@ all

    Hallo zusammen,


    da bin ich mal wieder. Hatte lange keine Lust auf Internet und schreiben. Wie einige vielleicht wissen wurde ich im März ja noch einmal operiert. Sie haben zwischen L3/L4 die Cages rausgenommen und durch einen anderen Abstandhalter ersetzt. Sie meinten das meine Schmerzen durch ein Spannung auf der Wirblesäule kommen könnten und das die Cages zu dick waren.


    Falsch gedacht, wieder aufgeschnitten worden und alles war fürn A.... Immer noch Schmerzen,genau wie vorher, naja nicht genau wie vorher sonderen tendenziell schlechter. Bei den kleinstens Kleinigkeiten die ich im Garten oder Haushalt mache verschlimmern sich die Schmerzen.


    Mein Orthopäde meinte ich müssen mich damit abfinden das sich das nie mehr ändern wird und mein Schmerztherapeut hat jetzt vorgeschlagen das ich eine Schmerzpumpe bekomme.


    Leider bin ich mir echt unsicher was das angeht. Bisher wurde es ja nach jeder OP schlechter.


    Im Moment ist echt alles Kacke. Die DRV hat die Rente abgelehnt, das Arbeitsamt bezahlt nur noch bis November und danach krieg ich garkein Geld mehr und kann mich noch selbst Krankenversichern weil ich kein Hartz4 bekomme, weil mein Partner zuviel bekommt angeblich.


    Echt der Hammer. Ich hatte auch einen Antrag auf Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse gestellt. Angeblich kann dieser Leider nicht bearbeitet werden weil ja unklar ist was im Dezember passiert und wieviel Geld ich dann bekomme. Hab jetzt mittlerweile schon Belege für über 500 Euro Zuzahlungen zuhause liegen. Ich müsste ja schon über 40000 Euro im Dezember bekommen damit die Kasse nix zurück zahlen müsste. Finde das echt unglaublich.


    LG Patrick

    @ Padi,

    meinst Du, dass es echt schon so weit und so schmerzintensiv ist, dass Du eine Schmerzpumpe brauchst?


    Meine Mutter läuft schon seit etwas über 10 Jahren mit einer rum. So weit, geht es ihr zwar besser, als ohne diese Pumpe, aber das Problem an dieser Pumpe ist, das die Ärzte sie nach und nach immer höher stufen mussten. Heute ist sie am Maximum was in diese Pumpe passt und nimmt noch zusätzlich Morphium.


    Ich will die Pumpe nicht schlecht reden, um Gottes willen, sie ist auch sehr gut. Sie hat den Vorteil, dass gezielter mehr Morphium, an die Stelle des Rückens kommt, an dem man den Hauptschmerz hat und man muss das Morphium auch nicht mehr über den Magen nehmen.


    Mein Hausarzt meinte, vor ca. einem Jahr auch, ob es nicht für mich besser wäre, so eine Pumpe, in betracht zuziehen? Da ich aber bei meiner Mutter gesehen habe, dass sie nach ca. 10 Jahren, am Ende der Kapazität war, habe ich mich ganz klar gegen diese Pumpe entschieden. Ich habe meinem Hausarzt dann die gegen Frage gestellt, was ist, wenn ich mir jetzt diese Pumpe rein machen lasse und nach 10 oder vielleicht auch mehr Jahren (man weiß es ja nie), dann der Punkt kommt, an dem ich am Ende der Kapazität bin? Was passiert dann, dann bin ich immer noch in einem Alter, in dem alles anders ist, als wenn man etwas älter ist? Darauf konnte er mir natürlich keine Antwort geben und hat meine Bedenken, in hinsichtlich der Pumpe, aber auch sehr gut verstehen können.


    Ich will Dir die Pumpe, wenn Du sie möchtest, nicht ausreden, nur man sollte sich auch immer die Kehrseite ansehen. Man könnte natürlich auch sagen, da man ja eh immer wieder mit dem Morphium höher gestuft wird, könnte man das sich auch mit der Pumpe einfacher machen. Die Pumpe ist schon eine gute Sache, aber ich finde, das man sich gut überlegen sollte.


    Deine Finanzielle Seite ist zwar nicht gerade die Beste, aber wenn das Amt meint, das ihr über dem Satz liegt, dann kann man nicht mehr viel machen. Das Amt rechnet Deinem Lebensgefährten noch zusätzlich einen Freibetrag an und somit, habt ihr weiterhin, ein höheres Einkommen, als ein Pärchen das nicht arbeitet. Was Du aber in hinsichtlich der Freiwilligenversicherung machen kannst, ist zum Amt für Grundsicherung gehen (ist beim Sozialamt). Die rechnen noch mal etwas anders. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob die wirklich die richtige Adresse sind, aber versuchen kannst Du es ja mal.


    Ansonsten gibt es noch eine andere Möglichkeit, Heiraten und in die Familienversicherung. In dem Falle muss die Krankenversicherung Dich in seine aufnehmen und wesentlich mehr zahlt man dann glaub ich für die Familienversicherung nicht.


    Liebe Grüße

    Bitte um hilfe

    Hallo.


    Meine LWS wurde auch versteift.. und jetzt hab ich schmerzen weil eine schraube mir drückt bin schon seit 3 monaten zuhause und wurde noch ma für 1 monat krankgeschrieben, ich nzur zeit in einer ausbildung als schlosser. und die ärzte wiessen nicht warum die mir drückt ob überhaupt drückt und warum ich schmerzen habe weil auf den bildern sieht alles gut aus. ich kann nur bestimmte zeit sitzen oder stehen bücken geht so gut wie gar net :(v..... ich lebe schon seit 3 jahren schmerzen und 2 schwere ops hinter mir hab langsam kein bock mehr...


    Hat einer sowas gehabt kann mir einer helfen???

    Hey Patricia, sunny uns alle Anderen!!!

    Erst einmal zur Sunny, ja man bekommt bei Bänderriß heutzutage keinen Gips mehr, sondern eine Aircastschiene oder ähnliches.


    War heute zur Kernspinbesprechung wegen des Fußes. Also ein Band ist ganz ab. Vermutlich ist das aber schon eine ältere Ruptur, die ich mit einer Dehnung als es passiert ist wohl verwechselt habe. Die anderen 2 Bänder sind "nur" angerissen und in der Achillessehne an macht also außer der Schiene gar nichts. zum Glück, denn so ist unserr Urlaub nicht in gefahr JUHU!!!!;-D;-D;-D;-D Wir können also wie geplant am Mittwoch fliegen. Ich freue mich sehr!!! Bin dann zwei Wochen weg. Ich wünsche euch für diese Zeit wenig wenig Schmerzen und gute Fortschritte. Hoffe euch dann in 2 Wochen wieder hier zu lesen. Vielleicht melde ich mich aber noch einmal in den nächsten 2Tagen.


    Viele liebe Grüße Susi

    Oh jeh!!!:-o:-o


    Sehe gerade da hat es einen Satz fast verschluckt. In der Achillessehne ist ein kleiner Eruguß und eine Entzündung und da macht man außer 6 Wochen Schiene tragen nix.


    So ich hoffe Ihr kapiert nun mein Geschreibe!!!


    Ciao Susi

    @ Marotta

    das ist ja fein das Euer Urlaub nun doch nicht mehr in Gefahr ist :)^


    Aber ich frage mich schon wie ein völlig abgerissenes Band nur mit Schiene wieder anwachsen soll.... na ja da kann ich für meinen Teil wohl nicht mitreden.


    Nachher habe ich meine Kontrolluntersuchung, bin schon etwas aufgeregt was da wohl bei rauskommen wird....


    Ich wünsche Dir jedenfalls einen superschönen Urlaub :)^@:)

    @ Sunny806

    magst Du mit mir noch einen Kakao :)D trinken? Ich schreibe Dir wenn ich heute Abend wieder zurück bin;-)

    @ Sturzi

    Hallo,


    Du schreibst das Du auch an der LWS verschraubt worden bist. Was genau wurde denn verschraubt und wann wurde es gemacht? Wenn Du ein Wirbelsäulenproblem hast, ist dann der Beruf als Schlosser für Dich die richtige Wahl?


    Ich bin ja nun auch schon zweimal verschraubt worden und nach meiner ersten Verschraubung hatte ich auch eine von meinen vier Schrauben gespürt wenn ich mit der Hand über den Rücken gegangen bin, es hatte mir allerdings keine Beschwerden bereitet.


    Jetzt nach der zweiten Verschraubung spüre ich überhaupt keine von den neuen Schrauben, ist alles gut angepasst worden:)^


    Ich wünsche allen einen schönen Tag:)*@:)*:)


    Viele Grüße Patricia:)*:)*:)*

    @ Patchouli67**

    ich hab 2 tumoren an der LWS 3 rechts gehabt und wurde 2 mal operriert jetzt fählt mir von der LWS 3 ca. 70%.


    die letzte op war im februar 09. bei der 2 OP wurde es versteift LWS 2,3,4. insgesamt 5 schrauben und 2 schienen. ich spühre alle schrauben aber eine macht am meisten sorgen das es dort ziehmlich weh tut besonders beim sitzen und langem stehen beim bücken so oder so. gestern haben die mir gesagt die können da nix machen. wenn die schrauben raus machen geht die WS kaput und ich werde 100 % wo anders schmerzen haben und schraube auswechseln wird sich kein arzt trauen kling irgentwie komisch!! ich will ne 2 meinenung einhollen aber ich weiss net welche krankenhäuser spezialiesirt sind auf sowas vllt kennt hier einer??? ich wohne in baden Württemberg bei Heilbronn.

    @ Marotta,

    ok, ich sagte ja, ist schon lange her. Es ist schön, das sich da auch einiges getan hat!


    Ich wünsche Dir, einen schönen Urlaub, genieß die zwei Wochen! :-)

    @ Sturzi,

    sich eine zweite Meinung einholen, ist nie verkehrt.


    Ich für meinen Teil, kann Dir nur eine Spezialklinik nennen, die sehr viel macht und sich auch an viele Dinge traut, die einige Ärzte nicht operieren würden.


    Das wäre die Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen Reinhartshausen, in der nähe von Kassel (ist auch im I-net zu finden).

    @ Patricia,

    klaro, trinke ich einen Kakao mit Dir! :)D:)D Du weißt doch, gerne und immer wieder ;-)


    Ich hoffe, dass bei Dir so weit alles ok ist? Ich freu mich schon sehr auf Deine Antwort!


    Fühl Dich von mir, ganz lieb :)_:)_:)_:)_:)_ und ganz viel :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Ich wünsche euch allen einen schönen und nicht zu schmerzhaften Tag :)*:)*


    Liebe Grüße

    @ Sturzi

    Hallo,


    ich denke auch das eine zweite Meinung ganz wichtig ist.


    Ich bin beide Male in Debstedt/Langen in der orthopädischen Fachklinik operiert worden und wirklich dort supergut behandelt und ernst genommen worden. Aber ich denke das diese Klinik für Dich bestimmt zu weit weg sein wird von Deinem Wohnort, obwohl ich mir aber sicher bin das die Ärzte dort Dir helfen könnten.


    Aber die WWK-Klinik soll ja auch ganz okay sein.


    Du hattest also zwei Tumore an dem 3. Lendenwirbel und aufgrund dessen haben sie Dir einen großen Teil des Wirbels rausoperieren müssen. Das ist ja auch ganz schön krass. Demnach kann ich es nur zu gut nachvollziehen das die Ärzte die Schrauben nicht wieder rausnehmen möchten. Darf ich Dich mal fragen wie alt Du bist?


    Viele Grüße Patricia:)*:)*:)*

    @ all

    Hallöchen,


    Mein heutiger Untersuchungstermin in Debstedt ist ganz positiv verlaufen. Ich wurde geröntgt und auf den Bildern sieht alles ganz gut aus, der Doc ist zufrieden. Er sagte auch das meine Schmerzen noch ganz normal sind, das ich etwas geduldiger sein soll weil es eben ein großer Eingriff war *g* Ich darf alles tun was ich auch kann, aber nicht im Übermaß. Er hat mir vorab Krankengymnastik verordnet und wenn meine Muskulatur wieder etwas aufgebaut ist soll ich über meinen Hausarzt einen Reha-Antrag stellen für Bad Zwischenahn.


    Meine Röntgenbilder die heute gemacht wurden habe ich wieder auf CD mitgekriegt und alle dort waren supernett zu mir wirklich. Ich hatte kaum Wartezeit und ich konnte mit Ruhe dem Doc Löcher in den Bauch fragen *grins* der ist echt voll nett.


    Und meinen Verschlimmerungsantrag wegen der Prozente für meine Schwerbehinderung soll ich nun auch beim Versorgungsamt in OL stellen. Alles in allen war und bin ich sehr zufrieden und wenn mal wieder was sein sollte würde ich sofort wieder nach Debstedt gehen, das ist wirklich eine ganz tolle Klinik. Und ich bin auch heute das erste Mal nach langer Zeit den weiten Weg mit meinem Lupo gefahren. Das tat richtig gut und geschadet hat es mir nicht]:D]:D


    Ich wünsche allen einen schönen Abend:)*@:):)*


    Viele Grüße Patricia:)*:)*:)*

    @ patchouli67

    von mir aus sollen die schrauben drin bleiben aber die schmerzen sollen von der 1 schraube weg!!!! wenn jetzt mit massagen und schwimmen nicht weggehen dann stressig die erstma an hab kein bock mehr auf dennen immer wieder neue termine die unsinnig sind und ich nur meine zeit dort verliere...

    @ Sturzi,

    bitte, bitte! Mach das, vielleicht, können die Dir ja irgendwie helfen!? Du musst Dich in der Werner-Wicker-Klinik, nur auf Wartezeit einstellen.


    Dass Du frustig bist, nach solchen Aussagen, bzw. dem rum Doktern, was nichts bringt, kann ich sehr gut verstehen, aber ich kann auch die Ärzte verstehen, dass sie Dir die Schrauben, bei der Krankengeschichte, nicht raus nehmen wollen.


    Was haben denn die Ärzte hinsichtlich Deiner Schmerzen schon unternommen, welche Behandlungen sind bisher gemacht worden?

    @ Patricia,

    ja supi! Das freut mich, das bei Dir, alles OK ist und Du endlich mit der Krankengymnastik anfangen kannst :-):-)


    Na gut, auch wenn es schon spät ist, wünsche ich euch trotzdem noch einen schonen und angenehmen Abend :)*:)*


    Liebe Grüße