Liebes Kopfal!


    Bist schon ganz "wirflig" vom Bleistifschauen??? Das ist total anstrengend, gell!!


    Dieses Weghüpfen habe ich schon als Kind manchmal beim Lesen oder Schreiben gespürt. Auch als Erwachsene war es immer wieder mal da - ich wusste allerdings nicht, dass das nicht normal ist und hat mich auch nie gestört und keine Probleme verursacht.


    Es klingt schon ganz danach, dass es bei dir auch so ist - du solltest jedoch schon noch deinen Freund schauen lassen - besonders dann wenn du spürst dass ein Auge abdriftet.


    Wenn das dann wirklich so ist, dann würde ich dir wärmstens empfehlen nach Taufkirchen zu fahren!!!!


    Ich werde auf meinem Routenplaner mal nachsehen, wie lange du fahren müsstest!


    Viele liebe Grüße, Evi*:)

    Hallo!

    Danke Dir Evi!!! @:)


    Hab gestern dann doch nicht mehr mit dem Bleistift geflirtet! Werd ich aber wieder machen! Ob ein Auge abdriftet, kann ich nicht sagen, mein Blick geht auf alle Fälle nach links!


    Werde das heute abend noch testen!


    1:44 bzw. 2 Stunden Fahrt wäre - mit Chauffeur und Nackenstütze, aber besser wär doch was in der Nähe! Auf alle Fälle vielen Dank fürs Nachschauen - ich werd mal in Salzburg nach einer geeingneten Untersuchung suchen und wenn ich nicht fündig werde auf alle Fälle nach Taufkirchen gondeln - habe mir Deine Infos schon ausgedruckt!


    Schönen Samstag noch!!!


    LG, Kopfal

    Liebes Kopfal!


    Natürlich wäre es wünschenswert wenn du in der Nähe einen guten Optiker findest - ist ja in der Stadt Salzburg durchaus möglich. Vielleicht fragst du mal im Optometrieforum nach, ob die vielleicht sogar jemanden empfehlen würden.


    Mich hätte ein Optiker aus der Nachbarstadt nach Wien geschickt, er weiss in Österreich ansonsten keinen guten.


    Viel Spaß mit deinem Bleistift.


    Wir kommen gerade von meinem Schwager - jetzt aber ab ins Bett. zzz


    Liebe Grüße, Evi

    Hallo Evi!

    *:)


    Ja, ich werd mich mal erkundigen wegen Optiker in Salzburg!


    Das mit dem Bleistift hab ich jetzt immer noch nicht gemacht, weil wir gestern noch fortgegangen sind und trotz unseres (hohen *grins*) Alters sind wir erst um 6 Uhr früh heim gekommen.........


    Wahrscheinlich sind wir beide schon in der Midlife-Crisis *lach*.


    Aber ich hab das mit dem Bleistift noch paarmal selber probiert. Mein Blick bleibt auf keinen Fall auf der Spitze.


    Naja!


    Ich wünsch Euch noch ein schönes WE und eine angenehme Woche!!!


    LG, Kopfal

    Hallo Kopfal!


    Als ich deine letzte Nachricht gelesen habe bekam ich beinahe einen Lachanfall!!! Wie alt bist du denn???


    Ich bin 38 und lümmle noch in diversen Diskotheken rum (immer nur wir Frauen, wenn wir nach dem Essen noch nicht nach Hause wollen) - dafür ist man doch nie zu alt.


    Übrigens war auf dem Maturaball eine Spitzenband - nix klassische Tänze und so! Da war teilweise Flippen pur angesagt! Aber leider ist mein Mann dafür nicht zu haben und zum Alleine auf die Tanzfläche zu gehen hatte ich zu wenig Alkohol intus (das wäre was zum Lachen für meinen Mann - ich trinke nämlich fast gar nichts! Am ganzen Abend habe ich drei Mineralwasserflaschen geleert.) Ich werde vom Alkohol immer so müde - schmecken würde er mir schon, für mich sollte es allles alkoholfrei geben - das wäre der Hit!!


    Schönen Abend noch, Evi*:)

    Hallo,


    wenn ich das so lese von der Winkelfehlsichtigkeit, dann brauche ich auch wohl eine Prismabrille8-)8-)


    Ich muss ja leider erst im Januar zum Augenarzt aber ich bin jetzt schon gespannt, was dabei raus kommt.


    Ich habe aber nirgendwo etwas gelesen ob 9° viel ist oder nicht.


    Leider gibt es bei uns in der nähe auch keinen Spezi für diesen Polartest, ich werde die Augenärztin danach mal fragen. Aber wenn der Termin schon 2 Std. dauert, vielleicht will die soetwas auch schon machen ???


    Wir werden es sehen.


    Ich (35Jahre) fühle mich auch noch nicht wirklich zu alt um irgendwo auf Partys laaange weg zu bleiben.


    Nur leider gibt es bei uns nicht so häufig die Möglichkeit, denn dafür sind unsere beiden einfach noch ein wenig klein.


    Meine Eltern sind selber noch viel unterwegs, Schwiegermutter kann sie nicht aufpassen und meine Schwester (37) ist fast ständig weg. Ihre Kinder sind auch schon fast 14 und 10, die können auch alleine zu Hause bleiben. Das geht bei uns wohl noch nicht;-D.


    So, nun werde ich die Mann und Kindfreie Zeit mal nutzen um hier ein wenig "Klar Schiff" zu machen (bis ich mit meinen Schwiegereltern wieder einkaufen fahren muss).


    Einen schönen Tag wünsche ich euch.


    Simone

    Liebe Simone!


    Ich schreibe ja auch noch in einem anderen Forum - wie du weisst - wir sind da jetzt schon zu dritt, bei denen eindeutig Winkelfehlsichtigkeit festgestellt wurde. Wenn man bedenkt, dass ca. 80 % der Bevölkerung darunter leidet - nur die meisten ohne Schwierigkeiten und es deshalb nicht merken .....


    Schau doch bitte mal in dem Forum, dass ich dir per PN geschickt habe nach, ob nicht doch ein Augenoptiker in der Nähe danach arbeitet, vielleicht könntest du dich doch noch vor Jänner untersuchen lassen, ansonsten glaube ich auch, dass deine Augenärztin danach untersucht.


    Gemeinsames Weggehen ist bei uns auch recht selten, ich bin mit verschiedenen Freundinnen oder Bekannten immer wieder mal unterwegs. Meistens treffen wir uns nur auf ein Glas oder wir gehen essen, doch manchmal zieht es uns auch aufs Parkett und wir machen eine Disco unsicher. Natürlich würden wir in keinen Technoschuppen gehen, das ginge über unsere Hörtoleranz aber so Discos mit Sound der 80er und 90er, da fühlt man sich wie auf einer Zeitreise.


    Unsere Jungs sind jetzt 12, 9 und 6 Jahre alt. Einmal haben wir sie für fast zwei Stunden abends unter der Woche alleine gelassen - mein Mann musste zu einem Nachbarn und ich hatte eine Sitzung - jeder war mit dem Handy bewaffnet und wir hatten beide ein schlechtes Gewissen. Die beiden Kleinen hatten allerdings Schulferien und nur der Große musste am nächsten Tag raus. Mein Mann war dann um 21.00Uhr zu Hause und sie sind alle drei in ihren Betten gelegen (die beiden Kleinen haben sogar schon geschlafen) - hätten wir nicht erwartet.


    Es kommt die Zeit, da können wir wieder mehr gemeinsam unternehmen, ohne jemanden fragen zu müssen. ;-)


    Ich war heute zum Frühstücken bei einer ehemaligen Nachbarin - war zwar Stress pur - denn zuerst war ich im Stall und hatte es eilig, dass ich bis um 8.45 Uhr fertig war (duschen und so), aber es hat sich ausgezahlt -war sehr lustig.


    Schöne liebe Grüße, Evi*:)

    Wie meinst du das, das gemeinsamme Ausgehen kommt wieder, wenn die Kinder groß und ausgezogen sind???;-D


    Nein, ich hoffe das das viel früher sein wird.


    Aber das ist doch schön das es bei euch schon geklappt hat. Meine Schwester geht ja auch nur raus, wenn die Party im Ort ist und sie das Handy dabei hat.


    Ich habe die Seite nach Kontaktadressen durchgeschaut, der nächste Optiker, der den Polartest macht, ist gut 200km von hier entfernt.


    Daher habe ich gesagt ich warte mal ab was im Januar dabei raus kommt. Die Zeit bis dahin vergeht ja auch wie im Fluge. Nächsten Monat muss ich ja mit Lili noch einmal da hin und dann werde ich sie schon einmal danach fragen.


    So, nun muss ich erst einmal zum Krankengymnast und dann zum


    "präventives Rückentraining" (wer sich wohl dieses Wort ausgedacht hat;-D):


    Viele Grüße


    Simone

    Hallo - jetzt ist mein gesamter Beitrag an einer unzulässigen Tastenkombination gescheitert ......


    Auf jeden Fall wollte ich sagen, dass wir nicht so lange warten müssen - unsere Kinder waren jetzt ja auch schon mal zwei Stunden abends alleine aber für richtig langes alleine bleiben sind sie mir doch noch ein wenig zu klein. Aber nächstes Jahr siehts doch schon besser aus ;-D


    Schöne liebe Grüße, Evi*:)

    Hallo Ihr beiden!

    *:)


    Hab mich gerade doch zum Internet geschlichen!


    Also, meint Ihr, mit 31 muß ich noch keine Midlife-Crisis haben? ;-D


    Wahrscheinlich sind in meiner Nähe nur zufällige Ansammlungen von "Früh-Alten", die nur noch mit ihren Kindern zu Hause hocken - oder auch ohne Kinder - kaum noch wohin gehen, wenn dann höchstens mal eine Stunde!


    Ich geh - wie auch immer - weiter fort, wenn ich will :-p


    Eh super, daß Ihr auch mit Kindern Eure Freiheit geniest und noch um die Häuser zieht! Immer nur zu Hause hocken kann auf Dauer auch nix sein!


    Ich hab jetzt mehrere Bekannte ausgequetscht wegen Augenärzte in Sbg - habe einen gefunden, der auch eine Sehschule dabei hat!


    Werde morgen versuchen, ihn zu erreichen! Der wäre sogar nur 5 min von meiner Arbeit entfernt - wäre purer Luxus!


    Und wegen dem Kiefer werd ich meinen Zahnarzt interviewen - habe eh im Dez einen Termin, werd aber auch vorher mal anrufen.


    Wegen dem Glucose-Pet hab ich auch herumtelefoniert, aber leider wird das nur in der Klinik gemacht. Da bräucht ich halt jemanden, der mir eine Überweisung gibt! :-/


    Diese Woche ist leider ziemlich viel Streß angesagt.


    Montag: Elternabend - danach Heimfahrt im Schneetreiben leider nicht so gut (habe die dummen Schneeflocken angeleuchtet, und die sind dann so doof herumgetanzt, daß ich kaum noch die Straße sehen konnte *schimpf*),


    gestern Ausflug mit unseren Klienten (ist ziemlich stressig)


    und am Freitag hätten wir schon Weihnachtsfeier, die werd ich aber absagen, weil leider seit gestern auch noch unser Pferdchen ziemlich schlimm krank ist :-(


    Jetzt bin ich heute zu meinen Eltern und zum Pferd gedüst (immerhin 45 min) und muß heute wieder heimfahren (hoffentlich schneits nicht!) - morgen dasselbe und am FR fahr ich dann auch gleich nach der Arbeit los!


    Naja - und vor lauter Trubel hab ich gestern den Termin beim Osteopathen verschwitzt - ist mir auch noch nie passiert!


    Der nächste Termin ist in 2 Wochen, das werd ich wohl auch noch überleben! %-|


    Achja - und das mit dem Bleistift - Es ergreift zwar kein Auge die Flucht, aber der Blick bleibt nach wie vor nicht dort, wo er bleiben sollte! (Vieleicht bin ich aber auch durch meinen Freund so abgelenkt)


    :-p


    Na, ich wünsch Euch jedenfalls alles Gute - mit oder ohne Brille 8-) und laßt Euch nicht zu viel einschneien!


    LG, Kopfal

    Oh wie schön, ihr habt schon Schnee.


    Ihr findet es wahrscheinlich nicht mehr so spannend aber wenn es bei uns einmal richtig viel schönen Schnee geben würde, das wäre schön.


    Wir fahren für eine Woche zwieschen den Feiertage extra ins Sauerland, in der Hoffnung das wir Schnee sehen.


    Ich glaube ich muss euch mal besuchen kommen


    ;-D

    @Kopfdal,

    31, da bist du ja noch richtig Jung:)^


    Aber ich denke, das ist wirklich nicht immer einfach, die Leute mit kleinen Kindern (wo ja viele mit 30 erst anfangen Kinder zu bekommen) bleiben meistens lieber zu Hause.


    Nicht unterkriegen lassen heißt die Devise.


    Ich hoffe deinem Pferd geht es bald wieder besser.


    Unsere Lili heckt auch irgedetwas aus. Gerade waren wir (Udo, Lili und ich) bei Ikea und wollten für Lina einen Schreibtisch kaufen, da ist Lili mal eben durchgeknallt. Sie hat eine 3/4 Std. wie am Spieß geschrieen, ist dann im Auto eingeschlafen und nun ist sie immer noch wach. War gerade noch wieder am weinen.


    Ich denke sie hat Probleme mit ihren Mandeln, der ganze Hals ist rot. Erkältet ist sie auch schon seit gut 3 Wochen und da sie immer anfällig für Mittelohrentzündung ist.....


    So, nun gehe ich noch einmal hoch.


    Bis nachher.


    Simone

    Hallo ihr Lieben!


    Ich habe jetzt nur kurz Zeit - werde später etwas genauer antworten - ich habe nur etwas von einer möglichen Mittelohrentzündung von Simones Tochter gelesen. Sollte sie wirklich Ohrenschmerzen haben, dann schneide bitte eine rohe Zwiebel klein und wickle die Zwiebel in ein altes Tuch ein. Dann legst du das Tuch auf das betroffene Ohr - fixierst es am besten mit einem Schal und lässt es einige Zeit drauf.


    Uns hat das schon ein paar Mal vor Antibiotika gerettet, da der Zwiebel die Entzündung herauszieht.


    Schöne Grüße und gute Besserung, Evi*:)

    Guten Morgen*:),


    Lilis Ohren sind wohl o.K.


    Aber Danke Evi für deinen Tipp, das habe ich auch schon öfter bei Lina und Lili gemacht. Den Tipp habe ich von meiner Schwester, wir machen die Zwiebeln immer in einem Teebeutel. Da hat man sofort auch noch ein Band zum zubinden und kann anschließend alles entsorgen;-D.


    Ich denke sie ist seit 2 Tagen wegen ihrer Erkältung völlig erschöpft. Sie will ja auch keine Pause einlegen>:(.


    Der Hals ist auch rot aber noch nicht so rot, das sie eine Mandelentzündung hat, ich denke der schmerzt auch ein wenig.


    Dann kommt seit einigen Tagen das Augenpflaster hinzu, wo sie dann ja fast nichts mehr sieht.


    Gestern war ich mit ihr beim Osteo, da sie meines Erachtens mal wieder schief war (das hat sie als Baby auch ganz oft gehabt, bei jedem Wachstumsschub).


    Beim letzten Mal hat sie das super mitgemacht. Aber Gestern.....


    Es war alles o.K. bis sie sich hinlegen sollte. Da hat sich sich mit Händen und Füßen gewährt. So haben wir sie dann einfach nur fest gehalten und ich habe überall blaue Flecken.


    Irgendwann ist sie dann völlig fertig eingeschlafen und Markus konnte sie dann in Ruhe behandeln;-D.


    Gut, das ist auch nicht die Feine Art gewesen aber er sagt es war höchste Zeit. Sie war schon wieder völlig schief (vom Kopfgelenk aus). Da sie so schlecht gelaufen ist, sollte ich ja sowieso zum Orthopäden aber den Gang kann ich mir sparen, die Hüfte ist in Ordnung.


    Ich glaube das war genung von Lili:=o.


    Am Montag habe ich einen Termin bei dem Osteo.


    Gleich werde ich zum Krankengymnast gehen, der hat mir noch eine Adresse von einem sehr guten Arzt in Düsseldorf gegeben. Da läst er sich immer behandeln. Dort werde ich gleich erst einmal anrufen. Das wird dann vorläufig mein letzter Arztbesuch sein, gut zum Hausarzt werde ich noch mal hin müssen, mal schauen war er zu dem letzten Kieferorthopäden sagt.


    So, nun werde ich erst einmal die beiden Kinder aus dem Bett schmeißen.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag.


    Simone

    Hallo!

    *:)


    Na, Simone, ich hoffe, Deiner Lili gehts wieder besser???


    Das "Schief-sein" vom Kopfgelenk aus - woher kommt das denn? Wird sich wohl hoffentlich später von selber herauswachsen?


    Dem Pferd gehts Gott sei Dank etwas besser! Er ist nur noch völlig verschreckt und auf einem Auge sieht er noch nichts. Gott sei Dank ist das andere wieder o.k.! Wir hoffen doch sehr, daß er sich wieder vollkommen erholt! Das alles wegen so einer dummen Spritze - wo's ihm vorher doch so gut gegangen ist


    :(v


    Schnee hätt ich genug - Simone, ich schick Dir gern welchen per Post! :-p


    Jeden Morgen Auto abschaufeln, herumrutschen, nix sehen vor lauter Schneeflocken... naja ... aber irgendwie ists trotzdem schön - so eine weiße Landschaft! Aber kalt! :-o


    Ich bin die letzten 3 Tage so viel Auto gefahren wie schon ewig nicht mehr - und außer Verspannungen siehts nicht so arg aus!


    Nach längerer Fahrt vorübergehend kein Gefühl im Gesicht und das Schauen ist halt sehr anstrengend. Aber wenn ich dann aussteige, dann ist da kein Schwindel, keine Koordinationsstörung, etc.


    Das läßt weiter hoffen!


    :-D


    Aber bloß nicht mit dem Osteopathen aufhören und auf alle Fälle weiter nach der richtigen Ursache (oder den Ursachen) suchen!


    Wünsche Euch einen schönen Abend!


    Und Simone, wenns zu Schneien anfängt, versuch ich, den Schnee in Deine Richtung zu schicken!


    LG, Kopfal