• Arthoskopie & Knorpelglättung?

    Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig :-) Ich bin im Dezember gefallen und mit dem Knie auf die Kante eins Bordsteines geschlagen. Nun ja, seitdem quäle ich mich mit schmerzen durch die Gegend. Vor 4 Wochen war ich dann beim Orthopäden, der mich zur Kernspinthomogrphie schickte. Da war ich Dienstag, und dort wurde mir gesagt, das der Knorpel…
  • 35 Antworten

    Ich habe einen Knorpelschaden 3 Grades. Was passiert bei einer Knorpelglättung? Kann man das Bein gleich wieder belasten oder dauert das lange bis man wieder fit ist?

    Hallo Firegirlse,

    bei einer Knorpelglättung werden lose Teilchen, die am Knorpel sind entfernt, sowie halt der Knorpel geglättet. Wenn nur eine Knorpelglättung gemacht wurde, darfst du schmerzabhängig belasten. Aber wielange es dauert bis du wieder ohne Probleme laufen kannst, kann man im voraus nicht wissen. Da es schon ein größerer Schaden ist, dauert es wohl ne Weile. Steht bei dir eine Arthroskopie an?


    Viele Grüße

    Hallo Kleineabd,

    kenne mich mit einer Kapselentzündung nicht aus. Versuch das Knie einfach bis zum nächsten Termin sowenig wie möglich zu belasten. Zusätzlich kannst du dir Quarkpackungen aufs Knie machen, kühlt angenehm und nimmt evtl auch etwas die Schwellung raus. Hast du Schmerzmittel bekommen? Ansonsten kannst du dir auch Iboprofen aus der Apotheke holen. Vielleicht hilft auch ein Salbenverband mit Arnikasalbe, die kannst du ohne Rezept aus der Apotheke bekommen.


    Viele Grüße

    Die OP selbst ist nicht schmerzhaft, man bekommt ja eine Narkose. Welche man nimmt, spricht man am besten mit dem Narkosearzt ab. Eine reine Knorpelglättung ist keine große OP.


    Viele Grüße