@ lamb

    Bin ca. 1,72m ...

    Zitat

    was mich noch interessieren würde: du hast ja schon sehr lange die absicht dir die beine verlängern zu lassen... wie kommst du/ kamst du all die jahre damit klar es nicht zu machen/ machen zu können?

    Ich bemühe mich einfach auch in anderen Bereichen – und habe in diesen auch nicht zu leugnende Erfolge. Im gewöhnlichen Alltag, und vor allem auf der Arbeit, habe ich daher auch nicht ständig die Zeit, über die OP und "was-wäre-wenn" nachzudenken. Allerdings wird mir die Sache immer bewusst, wenn ich die tendenziell höheren Erfolge/Chancen von "Größeren" sehe.


    Absolut versteifen auf die Durchführung kann man sich ohnehin nicht, denn es könnte ja demnächst auch sein, dass eine Voruntersuchung eine "Untauglichkeit" für die OP hervorbringt (auch wenn ich dies für mich nicht annehme).


    Wo bist denn beheimatet – 800 km von mir, wetten? ;-D Melde dich mal, dann machen wir einen WE-Ausflug ...

    Zitat

    Bin ca. 1,72m ...

    Man, du bist gerademal wenige cm kleiner als ich. Ich bin 1.74... Zu mir hat noch keiner "der Kleine" gesagt. In meinem ganzen Leben noch nicht. Naja, ich wirke vll auch größer durch eine gute Körperhaltung und bin durchtrainiert und habe null Respekt oder Angst, nur weil jemand größer ist. Ich hab ne große Klappe und fühle mich immer wie der Größte. Und das ist, was zählt. Schau dir mal die ganzen großen Menschen, besonders Männer an: Geduckte Körperhaltung, blos nicht auffallen, hängende Schultern. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis nur einen Mann über 1,90 der eine wirklich tolle, selbstbewusste Körperhaltung hat, der Rest macht sich kleiner und duckt sich, nur um nicht aufzufallen "uah ich steche aus der Maße heraus". Wenn du große Menschen siehst, sagt deine innere Stimme "Hilfe, die sind alle viel größer als ich, ich bin total der Versager, ich habe keine Chance". Meine innere Stimme sagt "schau dir diese Saftsäcke an, nicht einer mit einer guten Körperspannung, nur zerbrechliche Spargeltarzane unterwegs heute. Die steck ich alle locker in die Tasche". Und das ist auch das Ergebnis. Zur mir sagt keiner "der Kleine", ich hab keine Nachteile im Beruf und ich brauch keibne Angst zu haben, nicht ernst genommen zu werden. Durchsetzungsfähigkeit ist nämlich keine Frage der Körpergröße...


    PS: Ich hatte mal eine Affäre mit einer wunderschönen Schwedin, die nat. wie alle von dort oben riesengroß war. Sie war 1,79 groß... Die Blicke der Menschen waren sowas von geil und ich habe es genossen!

    Zitat

    Im Übrigen ist es aber mitnichten so, dass ich den "Arsch nicht hochbekäme". Ich treibe sehr regelmäßig Sport, der Gesundheit + Figur wegen – kann sich auch sehen lassen. Habe eine technisch-akademische Ausbildung und einen soliden, zukunftsorientierten Vollzeitjob (gut, da geht auch viel Zeit drauf, vor allem da man ja noch fachlich und finanziell weiter will...). Spreche mehrere Sprachen, interessiere mich für Reisen und Ausland. Gehe auch immer mal aus.

    So und was tust du konkret, um mit Frauen besser zu werden? Wie viel Energie steckst du da rein? Wann hast du das letzte Mal einer Frau auf der Straße oder beim Einkaufen einfach so ein Kompliment gemacht?


    Aufgabe für die nächsten 30 Tage: Jeden Tag 2 Frauen im Alltag ein Kompliment machen. Also wenn du eine tolle Frau beim Einkaufen siehst, dann geh hin und sage "Entschuldige, dass ich dich einfach so störe, aber ich finde dich wahnsinnig attraktiv. Das wollte ich dir einfach nur sagen... Schönen Tag noch!". Mach das jetzt 30 Tage lang, jeden Tag, ohne Ausnahme. Diese Aufgabe ist total simpel, einfach und braucht nur 5 Minuten am Tag, wenn du das nicht hinbekommst, dann ist es wieder der übliche Grund für das Versagen: Es ist so, wie du es abstreitest, du bekommst einfach den Arsch nicht hoch. Also, mach das jetzt mal 30 Tage lang, 2 Frauen am Tag mit einem Kompliment ansprechen. Morgen gehts los, ich zähle auf dich (oder waren das von dir nur leere Worte?).

    das macht mir alles so zu schaffen. heut haben sie über eine bei uns im geschäft gelästert, die sehr hübsch is aber nur 1,51m.


    der eine meinte sehr abwertend "die is ja abartig klein". kam wie immer von nem häßlichen... sorry aber is so... fett und häßlich und hatte noch nie ne freundin mit 27 jahren.


    gestern musst ich mir auch wieder so en dummen spruch anhörn "ja wenn du hohe schuhe trägst bist ja trotzdem kaum größer".


    kam von einem der keinerlei haarwuchs hat. weder auf dem kopf noch wimpern noch augenbrauen.... ich sag ja auch nicht "ja und du bist häßlich weil du keine haare hast".


    ich fühl mich dann manchmal so schrecklich dass ich es kaum ertrage in der öffentlichkeit zu sein. und laufen ist dann auch schrecklich.


    dann atme ich auf wenn ich endlich meine sichere wohnung erreicht habe.


    es ist jetzt auch nicht so dass ich keinerlei "erfolg" bei männern habe. aber wenns dann nicht so hinhaut denk ich shcon dass die halt nicht wollen weil ich so klein bin.


    zur zeit wünsch ich mir wieder nichts mehr wie die op. aber das kann ich die nächste zeit erst mal vergessen. :°_

    Interessanter Artikel im Daily Mail, Januar 2012:


    Link


    Berichtet am Beispiel eines 25jährigen, der 5 Fuß 7" groß war und sich bei Dr. Guichet in Marseille operieren ließ.


    Interessant am Ende des Artikels der Einfluss auf Frauenerfolge, am Beispiel eines anderen (Ex-)Patienten (Hervorhebungen von mir):

    Zitat

    A Canadian estate agent, he was 5ft 6in and had the operation two years ago to make him 5ft 10in. After his operation, he met Maggie, 26, who is 5ft 8in, via an internet dating site. By the time they met in person, he was 2in taller than her. They are now married and Maggie gave birth to their first child before Christmas.


    ‘When I told my wife about the operation she said she would never have been interested in a guy shorter than her,’ says Thomas.


    Being short is a pain because the world treats you differently. ‘Look at the way people mock Tom Cruise and Nicolas Sarkozy.’

    Zitat

    Man gewöhnt sich an alles!

    Guter Spruch!


    Werde ich gleich mal bei Frauen ausprobieren, die Mindestgrößenforderungen (oder einfach nur "groß") in Suchprofilen stellen, oder mit "...tut mir leid, bist mir zu klein" / "ich steh' auf Große!" kommen.

    @ Berryfina

    Zitat

    Denn es stimmt, man gewöhnt sich wirklich an alles *g*

    Als Übungsstart habe ich mal das Wort in drei med1-Körpergrössenfäden verbreitet – und bereits über die erste Dame (hier) gestolpert, die unsere Wahrheit partout nicht annehmen will. Also irgendwie ist hier noch Sand im Getriebe – da müssen wir wohl noch einige auf Linie bringen ;-D

    @ Berryfina

    ... und gleich zwei weitere renitente Damen melden sich hier zu Wort – Kommentar von einer:

    Zitat

    Das zweifle ich an – vlt war das die Wahrheit der Frau, die diesen Ausspruch tat – für mich gilt er nicht.

    Ich werde hier langsam verunsichert....

    Nicht verunsichern lassen! Ein Mann der charakterlich viel zu bieten hat, bei dem stören ein paar fehlende cm nicht. Klar, es ist nicht die Traumvorstellung einer Frau einen kleineren Mann zu haben, aber das heißt auch nicht das das nicht geht. Viele Männer träumen auch von 90:60:90, langen lockigen Haaren und einem bildhübschen Puppengesicht, aber die Realtität sieht nun einmal anders aus.

    Zitat

    Klar, es ist nicht die Traumvorstellung einer Frau einen kleineren Mann zu haben

    alle Frauen? ;-)

    Zitat

    die Realtität sieht nun einmal anders aus.

    Ich glaube nicht, dass man das verallgemeinern kann.