Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!
    Zitat

    4. Ich habe weiter vorne geschrieben ich würde die Op auch machen selbst wenn ich meine Beine für die Monate brennen lassen müsste. Ja, ich würde diese Op auch ohne Narkose durchführen lassen.

    Das kann nur jemand schreiben, der in seinem Leben noch nie unter qualvollen körperlichen Schmerzen litt.

    Ich 1,67m, er 1,73m.


    Er hat zwei Ausbildungen gemacht, arbeitet in Vollzeit, hat einen großen Freundeskreis und mich als Freundin, mit meinem kompletten Körpergewicht, als übergewicht.


    Wie macht er das? Er ist unendlich Lebensfroh und positiv, dass es schwer ist ihn nicht zu mögen und er jammert nicht über die böse Gesellschaft, die ihn so gemein behandelt. ]:D

    Da ich selber arbeite und immer für mich selber zahle, spielt das für mich keine rolle und erwähnte ich nur weil du in fast jedem faden jammerst, dass deine angebliche hässlichkeit für deine arbeitslosigkeit veratwortlich ist, dass du deswegen keine frau finden kannst und allgemein bei dir alles so furchbar ist, weil du angeblich hässlich bist.


    Ich sag dir, das liegt an deiner art, denn ohne dich je gesehen zu haben, schreckt mich dein gejammer zb sehr ab mit dir auch nur in kontakt zu tretten. :=o

    Er ist klein und übergewichtig, was du regelmässig als hässlich betitels und er hat trotzdem einen job, zwei abgeschlossene Ausbildungen , freunde und eine Partnerin, obwohl er, laut deinen Aussagen, nicht dem idealbild eines Mannes entspricht, der solches erreichen könnte. Was er trotzdem hat, eben weil es nichts mit seinem Aussehen zu tun hat, sondern seiner Einstellun, die durchwegs positiv ist :)z

    @ Nofy

    Nee, nach der Ansicht von J_B hast du deinen Freund ja nur genommen, weil du keinen besseren (größeren) gefunden hast. Sobald du eine 1,80m große Alternative findest, wirst du ihn verlassen oder zumindest betrügen %-|

    Zitat

    [...]

    Ihr habt halt immer so absurde Beispiele, ganz im Ernst.


    Wenn jemand nur EIN BEIN hat, dann würd ich euch ja zustimmen und sagen "Ja 99% der Frauen wird da eher die Flucht ergreifen" einfach weil sie Angst haben, Ungewissheit wie das funktioniert und überhaupt....


    Aber doch nicht 99% der Frauen schreiben in ein Online Portal "Keiner unter 180" oder machen kehrt, wenn der Typ doch nur 178 ist, das glaube ich einfach nicht.


    Ansich find ich ja "Gleich und gleich gesellt sich gern", wenn jemand so oberflächlich ist, dann wird er auch eher über Oberflächlichkeiten Beziehungen knüpfen und dann wird er eben wegen Oberflächlichkeiten abgelehnt :=o

    Zitat

    Der seelische Schmerz durch Ablehnung kann noch größer sein!

    Ich möchte keine Diskussion vom Zaun brechen, was schlimmer ist. Das ist sowieso bei jedem individuell. Man sollte aber auch mal realistisch bleiben. Keiner, der körperlichen Schmerz empfinden kann und bei klaren Verstand ist, würde sich freiwillig ohne Narkose einer Beinverlängerung unterziehen. Wer gegenteiliges behauptet, ist entweder unwissend, naiv oder dumm. Solch hohles Gelaber kann man echt nicht ernst nehmen.


    Und was die Nachwirkungen betrifft: Klar, brennende Beine kann man eventuell ein paar Monate ertragen. Aber wer sagt, dass es dabei bleibt? Mit Glück läuft alles gut. Doch was ist, wenn nicht? Was ist, wenn aus ein paar Wochen oder Monaten Schmerzen Jahre daraus werden - was eventuell gar in einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit mündet? Was hat man dann gewonnen außer längere Beine? Ist man dann attraktiver für die Frauenwelt wenn man krank oder gar erwerbsunfähig ist und eventuell noch finanzielle Probleme hat? Und wenn man dann doch trotz aller Widrigkeiten eine Partnerin gefunden hat, wird man dann aufgrund der chronischen Schmerzen eh kaum Lust auf Sex haben. Schönes Leben :=o


    Es wird einfach zu kurzfristig gedacht. Man geht nur vom Positiven aus. Man glaubt, alles würde schon gut gehen. Man hat aber keinen Plan, wenn es doch schief gehen sollte.

    Zitat

    Und was die Nachwirkungen betrifft: Klar, brennende Beine kann man eventuell ein paar Monate ertragen. Aber wer sagt, dass es dabei bleibt? Mit Glück läuft alles gut. Doch was ist, wenn nicht? Was ist, wenn aus ein paar Wochen oder Monaten Schmerzen Jahre daraus werden - was eventuell gar in einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit mündet?


    Es wird einfach zu kurzfristig gedacht. Man geht nur vom Positiven aus. Man glaubt, alles würde schon gut gehen. Man hat aber keinen Plan, wenn es doch schief gehen sollte.

    Ich denke das macht keinen Unterschied. [...]

    Zitat

    Nein, dass dein Leben beschissen ist, mag sein aber das trifft nicht auf alle Männer zu die nur 1, 70m groß sind und arbeiten können sie mit der größe auch. %-|

    Behaupte ich ja auch gar nicht. Im Kontext bezog ich mich ja auf die Männer, die eine Beinverlängerung machen lassen wollen.

    Ist hier wie immer, J_B hat es doch von allen Männern am schlimmsten getroffen. %-| 8-(


    Werfe mal ein paar Stylingtipps für kleinere Männer auf den Markt.


    https://www.gq-magazin.de/mode-stil/modetrends/kleine-maenner-mode