OP-Termin 06.07.

    Hallo Ihr Lieben,


    nun ist es also auch bei mir so weit, ich habe im dritten Anlauf einen OP-Termin in der Freiburger Uniklinik am 06.07. - nachdem der Streik nun beendet ist.


    Ich hoffe sehr, dass es dieses Mal klappt und nicht aus irgendwelchen Gründen wieder abgesagt werden muss.


    Also: Bitte drückt mir die Daumen, dass der Termin klappt und die OP gut verläuft, weil große Angst hab ich auf jeden Fall!


    Liebe Grüße,


    Dis

    re Tampona 30.05.06

    hallo tampona und @all


    ich stehe vor dem problem, das der doc gesagt hat versteifungs op von L2 bis S1 aber diese op machen die nicht in dem kh. ist denen zu gefährlich, er sagte wenn ich mich falsch bewege könnte alles zerbrechen. oder zweite alternative nur eine spondylodese von L5 und S1 mit spinalkanalerweiterung. schreibt aber in dem entlassungsbericht mit sehr fraglichen erfolgsaussichten.


    soweit ganz toll aber mit meinen schmerzen will ich nicht bis ins rentenalter gehen.


    meine diagnose lautet


    Rechtfertigende Indikation: Lumboischialgie. Fragestellung: Deg. Veränderungen? NPP? Kernspintomographie der Lendenwirbelsäule vom 09.06.2006 Beurteilung: Bei LW1/LW2 regelhaftes Bandscheibenfach. Bei LW2/LW3 undLW3/LW4 dorsomediane Prolabierungen mit ca. 4 mm infradiscaler Ausdehnung und fokaler Duralsackpelottierung ohne spinale Stenose. Bei LW4/LW5 rechts mediolateraler Prolaps mit ca. 5 mm infradiskalem Sequester rechts mediolateral und L5-Neurokompression rechts. Bei LW5/SW1 beidseitige Spondylolyse LWK5 und ventrale Spondylolisthesis vera um ca. 1/3 Wirbelkörperbreite. Deformierende Spondylarthrosis deformans, sekundäre Foramenstenose beidseits und infraforaminäre L5-Neurokompression beidseits. und kräftige bis nach bds. intraforaminär reichende Protrusionen


    wo hast den du deine op machen lassen.


    ich war gerade wieder 3 tage zur schmerztherapie es war die zweite und zur funktionsmyelographie. da kam aber auch nicht anderes raus wie beim mrt. schmerzen und einschränkungen sind immer noch verhanden.


    erstmal bis hierher gruß jörg

    Hallo Alleycat*:)

    vielen dank fürs Daumen drücken, kann ich gut bauchen. War heute zur Voruntersuchung, Blutabnehmen usw. Am Sonntag Mittag muss ich in die Klinik und am Montag ist dann die OP. Ich melde mich auf alle Fälle wenn ich wieder raus bin.


    Wünsche allen ein schönes WE was ich mir selbst auch mach.


    Tschüss bis bald.


    Rosi @:)

    Bin wieder da :-)

    Eure guten Wünsche und das Daumen drücken hat geholfen :-D.


    Letzte Woche Dienstag war Aufnahme, da war dann nur noch Blutabnahme in der Arztpraxis und das Gespräch mit dem Narkosarzt. Mittwoch kurz vor Mittag ging´s dann los. War als zweiter Wirbelgleiter dran. Ca. 2 Stunden hat die OP gedauert, dann noch eine halbe Stunde im Aufwachraum. Zurück auf Station (war auf Station für plastische Chirurgie) hab ich gleich ein Fussballspiel angeschaut. Für die Nacht gab es ein Schmerzmittel in die Infusion, hab wunderbar geschlafen. Am nächsten Vormittag erster Aufstehversuch, ert ein bisschen schwindelig, aber dann war´s ok. Nach dem Waschen schon mal über den Flur geschlurft. Klar, es zwickt gerade am Bauch noch ganz gut. Aber der Schmerz ist bisher weg (toi ,toi ,toi). Samstag früh bin ich schon entlassen worden. Die ersten 2 Stunden im ICE konnte ich mich auch hinlegen, im Kleinkinderabteil sind 4 Sitzplätze zusammenhängend, das klappt ganz gut. War aber trotzdem anstrengend, 8 Std. hat es gedauert.


    Aber das Implantat ist belastungsfähig, ich kann schon ein wenig vorm PC sitzen.


    Liebe Grüsse


    Holger

    Rosi,


    war ich etwas zu spät im Forum. Ich hoffe, Du hast alles gut überstanden und bist bald wieder schmerzfrei@:):)^


    Dis,


    na dann ist es nun auch bei Dir endlich soweit, schon in 9 Tagen. Ging ja doch schneller, als befürchtet. Werde Dir auf jeden Fall ganz kräftig die Daumen drücken:)^:)^


    Liebe Grüsse


    Holger

    hallo an Alle die in den letzten tagen geschrieben haben

    hi, war paar tage weg ,


    bin ja richtig erleichtert das es dir gut geht holger, frisch operiert und dann gleich mit dem ice nach hause, alle achtung .ich wünsche dir alles alles gute das du weiterhin auf dem weg der besserung bist.


    auch an euch anderen , die namen sind zahlreich alles alles gute, waldmeister 2 hat ja eine ähnliche baustelle wie ich , bei mir sind jetzt in der BWs bandsch. potr. spinalkanalverengung und noch vieles mehr festgestellt worden. habe insgesamt 8 vorfälle . meine sämtlichen rippen samt brustbein sind entzündet , macht mir das atmen schwer. laufen , sitzen stehen, alles ist eine qual .bin endlich am 7.7. beim rheumatologen, es besteht ja der verdacht auf entzdl. arthritis. tensgerät habe ich wegen den entzündungen noch nicht benutzt .wüßte garnicht wo ich zuerst ansetzen soll .


    viel spaß beim fußball schauen,


    lb grüße und für euch alle nur das beste

    @Holger

    Hi Holger,


    Mensch, das klingt ja wirklich gut, da ist doch Optimismus angebracht, oder? Herzlichen Glückwunsch, dass alles so gut lief und Du es nun hinter Dich gebracht hast. Und weiterhin alles Gute für den weiteren Weg.


    Ja, bei mir ist es nun auch (endlich) so weit, doch wirklich glauben werde ich es erst, wenn ich dann auf dem OP-Tisch liege und nichts mehr dazwischen kommen kann.


    Liebe Grüße,


    Dis

    Hallo Holger*:)


    schön wieder von dir zu hören.:-D.Es ging ja super schnell.Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und alles Glück der Welt das du keine Schmerzen mehr haben musst.:)^:)^:)^,toi toi,toi.


    Nun zu mir.Ich habe meine Untersuchung endlich hinter mir(Hatte davon erzählt).Nach der Untersuchung hatte ich tagelang tierrische Kopfschmerzen.Es war als hätte man mir einen Hammer in den Kopf gehauen.Das war grauenhaft.Meine Diagnose lautet:


    Instabile Pseudospondylolisthese und reaktive Spondyloostochondrose L IV/V


    Befundsbeschreibung:


    Wirbelgleiten L IV/V,Grad Meyerding1,geringe hypertrophe Sklerose in den Facettengelenken,erhebliche Einengung Des Bandscheibenfaches L IV/V,zirkuläre Osteophytose mäßigen Ausmaß,Wirbelgleiten und Wirbelform in der anschließenden Funktionsprüfung inkonstant,Wirbel also nicht fixiert,Zeichen einer pathologischen Beweglichkeit.


    Was soll ich mir unter den Befund nun vorstellen,brauche deine Hilfe! Vielen Dank!!!


    Es steht noch am 5.7.2006 der MRT Termin an.Was soll den da noch bei rauskommen?


    Biggi

    @ :)

    Hallo Biggi 1963

    mir gehts genauso , was hattest du für eine untersuchung wenn du zusätzlich noch das MTR brauchst ?


    mir wurde nix mehr vorgeschlagen außer noch zum rheumatologen zu gehen. holger hat mir ja die wicker - klinik vorgeschlagen. op wurde bei mir garnicht in betracht gezogen.


    hab aber bammel gehts dir auch so ?


    lb grüße