Hallo Holger-23,


    nein die Zahl 21 bedeutet mein Geburtstag, ich bin 27 Jahre alt. Ich weiß nichts genaures darüber mit was ich da zutun habe. Ich weiß nur das ich momentan nicht Arbeiten gehen kann, es reicht schon wenn ich zuhause einfach nur meinen Staubsauger schwingen möchte. und Abends nehme ich schmerzmittel damit ich schlafen kann.>:(


    Es wurde ein MRT gemacht, jeder Arzt sagte das es alles in ordnung sei, ich sei ja gesund es ist alles in der norm.%-|


    Liebe Grüße


    Kathrin

    Zitat

    jeder Arzt sagte das es alles in ordnung sei, ich sei ja gesund es ist alles in der norm. %-|

    Offenbar ja nicht, wenn du Schmerzen hast. Wenn ich sowas schon höre.... %-|


    Hab ja auch jahrelang rumgemacht, bis mich wenigstens einer endlich mal geröntgt hat. Fazit: Unbedingt dran bleiben und so lange "nerven" bis eine anständige Diagnostik und Behandlung durchgeführt wird.


    Gerade in unserem Alter muss man sich nicht mit Schmerzen abfinden - hallo? Wir sind noch unter 30 und nicht 90!!!

    Danke dir-euch für die Unterstützung:)_, ich weiß langsam nicht mehr weiter. Manchmal denke ich alles hin zu schmeizen und wieder Arbeiten gehen und die Zähne zusammen...... . Wie schaft ihr das damit umzugehen???, mir fällt es auch richtig schwerr merere Gänge runter zu schalten.


    somache jetzt erstmal eine:)D:)D


    Liebe Grüße


    Kathrin

    Zitat

    Danke dir-euch für die Unterstützung

    Kann ich nur an alle weitergeben - ohne euch hätte ich mich weder für die WWK noch vermutlich jemals für die OP entschieden - DANKE!!! :)^:)^:)^:)^:)^:)^


    Hier ein Eis für Alle - bei DEM Wetter kann man das ja noch essen ;-)

    @ Kathrin,

    Mit Zähne zusammenbeißen wird's nicht besser, sondern schlechter werden. Ich kann deinen Frust verstehen - ich hab' eben auch eine Ärzteodyssee hinter von wegen "da ist nix - Sie haben nix!". Lass dich bitte um deiner Gesundheit willen, auf KEINEN FALL abspeisen. Wenn du Schmerzen hast, dann ist das ein sehr deutliches Zeichen, dass da etwas NICHT in Ordnung ist. Leider dauert's manchmal eine Weile, bis man kompetente Ärzte findet. Ich fand die allerdings auch erst im Krankenhaus direkt - die ambulanten Orthopäden (zumindest hierzulande) kannste echt in die Tonne kloppen.

    Zitat

    mir fällt es auch richtig schwerr merere Gänge runter zu schalten.

    Das kenn' ich nur zu gut - bekam gestern auch 'nen berechtigten Anschiss von meinem Freund, weil ich ja unbedingt 3 l Getränke und zusätzliche Einkäufe machen musste...:=o

    Zitat

    Wie schaft ihr das damit umzugehen ???,

    Mal besser, mal schlechter - es ist mühsam und unagenehm, ständig andere Leute um etwas bitten zu müssen, aber was soll man machen, wenn's einfach nicht GEHT?!


    Ich wünsch euch auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag und weitestgehend Schmerzfreiheit.


    Ach ja: Ich wollte noch erwähnen, dass ich in 4 Monaten noch einmal für 1 Woche nach Bad Wildungen muss, um das Mieder abzutrainieren und danach ist (theoretisch) wieder alles erlaubt und die Behandlung abgeschlossen.


    Bis jetzt läuft die körperliche Genesung bei mir echt wie am Schnürchen ;-)


    Liebe Grüße an Alle vom Schäfchen *:)

    @ holger

    der doc meint es kommt von der überbelastung der wirbelsäule in den segmenten über und unter der versteifung.


    komisch ist nur, das die taubheitsgefühle direkt nach der lws op aufgetreten sind.

    @ sternchen

    nein ich hatte keine ahb.


    mir fällt auf, das ich gar nicht in der reha war, sondern nur vor ort mit krankengymnastik behandelt wurde.


    reha bin ich viel später und dann auch auch nur auf diabetes.


    so nun muß ich mich von meinem wochenende erholen und ausspannen.zzzzzz


    ich schicke allen frisch operierten ganz viele :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    und allen anderen *:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)

    hallo*:)


    bin jetzt seit letzten mittwoch endlich wieder zuhause...


    nachdem bei mir l4-s1 versteift wurden, stellten die ärzte 2wochen nach der op per ct fest das sich die unteren schrauben gelockert hatten:-oalso nochmal op, mehr schrauben und verstrebungen:-(.


    muss jetzt auch ein korsett tragen, im liegen an und ausziehen für 3 monate.


    meine beine erholen sich langsam wieder kann mit krücken gehen, und war gestern mit hilfe des rollators meiner oma schon 20min spazieren;-Dmit hilfe meines vaters konnte ich heute auch schon treppen gehen...


    bin mal gespannt wie lange ich noch brauche bis ich wieder normal gehen kann:-(


    nehme auch noch schmerzmittel, lyrica, novalgin und tilidin ähnlich wie valoron. habe aber trotzdem noch schmerzen teilw im rücken und im rechten bein. muss am 30ten nochma zur uni hab jetzt schon angst das wieder was ist:-(


    lg@:)

    Hallo an @lle,


    ich bin jetzt seit einer Woche zu Hause. Am 02.10. war die OP, Versteifung L5/S1. Dadurch, dass ich noch nicht wieder so gut sitzen kann, nur kurz soviel: OP war am 02.10., Schnitt vorne, Ärzte konnten den Eingriff wie geplant vornehmen. Schmerzen hab' ich immer noch, würd' fast sagen, mehr bzw. noch an anderer Stelle als vorher, aber - man bzw. frau soll ja nicht so ungeduldig sein. Schmerzmittel immer noch: Targin 20/10 und Novaminsulfon.Gehe jeden Tag ein kleines Stück spazieren, ganz klein wenig Haushalt ansonsten ruhe und schlafe ich viel, da die Nächte total schlecht sind und die Medikamente anscheinend auch müde machen.


    Liebe Grüße an alle *:)

    Hallo Jess,

    ich wünsch dir gute Besserung, Geduld und nachlassende Schmerzen. Hast ja echt Pech gehabt mit den lockeren Schrauben. %-| Kann ja jetzt eigentlich nur noch besser werden, oder? Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen. :)^ Ich drück dich auch virtuell mal ganz fest. :°_

    @ conesperanza

    Schön, dass du wieder da bist und gute Besserung!

    @ all

    Gute Besserung und Schmerzfreiheit für euch - außerdem ein lecker Eis :p>

    @ All

    war heute nochmal bei meinem Operateur, wurde geröntgt und der Arzt meinte es sei soweit er das sehen könne alles normal. Allerdings meinte er wenn die in der Reha mit mir Muskelaufbau gemacht hätten dann wäre das vollkommen falsch gewesen. Die hätte nur Muskelentspannung machen dürfen. Toll das sagt er mir nach dem ich 4 Wochen Reha hinter mir habe. Meine Schmerzen werden einfach nicht besser. Er hat mir jetzt ein LumboStar Mieder verschrieben. Hoffe das gibt ein wenig erleichterung.


    Musste gestern den ganzen Tag arbeiten. Sind ja nun mal selbstständig. Gestern Abend hatte ich horror-schmerzen.


    Weis echt nicht wie das weiter gehen soll. Gehe nächste Woche mal zum Schmerztherapeuten.


    LG Patrick