Nierenschmerzen, aber Urin ok

    War gestern beim hauarzt wegen meiner starken Schmerzen in den flanken usw. .Er hat im urin nichts gefunden (war schon nachmittags also kein morgenurin) aber er hat mir trotzdem wegen meiner schmerzen antibiotika verschrieben. Nur des Dumme is das ich des net vertrag (Durchfall, Übelkeit) und die schmerzen nicht weggehen sie werden eigentlich schlimmer. Hat jemand vielleicht schon mal so was ähnliches gehabt? oder weiß jemand was des sein könnte?


    Julie

  • 6 Antworten

    ich hab am wochenende ne blasenentzuündung gehabt jetzt brennt es nicht mehr so stark. am freitag war mein urin rötlich und ich fühl mich schon seit dem wochenende irgendwie scheiße.


    Aber vielleicht könnts auch sein das ich so gut wie gar nix drink, ich vergess es einfach weil ich keinen durst hab.


    mb


    Julie

    Komisch, ich habe auch Nierenschmerzen aber nur rechts, seit heute morgen, erst habe ich gedacht ich habe blöd gelegen, aber normalerweise gehts dann schnell weg. ich habe auch seit längerem Streß mit der Blase, bin deswegen beim Heilpraktiker nehme div. Tropfen dafür, weil mir der Urologe nicht weiterhelfen konnte. keine Baks, trotzdem krampfende Blase und häufiges Wasserlassen, hat sonst noch jemand damit Erfahrung? Viel. gehe ich morgen Früh doch noch mal zum Urologen oder rufe gleich mal den Heilpraktiker an...

    Hallo. *:)


    Ich hatte schon viele Blasenentzündungen, jetzt aber schon einige Jahre nicht mehr.


    Im Mai hatte ich durchgehend Schmerzen in den Flanken. Hab dann Blasen- und Nierentee getrunken. Hatte auch Panik, weil ich wenig trinke - muss immer sehr drauf achten, wenigstens 1 Liter am Tag zu trinken...


    Bin dann nach 2 Wochen zu meinem Hausarzt. Urin war ok.


    Dann hat er mich untersucht und eine Ultraschalluntersuchung der wichtigsten Organe - auch der Nieren- gemacht.


    Außerdem haben die mir Blut abgenommen.


    2 Tage später war ich zur Besprechung wieder da. Mit dem Ergebnis:


    "Junge Frau - sie sind kerngesund. Kann es sein, dass sie beim tanzen (tanze Standardtänze...) eine falsche Bewegung gemacht haben?"


    Naja, was soll ich sagen? Hab mich 3 Abende gewärmt: heißes Bad, dann mit warmem Hirsekissen an den Nieren ins Bett.


    Und dann waren die Schmerzenirgendwann ganz weg.


    War wohl wirklich ein Nerv o.ä.


    Also: nicht gleich Panik schieben! ;-)


    Alles Gute @:)

    ja dann werde ich heute Abend auch mal mein Dinkelkissen warm machen... hoffe das es morgen besser ist, hatte direkt Panik so das ich fast heute morgen schon zum Urologen gefahren wäre, viel. warte ich dann mal ab. hab das Gefühl das es schon ein wenig besser ist... Nieren- und Blasen-Tee trinke ich schon den ganzen Tag, und immer 1,5-2 Liter Wasser zusätzlich, hab schon richtigen Wasserbauch. und renne dementsprechend jede Stunde aufs Clo, das nervt auch ganz schön... habe aber auch das Gefühl ich hab dauernd durst, habt ihr das auch?

    Ich muß es immer wieder schreiben - SChmerzen im Nierenlager können viele Ursachen haben. Auch Rückenverspannungen oder ähnliches.


    Niereninfekte zeigen sich zusätzlich durch Fieber und dann ist der Urin ohne Zweifel mit Bakterien "verseucht".


    EIn Wärmekissen tut in jedem Fall gut.