BWS und Treppensteigen

    Hallo,


    Ich habe aktuell Probleme mit der BWS & HWS durch meine lange Büroarbeit... Habe zudem auch ne Fehlhaltung (Schultern sind unterschiedlich hoch)...

    Nun wollte ich fragen, ob es normal ist, dass wenn einem schon mittags am Arbeitsplatz der Rücken weh tut, das Ganze durch Treppensteigen mit Rucksack am Abend verstärkt werden kann? Ich habe dann nämlich oft beim Treppensteigen im Parkhaus (7 Stockwerke) Schmerzen auch in der Brust...


    Beim Kardiologen war ich bereits deswegen, und er meinte mit dem Herzmuskel ist alles okay und auch das Belastungs EKG war i. O. bzw unauffällig... Einzig meine Aortenklappe ist leicht Bikuspid... Deswegen habe ich jetzt halt weng Bammel...


    Vielleicht könnt ihr mich hier etwas beruhigen... :)z

  • 2 Antworten

    Wer viel sitzt sollte als Ausgleich Sport treiben. Bewege dich und mache Sport, dann sind auch deine Schmerzen Schnee von gestern.


    Zitat

    Nun wollte ich fragen, ob es normal ist, dass wenn einem schon mittags am Arbeitsplatz der Rücken weh tut, das Ganze durch Treppensteigen mit Rucksack am Abend verstärkt werden kann?

    Deine Muskeln sind scheinbar arg verspannt und natürlich wird der Schmerz eher schlechter als besser, wenn der Körper nicht bewegt wird oder gar noch Lasten (da reichen schon kleine Mengen) tragen muss.

    _Parvati_ schrieb:

    Deine Muskeln sind scheinbar arg verspannt und natürlich wird der Schmerz eher schlechter als besser, wenn der Körper nicht bewegt wird oder gar noch Lasten (da reichen schon kleine Mengen) tragen muss.

    Der Rucksack hat ca 6kg Gewicht... Und außer Spazierengehen habe ich in letzter Zeit wenig Sport gemacht...

    Auch der Physio hat Gestern bei der Rückenmassage gemeint: da liegt noch viel Arbeit vor ihm...


    Diese Aussage beruhigt mich dann doch... :)^