guten Tag,

    ich bin ja sooo froh das bei mir alles in ordnung ist..meine wirbel sind einwandfrei gut verwachsen, schrauben und stangen alle noch heile..was für ein glück..habe den arzt mal gefragt wie so etwas brechen kann, er meinte das das passieren würde wenn die wirbel nicht gut verwachsen würden und dadurch bewegung entstehen würde..dazu würde dann das körpergewicht kommen und der druck, er meinte dass jede schraube oder platte egal wie dick sie seinen brechen würde wenn der knochen bzw die wirbel nicht verwachsen würden...bin echt so froh das bei mir alles in ordnung ist.....kann endlich mein korsett in die tonne schmeißen^^ lg eine

    Hai, Tanja!

    Ich habe 6 Monate ein Korsett getragen. Beim Abtrainieren und zwei Monate nachher bis zur Reha war auch alles in Ordnung.


    Die Erklärung zu den Brüchen geht dahin, dass bei der Reha zu viel belastet wurde. Bei mir ist anders als bei den anderen damals auch noch ein Wirbel komplett entfernt worden. D. h. hier musste noch ein wesentlich größeres Stück Knochengemüse zusammenwachsen.


    Und das war wohl für die tw. doch heftigen Übungen zu viel für das Stück.


    Auch ist so mancher Arzt dort in der Klinik der Meinung, dass bei einer solchen großen Lücke das Sitzverbot mit Korsett eher min. 8 Monate aber lieber noch ein Jahr sein sollte.


    Gruß

    hi ich bin 22 jahre alt und habe wirbelgleiten grad 2 - 3


    im jänner habe ich meine op .


    ich bin etwas verzweifelt und habe etwas im interent gesucht und diese seite gefunden .


    ich finde es gut das es so ne seite gibt weil man dannn über solche dinge reden kann und nicht allein da steht .


    hapt ihr alle schon die op hinter euch ?


    wie ging es euch dabei ?


    war nach der op alles vorbei ?


    lg karin

    Hallo Tanja !


    Falles du es noch liest,wünsche ich dir auch alles GUte für die Reha !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:)*


    Hallo Holger !


    Ich ahtte vorgestern mein OP-Gespräch und habe noch eine Frage an dich.Was ist eine breitbasige Protrusion L 4/5 ? Ich werde am Dienstag als 2. an die Reihe kommen,das wird so gegen 9Uhr sein.Somit muß ich nocht soo lange warten. Er meinte,ich bekomme kein Korsett und darf auch sitzen.Darüber war ich echt überrascht,nachdem was ich hier schon so alles gelesen habe. Ich bekomme auch diese Cages gemacht,


    Zientek-Cages.


    Was ist eine Facettengelenkskoagulation?Facettengelenke weiß ich aber


    Koagulation?


    Liebe Grüße,Yvonne

    Hallo Yvonne *:),


    breitbasige Protrusion = Bandscheibenvorwölbung. Der Ring ist noch intakt, aber die ganze Bandscheibe zwischen 4. und 5. Lendenwirbel ist breitflächig nach hinten geschoben.


    Facettengelenkskoagulation = Mit einer Nadel, werden durch Hitze die Nervenfasern am Facettengelenk verödet. Das ist eine Schmerztherapie, die etwa 9 -12 Monate anhalten soll.


    Wenn Du kein Korsett anziehen musst, ist das schon mal viel angenehmer. Dann sind diese Cages auch gleich belastbar. Und mit dem Sitzen oder Sitzverbot, das wird so unterschiedlich gehandhabt. Aber ich hab in der Reha selbst erlebt, dass die WS-Operierten generell kein Sitzverbot mehr hatten. Sie durften von Anfang an sitzen, wenn Beschwerden auftraten, dann halt wieder aufstehen und etwas rumlaufen. Heute haben sich die Behandlungsmethoden doch mit der Zeit geändert. Der grosse Unterschied ist wohl: gleich belastbar oder nicht.


    Dann drück ich Dir mal die :)^:)^für Dienstag. Halt die Ohren steif. Gehst Du Montag in die Klinik?


    *:)


    Liebe Grüsse


    Holger

    Hallo Karin *:),

    also ich habe die OP hinter mir, in zwei Etappen.


    Anfang 2004 machte sich bei mir das Wirbelgleiten bemerkbar, durch Verschleiss entstanden, Grad 1. Letztes Jahr wurde von hinten mit Fixateur versteift. 2 Wochen Klinik, 4 Monate Korsett, danch Reha. Weil die Instabilität noch nicht ganz beseitigt war, erfolgte im Juni dieses Jahr noch eine minimal-invasive OP mit Versteifung von vorne. Nach 4 Tagen Krankenhaus schon wieder zu Hause, danach wieder Reha. Seit dem bin ich sehr zufrieden, die Lebensqualität hat sich deutlich verbessert. Es ist natürlich nicht so, dass ich jetzt "geheilt" bin, wie nach einer Blinddarmoperation. Ein bisschen Krankengymnastik oder sportliche Betätigung gehört ständig dazu.


    Was machst Du denn beruflich

    Für Verschleiss bist Da ja noch etwas jung:-)


    *:)


    Liebe Grüsse


    Holger

    Hallo Holger !


    Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen,du hast mir wieder sehr geholfen!!!!!!!!!!!!*:) @:)


    Ja,ich gehe morgen früh ins KH,es sollen noch EKG,Blutentnahmen gemacht weden und natürlich der Anästesist kommen. Ich werde mir morgen früh noch Zeitschriften kaufen,die ich sonst nicht lese,da bin ich abgelenkt. Meinen Kindern geht es seit Tagen nicht gut wegen der Aufregung,die Große mußte sich gestern immer übergeben,die Arme. Mit den Kleinen war ich noch in dem Film "7 Zwerge 2".


    Ich wünsche Euch allen im Forum alles Liebe und melse mich dann nach dem KH wieder bei Euch *:) *:)


    Schönen Sonnatg,Lg Yvonne

    hi holger danke für die antwort . hmm ja ich denk mal bei mir is angeboren oder durch jugendtlichen leichtsinn passsiert *gg* hab viel schwer gehoben in der pupartät .


    ich bin köchin als beruf daher is das wirbelgleiten richtig nervig .


    bei mir haben die ärtze gesagt das ich vorne und hinten operiert werden (warum vorne keine ahnung ) und das ich ca 10 tage im krankenhaus liege und danach wieder fast alles machen kann auser schwer heben . keine reha keine gürtel !


    nur ca 0-3 monat nach der op max 5 kg belastung und 3-6 monate danach max 10 kg belastung .


    wo wurdest du den operiert ? land


    ich werde in instbruck operiert weil in salzburg sind die noch net so weit *gg* oder es gibst zu selten .


    lg karin

    Hallo Karin *:),


    na, das hört sich doch gut an, 10 Tage Krankenhaus, das geht schnell vorbei. Und wenn Du kein Korsett tragen musst, das ist schon eine grosse Erleichterung. Mit dem schweren Heben ist es natürlich erst mal vorbei. Kommst Du als Köchin dann mit 10 kg Heben aus


    Ich bin zur ersten Operation nach Kiel gefahren, 33o km. Zur zweiten OP vor 5 Monaten sogar 500 km, Nähe Frankfurt/Main. Aber das war es Wert.


    *:)


    Liebe Grüsse


    Holger

    hi holger


    naja 10 kilo wigt schnell mal was aber da muss i halt aufpassen *gg*


    ne krankgeschreiben bin ich nicht , ich wollte das nicht . weil mir meine arbeit sehr wichtig ist und ich meine kolegen nich tin stich lassen will .


    hab schon zu lange schmertzen *gg* mit der zeit gewönt man sich daran .


    aber ich freue mich sehr darauf das die schmertzen einmal ein ende haben *gg*


    die krankheit selbst is ja net so schlim schmertzen auch net nur das irgednwei behindert sein is für mich extrem schlim , weil ich ein mensch bin der am liebsten alles selber macht , und jetzt kann ich das nicht mehr .


    zur zeit fühl ich mich gantz down richtig depressiv aufgrund dessen . mein unfeld also ca die hälfte der leute versteht das nicht das ich nichts schwerer heben darf . ich möchte ja aber danach die schmertzen grrrrr


    lg an alle wirbelgleiter

    Gude Holger

    *:)ich grüße dich mit tiiiiefgesenktem Kopf*:)


    aber als erstes hoffe ich mal das deine sturmschäden vom dachdecker beseitigt wurden sonst komm ich vorbei bin doch gelernter Zimmermann ;-)


    also ich habe mich für eine OP entschieden weil meine schmerzen momentan mega stark sind und ich gar nicht mehr schmerzfrei laufen kann habe also in der praxis angerufen und um einen schnellstmöglichen OP termin gebeten, habe heute den ersehnten anruf bekommen und mit entsetzen den 28 februar gesagt bekommen :°( ich bin fix und fertig die schmerzen noch bis ende februar das wird verdamt hart


    dann kommt noch hinzu das ich heute morgen ein bewerbungsgespräch hatte und zwar als holzverkaufsberater in einem neuen Globusbaumarkt der in hofheim neu gebaut wird und anfang april aufmacht der geschäftsführer wo ich heute war


    hatte mir eigentlich hoffnung gemacht aber ich dachte eigentlich das ich anfang april wieder ohne probleme rumlaufen kann hm ja dann kam heute mittag mein termin:-( ich sag dir wenns so weiter geht krieg ich noch die kriese


    wie gehts dir denn was macht denn deine arbeitssuche ich hoffe auf positive nachricht ;-) wünsch dir noch nen schönen abend


    *:)tschüss*:)

    Sozialgesetzbuch V - §62

    Kennt sich jemand von euch mit dem Sozialgesetzbuch V aus? Genauer gesagt mit dem Paragraph 62?!


    Es geht darum, dass sog. "chronisch Kranke" keine Studiengebühren bezahlen müssen. Allerdings kenne ich mich mit Paragraphen überhaupt nicht aus. Und was die Hochschulen und die Regierung unter "chronisch krank" verstehen, weiß ich auch nicht.


    Ich fühl mich irgendwie ein wenig benachteiligt. Ich find Studiengebühren in Ordnung, aber nicht so, wie sie im Moment ausgelegt werden. Aber das ist ein anderes Thema. Warum ich mich etwas benachteiligt fühle: weil ich jeden Tag Rückenschmerzen habe, und die mich (eigentlich logisch) beim Lernen einschränken. :-/ Aber sowas ist den meisten "hohen Leuten" der Hochschulen und der Politiker egal... Von denen ist doch keiner in so einer Lage... Aber ich weich schon wieder vom Thema ab.



    @rücki

    Vielleicht rufst du noch mal in der Klinik/Praxis an. Erklär ihnen deine Situation und bitte sie (falls sie im Moment keinen früheren Termin haben) dich anzurufen, wenn jemand abspringt. Das kann immer mal passieren.