stoffe, die die Blase stärken. Keine Ahnung, ob es Preservative ohne dieses blöde Nonoxinol gibt. Das soll aber wirklich sehr schlecht sein. Habe ich nun von mehrern Ärzten gehört. Vielleicht musst du mal für die Preser googlen. Viel Glück!

    Schau Dir mal zur Verhütung FemCap an - eine Portiokappe. Das wäre eine Möglichkeit die restlichen Tage abzufangen.


    Ich gebe Milchsäure-Gel dazu, das unterstützt sogar die Scheidenflora.


    Bin sehr zufrieden mit dem Teil und habe das korrekte EInsetzen und Entfernen auch schnell gelernt.

    "Re:Nierenbeckenentzündung"

    Hallo,


    erst Mal große Bewunderung, dass du deine Nierenbeckenentzündung selber mit homöopathischen Mitteln weg bekommen hast :-)


    Mich würde mal intressieren, ob du bei einem Homöopathen warst, der dir speziell etwas verschrieben hat, oder woher wusstest du, was du da nehmen musstest?


    Was waren das für homöopathische Mittel?


    liebe Grüße

    Hallo biff,


    befinde mich gerade am 11. tag meiner nierenbeckenentzündung und nehme seit 7 tagen sulfonamide,


    hätte mich auch gerne homöop. behandelt! noch hab ich leichte nierenschmerzen.


    was hattest du für mittel genommen, möchte mich homöop. weiterbehandeln,(o. falls es nochmal kommt)


    lieben dank + gesundheit,


    Anja:)*

    Hallo biff,


    befinde mich gerade am 11. tag meiner nierenbeckenentzündung und nehme seit 7 tagen sulfonamide,


    hätte mich auch gerne homöop. behandelt! noch hab ich leichte nierenschmerzen.


    was hattest du für mittel genommen, möchte mich homöop. weiterbehandeln,(o. falls es nochmal kommt)


    lieben dank + gesundheit,


    Anja:)*