Vor 17 Jahren ist bei mir (Knochenglatze 4. Grades) eine Mikrofrakturierung vorgenommen worden, anschließend noch eine Umstellungsosteotomie. Durch diese Behandlungen wurde mir eine Knie- Tep erspart, die seinerzeit vorgeschlagen wurde.


    Ich bin seitdem schmerzfrei und kann 15 km laufen, nicht joggen.


    Vor einiger Zeit lief im BR Fernsehen eine Sendung über Knorpelzellen:


    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/medizin/gelenkschmerzen-koerpereigene-zellen100.html


    Informiere Dich unbedingt über diese Behandlung, in der in letzter Zeit riesige Fortschritte gemacht wurden.


    Alles Gute


    Alles Gute

    Danke für eure Tip's.


    Ganz bestimmt lass ich die Op nicht einfach so machen. Hab im Juni Termin in Bad Abbach. Die sollen ja ganz gut sein auf dem Gebiet. Dann schauen wir weiter.


    Das mit der Hüfte kommt von der Fehlbelastung. Das merk ich selber. Hab nen Job in dem ich 8 Stunden fast nur auf dem gleichen Fleck stehe und das merk ich halt. Hoffe es klappt noch ne Zeitlang. Denn zum Feierabend hin merk ich schon dass es Überlastet ist.


    Aber hilft ja nix.

    muss mich mal kurz aukotzen


    seit drei tagen hab ich solche rueckenschmerzen das ich kaum stehen kann. Vinzenz voll genervt. kommt bestimmt wieder von dem blöden knie. vom krummen laufen . wenn ich jetzt wieder bei meinem Hausarzt antanze bekommst ich ne Belehrung warum ich mich nicht operieren lasse.


    hab die schnauze So voll. komm daher wie 80.


    wollt ich nur mal kurz loswerden.

    kurzer Bericht


    kann wieder mal nicht zur Arbeit weil mein knie jegliche Bewegung verweigert. seit gestern kann ich jetzt fast garnicht belasten von wegen das knie strecken.


    hab extreme schmerzen unterhalb der kniescheibe.


    mich nervt es einfach.


    wenn ich heut zum Arzt geh frag ich mal ob er mir


    ein Rezept für krücken gibt.


    bin So angepasst momentan.


    liebe grüße

    So nun bin ich schon wieder krank geschrieben.


    seit gestern ja keine strecken mehr im knie und es tut beim belasten höllisch weh. stechen unterhalb der kniescheibe.


    war beim Hausarzt heute und der meinte da wäre vielleicht jetzt was weggebrochen . hab aber garnicht nachgefragt wovon. hab sowieso am Mittwoch beim Spezialisten einen Termin.

    Hallo Leute


    komm jetzt Grad vom Arzt und bin ganz schon verwirrt.


    der erste Arzt heute untersucht und meint So wie mein anderer orthopäde. entweder schlitten oder vollprotese.


    dann kam der Oberarzt und sagt


    dafür sind sie noch viel zu jung. er möchte erst atroskopie machen und hins chauen. vielleicht geht mikrofrakturing noch. alles narbengewebe entfernen ndr dann qeiterschauen . hab zwei schrauben von Kreuzband op noch drinnen. die sollten sowieso vor der TEP raus. das wollen sie dann evtl. gleich mitmachen. ob es was hilf Weiß er auch nicht. aber ein versuch ist es wert.


    jetzt hab ich hält blos schiss. dass ich dann danach trotzdem ne TEP brauche und die Zeit nur rausgezögert ist. wenns ein paar Jahre sind dann ok. abr er spricht von 1

    Spontan würde ich sagen: versuchen! Klar kann Keiner hellsehen, aber vielleicht kommst Du auch die nächsten 5 Jahre klar...


    Mein Befund und meine Beschwerden sind ja noch harmloser, aber mein Orthopäde sprach auch von " Zeit gewinnen". Je älter, je besser....


    Lassen sie Dir denn die Wahlmöglichkeit?