• 7 Antworten

    Ich war in der 35 SSW eine Woche lang im KH wegen Nierenstau.


    Meistens ist in der Schwangerschaft die rechte Niere gestaut, weil das Ungeborene da drauf liegt. Viele Frauen haben das, ohne dass es Beschwerden macht, ich hatte extreme Kreuzschmerzen davon, konnte weder sitzen, noch liegen noch gehen :-/ daher war ich dann im KH. Ich bekam von den schlimmen Schmerzen sogar Wehen, zumindest wurde mir gesagt, dass die Wehen durch die Schmerzen ausgelöst wurden.


    Mein Zwerg blieb aber Gott sei Dank noch drin und nach 1 Woche Infusionen durfte ich wieder heim.


    Der Nierenstau war dann nach der Geburt so gut wie weg. Ich hatte auch die restliche Schwangerschaft keine Beschwerden mehr!


    LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

    Ich hatte jetzt in der 22. Woche leichte Wehen, aber ob die durch die gestaute Niere kommen, konnte keiner sagen. Heute haben sie nochmal kontrolliert, weil der Gebärmutterhals verkürzt ist. Dieser Befund ist besser, allerdings staut die Niere nach wie vor noch!


    Jetzt muss ich alle zwei Wochen die Nieren kontrollieren lassen und wenn ich starke Schmerzen oder Fieber bekomme, muss ich sofort ins Krankenhaus kommen.


    Bin mal gespannt, ob es sich bei mir legt. Ich hatte nämlich schon von 2 Jahren einen Stein auf der Seite. Aber das konnte zum Glück ausgeschlossen werden.


    Liebe Grüße


    Susi

    mir haben damals alle Ärzte gesagt, dass das erst mit der Geburt weggeht, vorher kann sich der Stau nicht lösen.


    Ich wünsch dir alles Gute und eine schöne Kugelzeit!

    Mir haben sie gesagt, dass es sich ändern kann, wenn das Baby sich anders legt - bin mal gespannt.


    Danke und Dir auch alles Gute.

    Hallo

    eine Freundin von mir hatte das Problem.Ist es bei Dir besser wenn Du auf der einen bzw. anderen Seite liegst? Dann nutze diese Seite mehr wo es Dir besser geht. Du kannst auch mit Hilfe einer Taschenlampe (Kein Scherz!!!) versuchen das Baby in eine andere Richtung zu locken. Also einfach anmachen und dann auf den Bauch halten. Das Kleine will dann zum Licht und mit ein bißchen Glück geht es von Deinem Harnleiter runter. Ist es sicher das der Stau vom Baby kommt oder kann es auch am Stein liegen? Im schlimmsten Fall, aber wirklich nur im schlimmsten schiebt man eine Art Schiene in den Harnleiter (natürlich unter Narkose) und dann kann das Baby ihn nicht mehr abdrücken. Liebe Grüße, alles Gute!

    ich war auch letzte Woche ein paar Tage wegen einem Nierenstau im Krankenhaus. Aber außer Ruhe und viel Trinken wurde bei mir nichts unternommen.


    Am Montag kam ich nach Hause, die Stauung war grenzwertig. Ich sollte mich schonen, hieß es...


    Und heute gehen die Schmerzen wieder los... :-(

    Hallo,


    bei mir kamen die Schmerzen wohl nicht von dem Stau sondern von den Wehen sagte die Ärztin heute.


    Die Beschwerden sind jetzt auch viel besser geworden.


    Die letzten Tage habe ich mich geschont und jetzt mache ich auch erstmal langsam weiter!


    Liebe Grüße