Alles von Verspannungen?

    Ich habe schon länger mit meinem Rücken zu kämpfen und oft das Gefühl dass die Angst dann davon kommt.

    Seit schweren Arbeiten im Sommer habe ich eigentlich permanent Rücken weh.

    Mit Symptomen die ich mir erklären kann, hab ich kein Problem, das kann ich nachvollziehen, aber meine Symptome sind oft diffus.



    -) Oft das Gefühl ein Gewicht auf dem Nacken zu haben.

    -) leichte Schmerzen im Nacken/Schulter Bereich

    -) Gefühl "kalte" Stellen am Rücken zu haben.

    -) dann wieder das ungekehrte Gefühl, als brennt der Rücken oder dir Haut.

    -) Gefühl federleichter, kraftloser Arme. manchmal tun die Arme auch weh.

    -) beim gehen das Gefühl, als wäre ich nur ein schwebender Kopf und Rest des Körpers wird halt nur noch wie ein Roboter gesteuert.

    -) Kribbeln an diversten Stellen des Körpers

    -) kalte Hände

    -) große Morgensteifigkeit

    -) abwechselndes tägliches Ziehen auf der rechten und linken Rückenseite, mal tut die eine Seite mehr weh, mal die andere.

    -) Gefühl beim gehen zu wanken (aber kein Schwindel)

    -) Muskelschmerzen


    -) meistens eine schmerzende rechte Seite des Rückens, von den Lenden bis zur Schulter.




    Zusammengefasst könnte man sagen, mein Körper fühlt sich an wie komplett kaputt.



    Dieses Gefühl sorgt natürlich in weiterer Folge für eine ständige innere Unruhe, manchmal Herzklopfen oder Luftproblemen.



    Mir fehlt da manchmal der Glaube, dass das alles von Verspannungen etc kommt. ?????????

  • 27 Antworten
    Zitat

    Mir fehlt da manchmal der Glaube, dass das alles von Verspannungen etc kommt.

    Kommt auch nicht alles von Verspannungen.


    Die Frage ist, warm du verspannt bist?

    Warst du mal im MRT?


    Nein, weil ich mir eher denke, was da rauskommen soll, wüsste nicht wo ich mir den Rücken verletzt hätte.

    Ja... Hilft bei dir Ibu?

    MRT sehe ich auch keine Notwendigkeit. Verspannungen sind kein Grund für ein MRT. Nicht immer muss man ein teures MRT machen, was auch nicht immer sinnvoll ist für den Patienten.

    Hyperion schrieb:

    MRT sehe ich auch keine Notwendigkeit. Verspannungen sind kein Grund für ein MRT. Nicht immer muss man ein teures MRT machen, was auch nicht immer sinnvoll ist für den Patienten.

    Ich finde seine Symptome halt schon heftiger... Wie lange hat er sie denn?

    OK... Seit dem Sommer... Ist schon weng länger... Naja nach einem Jahr ohne Besserung wäre vielleicht ein MRT sinnvoll :=o

    Land_Kind schrieb:

    OK... Seit dem Sommer... Ist schon weng länger... Naja nach einem Jahr ohne Besserung wäre vielleicht ein MRT sinnvoll :=o

    Ich hab mir einen Termin für nächste Woche ausgemacht. Wobei ich nicht glaube dass was rauskommen wird. Da ich unter Angstzuständen seit geraumer Zeit leide, bin ich leider dauerangespannt, sicher mit ein Grund wieso es nicht weg geht.

    Chrisp1912 schrieb:
    Land_Kind schrieb:

    OK... Seit dem Sommer... Ist schon weng länger... Naja nach einem Jahr ohne Besserung wäre vielleicht ein MRT sinnvoll :=o

    Ich hab mir einen Termin für nächste Woche ausgemacht. Wobei ich nicht glaube dass was rauskommen wird. Da ich unter Angstzuständen seit geraumer Zeit leide, bin ich leider dauerangespannt, sicher mit ein Grund wieso es nicht weg geht.

    Was arbeitest du? Wie alt bist du? Machst du Sport?

    Land_Kind schrieb:
    Chrisp1912 schrieb:
    Land_Kind schrieb:

    OK... Seit dem Sommer... Ist schon weng länger... Naja nach einem Jahr ohne Besserung wäre vielleicht ein MRT sinnvoll :=o

    Ich hab mir einen Termin für nächste Woche ausgemacht. Wobei ich nicht glaube dass was rauskommen wird. Da ich unter Angstzuständen seit geraumer Zeit leide, bin ich leider dauerangespannt, sicher mit ein Grund wieso es nicht weg geht.

    Was arbeitest du? Wie alt bist du? Machst du Sport?

    Bin Lehrer und mache normal regelmäßig Sport. Allerdings war ich jetzt 3 Monate im home schooling wegen Corona und mache auch seit 4 Monaten keinen Sport mehr, weil meine Sportarten (Fußball und Tennis) atm verboten sind.

    Hab mir schon überlegt, dass die Beschwerden auf der rechten Seite auch mit dem Tennis was zu tun haben könnten. Bin mit 2 Meter zu dem sehr groß und hab im Sommer extrem viel geschaufelt und bin mit der Scheibtruhe gefshren.

    Vl liegts aber auch an der Angststörung, leider keine Ahnung.

    Der Sport fehlt und du bist die einseitige Haltung am Schreibtisch nicht gewöhnt... Wieso hast du Angst?

    Schlimmer, ich bin im Bett mit Rundrücken gesessen dir meiste Zeit des Tages. Weil im Wohnzimmer hat meine Frau gearbeitet und ich fands leidser im Bett gemütlicher wie am Schreibtisch. Zudem in der Pandemie mit Tennis begonnen, weil Fußball nicht erlaubt war. Ist auch nicht förderlich für den Rücken, da hat mir oft die rechte Seite weh getan.

    Peinzipiell hab ichs aber unterschiedlich. Meistens der Nacken, aber nicht unbedingt ein Schmerz, sondern wie ein Druck. Aber auch die Lendenwirbeln, im Sitzen bekomme ich missempfindungen in den Füßen und Spür ein Druck bei den Lendenwirbeln. Mal tut auch die linke Schulter weh und die rechte Seite fast nicht.


    Heute 4 Kilometer spatzieren gegangen und 20 min Crosstrainer. Hab da das Gefühl als ob die Muskeln schließen (in Form eines dumpfen Drucks und leichten Schmerzen).


    wieso ich Angst habe, weiß ich nicht. Ich bin da ziemlich vorbelastet und hatte es schon als Kind. Dann paar Jahre eine Ruhe, dann durch einen diffusen Druck im Kopf (war dann am Ende ne Zyste in der Keilbeinhöhle) in eine Angatspirale gekommen. Und seitdem hab ich das alle paar Jahre, dann wieder eine Ruhe, dann wieder. Seit September hab ichs massiv.

    Chrisp1912 schrieb:

    Schlimmer, ich bin im Bett mit Rundrücken gesessen dir meiste Zeit des Tages. Weil im Wohnzimmer hat meine Frau gearbeitet und ich fands leidser im Bett gemütlicher wie am Schreibtisch. Zudem in der Pandemie mit Tennis begonnen, weil Fußball nicht erlaubt war. Ist auch nicht förderlich für den Rücken, da hat mir oft die rechte Seite weh getan.

    Naja, wenn man so den ganzen Tag in dieser schlechten Haltung am Pc sitzt oder TV schaut ist es kein Wunder wen man Schmerzen und Verspannungen bekommt.


    Ändere deine Haltung und bewege dich mehr, dann sollte es wieder besser werden.