Hallo Liebe Goldfrau !


    Was ich dir anbieten knn ist die Adresse http://www.selbsthilfenetz.de.Ich hoffe,es klappt.Ich habe in letzter Zeit auch öfter darübernachgedacht,mich nach so einer Gruppe näher zu erkundigen.Vielleicht kann es mit "Leidensgenossen" besser ertragen???


    Ich bin sehr sehr deprimiert zur Zeit,es übersteigt meine noch vorhandenen Kräfte.Aber was hilft es.....


    Heute kam schon Bescheid der Reha selber,daß ich am 4.10. anfange,aber morgen geht ja alles raus an die BfA und dann gleich auch an die Reha.Ich hoffe,die bieten mir auch so schnell eine akzeptable Alternative.


    LG Yvonne

    Hallo Yvonne

    leider hatten die auch keine Auskünfte über Selbsthilfegruppen in Fulda.


    Also ich bin mir sicher das es mir nur helfen kann eine vernünftige zu finden. Denn sei mal ehrlich, wer kann uns mit unseren Schmerzen und unserer ständigen Verzweiflung dabei am besten verstehen. GENAU,-die Menschen denen es genau so geht.


    Und ich denke mir ein persönlicher Austausch gibt einem auch wieder das Gefühl zurück noch "dazuzugehören". Also ich habe so gut wie keine Aussenkontakte und das bevor ich vor meinen Krankheiten ein absolut geselliger Mensch war und immer einen großen Menschenkreis um mich hatte.


    Jetzt spüre ich nur noch Einsamkeit... Klar hinzu kommt das ich erst vor 2 Jahren von Rheinland Pfalz hierher gezogen bin und da schon so eingeschränkt war das sich alles nur noch um Schmerzen handelte...


    Doch ich WILL RAUS aus diesem Teufelskreis. Ich möchte wieder mich mitteilen können, zuhören können und lachen können, auch wenn alles nur zeitlich begrenzt laufen kann. Na und,- dann wenigstens für die kurze Zeit in der ich mich auf den Beinen halten kann. Das Glück(gegenüber Ärzten Unglück) ist das man mir mein Befinden nicht ansieht, es steht mir ja nicht auf der Stirn geschrieben, doch dadurch entstehen eben oft auch Fehlurteile über einen. "Guck mal, die sie doch gar nicht so krank aus,,,Die soll sich mal nicht so anstellen, Rückenschmerzen haben wir alle mal" u.s.w. Das man dann beginnt sich von der Umwelt zurückzuziehen ist ja ganz logsch!


    Deshalb denke ich das es ganz wichtig ist uns austauschen zu können. Wenn du die Möglichkeit hast dort wo du wohnst gehe das doch auch ruhig mal an, wenn du die REHA erstmal hinterdir hast. Dann gibt es auch Menschen die dich mal in den Arm nehmen weil sie es wirklich "nachempfinden" können wie es dir geht.


    Ich denke ganz fest an dich :°_ und wünsche dir ganz fest das es mit der REHA und der Bfa jetzt so klappt wie du es dir wünscht.


    Und denke dran: Wir dürfen nicht aufgeben, sonst geben wir uns selber auf!!!


    Wahnsinn, vor paar Tagen war ich noch ganz anders drauf, ja sogar gestern noch, doch es gibt hier soviele Menschen die einem wirklich guttun und ein richtig verstehen....


    ICH möchte MICH GANZ HERZLICH DAFÜR BEDANKEN!!!


    Dieses Forum ist klasse:)^


    So Yvonne jetzt schicke ich dir persönlich:)*:)*:)*noch paar Glückssterne...


    und alle anderen die sie auch brauchen können:)*:)*


    Eure

    Hallo Goldfrau !


    Du sprichst mir aus der Seele!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Genau,da man es einem ja nicht ansieht,außer wenn ich humple oder vor Schmerzen(blitzschmerz) mal kurz aufschreie.Die mich gut kennen,sehen es an meinen Augen,wenn ich starke Schmerzen habe,aber das sind ja nur wenige. Ich bin auch ein sehr geselliger Mensch und ich leide auch schrecklich unter der Einsamkeit,was wiederrum auch kaum ein Gesunder versteht, wenn ich es mal anspreche.


    Danke für den Trost!!!!!!!!!!!!!!!!


    Liebe Grüße zurück,Yvy

    @ holger

    hallo holger


    meine frau geht am montag in die klinik.


    ich kann kaum noch schlafen, weil egal wie ich mich drehe irgendein körperteil kribbelt und schläft ein. und so kann und will ich nicht weiter machen. in der kleinen hoffnung das es nach einer op etwas besser wird, deshalb habe ich mich zur op entschlossen.


    aber ich will auf jedenfall künstliche bandscheiben, weil nur "einfach" versteifen will ich nicht mehr.das hatte ich schon.die sollen diesmal versuchen es besser hinzubekommen.


    sobald meine frau wieder fit ist werde ich das in angriff nehmen, solange werde ich noch warten müssen. weil 2 leute die ausfallen das geht hier gar nicht.


    die kliniksuche ist auch dank bild etwas einfacher, da heute dort ein paar kliniken aus meiner nähe genannt worden sind. und ich denke mal die werden einigermassen gut recherchiert haben. so will ich hoffen.


    na ja und aufenthalt in der klinik ist klar, ich lasse nichts an der ws ambulant machen. dafür ist mir die sache zu heikel.


    ach so weißst du eigentlich wieviel % man beim versorgungsamt bekommt für chronisch schmerzkrank.


    gruß jörg

    Hallo Leute @:)

    wollte mich nur mal kurz melden;-)


    das Wetter ist ja klasse :-D,


    aber meinem Rücken scheint das gar nicht recht zu sein:-/:-(


    *schmerzzähneknirsch*, alleine sich nur auf der Matratze mal umzudrehen :-o {:(


    Aber meine Hoffnung auf Linderung durch die anstehende OP wächst dadurch schon zur VORFREUDE an.. :-D


    Tja, ihr seht ich suche überall das Positive:)*


    Tschüsi eure

    Hallo Jörg *:),

    für den Einsatz von Bandscheibenprothesen gibt es recht enge Auswahlkriterien, sonst ist die Erfolgsaussicht gering. Altersmäßig geht das so bis Anfang 40. Aber da werden bestimmt dann noch weitere Untersuchungen gemacht werden, denke ich. Warst Du jetzt schon mal in einer Klinik wegen möglicher Operation??? Zu den % wegen der Schmerzen kann ich Dir eine PDF Datei schicken, da sind die Beschwerden und % aufgeführt.


    Dann erst mal alles Gute für die OP bei Deiner Frau

    @:).

    Liebe Grüsse


    Holger

    @ holger

    hallo holger


    nein ich habe noch keine weiteren untersuchungen gehabt. das mit den künstlichen bs habe ich im netz gelesen und meine das das für mich in frage kommen könnte. im oktober ist meine orthopädien wieder da, dann werde ich das mal mit ihr besprechen.


    und mit anfang 40 klappt auch, bin erst 45 :-)


    ich war heute eingeladen bei meinem hausarzt, der hat von meiner kk einen fragebogen zugeschickt bekommen. laut meinem ha bin ich schon mal erwerbsunfähig. mal sehen was die kk daraus macht.;-)


    hier noch mal meine e-mail gelsenkirchen6@yahoo.de


    gruß jörg *:)

    Hallöchen Yvy @:)

    Du bist ja sowas von klasse und super:)^:)*:)^


    Ich danke dir!!!


    Werde mich auch mal direkt damit befassen.


    Siehst du, da stimmt doch das Sprichwort:


    Wennman denkt, es geht nicht mehr,


    kommt von irgendwo ein Lichtlein her:)*


    Und seitdem ich hier bin begegne ich gaaanz vielen...x:)


    Hat sich bei dir denn schon was neues getan? KK-mäßig oder Bfa-mäßig?


    Schlaf gutzzz


    Tschüsi

    mein beitrag mal wieder

    Hallo an alle,


    ich lese hier immer wieder mit, ohne mich immer einzutragen..


    aber immer wieder lese ich, dass ihr die selben probleme habt wie ich. man ist also nicht ganz alleine. das hilft zwar nicht wirklich im alltag, aber es tröstet in gewisser weise.


    ich hab zur zeit auch wieder viel um die ohren mit der bfa. rentenantrag soll verlängert werden, nun war ich 2 mal zum gutachter geladen, die jeweils genau die gleichen fragen gestellt und untersuchungen gemacht haben. da fragt man sich wirklich, glauben die einem nicht oder tickt man selbst nicht richtig. wie gesagt, man sieht es einem nicht immer an.


    Aber leute !! Kopf hoch, es geht immer weiter und .. ich jedenfalls .. man hat freunde, die hinter einem stehen und wenn man fragt, auch unterstützung leisten.


    ich wünsch euch allen eine schöne woche !! lg vorallem auch an yvonne !! hoff es geht dir soweit gut und du bekommst das mit der reha gut hin. ich weiss aus eigener erfahrung, das das ein machtkampf ist ..


    also dann, lg an alle


    silke

    Hallo Silke !


    Danke für deine lieben Worte!! Gestern habe ich in Berlin angerufen,da ich sicher gehen wollte,daß die Faxe auch angekommen sind.Sie waren sehr nett am Telefon und meinten,daß alles gut angekommen sei und es nun zur Prüfung bei den Ärzten wäre,da ich eine berufl. Reha bekäme. Was hast du denn für Erfahrungen gemacht?


    Hallo Holger !


    Wie geht es dir? Hattest du mir nicht mal etwas von einer berufl.Reha geschrieben?


    LG und einen schönen Tag an euch,Yvonne @:)@:)

    Hallo Yvonne,


    ...berufliche Reha... in meinem Alter kann man sich nicht mehr so viel so lange merken;-D. Ich weiss jetzt nicht mehr, in welchem Zusammenhang das war. Aber der Mensch beim Arbeitsamt hatte mir damals zu meinem Fall gesagt, erst kommt die medizinische Reha, wenn die abgeschlossen ist, die berufliche Reha. Andersherum oder gleichzeitig hat ja gar keinen Zweck. Die Maßnahmen für berufl. Reha sind auch sehr, sehr weit gefasst. Das fängt an bei z.B. einem speziellen Bürostuhl für die Wirbelsäule und reicht über einen "leidensgerechten Arbeitsplatz", oder eine Umschulung, bis zur Rente. Wenn Du nach der 3. medizinischen Reha (innerhalb von 2 Jahren glaube ich) arbeitsunfähig entlassen wirst, bedeutet das ebenfalls Rente.


    Na ja und sonst kann ich gar nicht klagen, ab und zu zwickt die LWS, aber meistens ist es wirklich gut (da hab ich schon fast ein schlechtes Gewissen). Ende Oktober fahre ich dann nach Bad Homburg zur Kontrolle. Mal sehen, ob ich die Untersuchung und CT beim Radiologen am gleichen Tag machen kann, dann falle ich nur 1 oder 2 Tage aus.


    Konntest Du am WE ein wenig Energie tanken???


    :)*@:)*:)


    Liebe Grüsse


    Holger

    Hallo Holger !


    Danke,es geht so. Habe viel um die Ohren und bin sehr ko. Von der Liponsäure,die man auf nüchternen Magen nehmen muß,ist mir jeden morgen ca 2 Std übel,aber richtig....:-(:(v


    Nun warte ich mal ab,was nun kommt aus Berlin.Heute kam schon einmal der Antrag für Haushaltshilfe,aber den reicht man ja erst nach der Reha ein.


    Es freut mich,daß du soweit gut klar kommst!!!!


    Hallo Goldfrau,alles ok????


    LG Yvonne