Zitat

    aber sind nierensteine nicht meistens nur auf einer seite?

    Nierensteine waren bei MIR das Problem für eine Kolik, nur als Beispiel. Die schmerzen dürften die selben gewesen sein; Dache auch ich hab mir was verrenkt, konnte auch mit einer Wärmflasche in gewissem Maße dagegen anhalten. Zum schluss kam raus das sich die Niere aufgestaut hat, noch ein paar Stunden länger und es wären bereits Schäden aufgetreten. Daher kann ich dir nur raten SOFORT was zu machen und nicht erst die Schmerzen zu unterdrücken.

    oh sorry, war heute erst wieder drin!


    also den nieren gehts wieder einigermaßen, die schmerzen sidn weg.


    fieber hab ich die ganze zeit kontrolliert, hatte ich keins... also beim arzt war ich ja, ich denke wenn die urinwerte ganz schlimm gewesen wären, hätte er mich ins KH geschickt :)


    muss zwar immernoch häufig aufs klöchen und mir ist wenn ich wenig esse übel, oder wenn ich zu wenig trinke, aber die schmerzen sind auch ohne schmerzmittel weg.


    hab gestern nochmal urin zum einschicken abgegeben.


    antibiotukum habe ich keins bekommen, sollte nur 3 liter am tag trinken


    also so schlimm dass ich garnichts mehr machen konnte waren die schmerzen ja nicht, denke war nur ne entzündung die jetzt am abklingen ist :)^


    kann es auch damit zusammenhängen, dass ich 3 kilo in 7 tagen zugenommen habe?


    ist das wasser oder angeschwollene nieren?


    hab nicht übermäßig viel gegessen, halt viel gelegen wegen dem krankenhaus...


    (von der op sollte es nicht kommen)


    achso, unnnd im krankenhaus habe ich nichts gesagt weil ich dachte das wären rückenschmerzen von dem bett und weil ich nur auf dem rücken gelegen habe :-/


    trotzdem vielen dank für die antworten *:)