@ mpakratsakias:

    Also deine Bandage wirkt ja auch sehr stabil. Ich denke, es sollte reichen, diese beim Sport zu tragen, da du damit wahrscheinlich wirklich nicht umknicken wirst. :)^


    Übrigens habe ich mir meinen letzten Beitrag noch einmal durchgelesen und ihn für sehr giftig befunden. |-o Freut mich, dass du ihn mir nicht übel nimmst, aber ich möchte mich trotzdem noch einmal dafür entschuldigen, dass ich das so hart formuliert habe. @:)

    Zitat

    es ist nur so, dass ich schon 2-3 mal Rückschläge hatte und ich mich von meinem Arzt abgearbeiten gefühlt habe bei etwas, was ich in dieser Form zum ersten Mal hatte.

    "Abgearbeitet"... bekommt ein MRT, Krankengymnastik und eine Schiene, die was taugt und vielleicht sogar richtig angepasst wurde, anstatt einfach ein Plastikding das nicht passt und auch nach mehreren Beschwerden bei unterschiedlichen Ärzten nicht ausgetauscht wurde, und eine Untersuchung beim Sportarzt bei der er auf den Fuß guckte (nichtmal anfasste) und sagte "da ist nichts dick, also ist da auch nichts gerissen", und dem ich erst eine Szene machen musste bis ich die Überweisung für das Scheiß-MRT hatte etc. pp... Also beschweren brauchst Du Dich sicher nicht!

    Nein, ich meinte das nur auf Hinblick auf den Dienstag, als er schon mit einer komischen Miene reinkam, dann auch noch abfällig von meinen Sprunggelenk gesprochen hat: "Schon wieder das Sprunggelenk? Das KANN DOCH NICHT IHR ERNST SEIN!" Dann mit dem Ultraschall irgendwas geguckt kurz gesagt "Ist nix mit den Bändern sehen gut aus" und weg war er. Das MRT hat er mir auch nicht von anfang an gegeben und im Nachhinein hat er mit der Bemerkung "scheiße!" laut gedacht, wieso das alles so lange gedauert hat und wieso ich nicht von anfang an diese 90°-Schiene bekommen habe. Da fühlt man sich als Patient teilweise auch schon gut verarscht vor. Aber naja, sei' s drum jetzt.

    Zitat

    MRT habe ich erst nach 2 Wochen warten bekommen, er meinte, ich solle abwarten.

    Ich habe keine AHung ob d weißt wie teuer ein MRT ist, aber man muss nicht wegen jedem Schmerz sofort ein MRT machen. Sei froh das einge geamcht wurde und beschwer dich nicht das du 14 Tage warten musstest

    Ich musste einen Monat warten, bis ich zur MRT Untersuchung gehen durfte. Nach 2 Wochen habe ich die Überweisung bekommen, dann nochmal 2 Wochen warten, bis ich zum MRT gehen konnte. Aber ich will hier niemanden rechtfertigen, ich danke euch, dass ihr mir hierbei weiterhelfen konntet und ich werde eure Tipps (Voltaren, Eis, Hochlegen, Bandage/Schiene) dankend annehmen und umsetzen.


    mfg

    Zitat
    Zitat

    Ich musste einen Monat warten, bis ich zur MRT Untersuchung gehen durfte. Nach 2 Wochen habe ich die Überweisung bekommen, dann nochmal 2 Wochen warten, bis ich zum MRT gehen konnte

    Och, du kannst einem wirkrlich leid tun ;-) es gibt Menschen die arten bis zu 3 Monate auf einen Termin ;-)