Hallo Evi.


    Aehm, bei der Operation handelt sich um eine so genannte bimaxilläre Operation, dh es werden mir unter und Oberkiefer gebrochen und neu positioniert. Man sieht diese Asymmetrie eigentlich nur auf Fotos.


    Mit der Zahnspange ist das wieder so eine Sache. Mein Kiefererorthopäde will das mit so einer Schienentherapie machen. Bei der bekommt alles 2 Wochen eine neue Schiene , die etwas anders geformt ist als die andere. Mit der Zeit verschieben sich die Zähne in die gewünschte Postion..


    Aber das wird bestimmt nicht von der KK angenommen :-D ... also wird es auf eine ganz normale feste Spange hinnauslaufen^^.


    Naja hoffentlich übernimmst sie überhaupt etwas.


    Hab gelesen du warst bei Atlasprofilax.. da war ich auch ; ) ... es hat zwar geholfen, aber nur für 10 stunden, bis ich mir die Wirbel wieder nachts "rausgepresst" habe.


    Naja gut, genug geschrieben :)


    Liebe Grüße

    Hallo minioee!


    Aber nicht doch, hier soll alles so weiterlaufen wie bisher, ist ja schließlich kein Trauerfaden im eigentlichen Sinn.


    Wollte mich in meinem Schmerz mitteilen bei Menschen, die schon einige Zeit einen gemeinsamen "Weg" gegangen sind hier im Forum. Bin auch ganz lieb getröstet worden, hat mir wirklich was gegeben:)z. Dafür bin ich dankbar. Aber, wie sagt man so schön?: Das Leben geht für die Anderen weiter, zwar nicht so, wie es mal war, aber immerhin muss man es in die Reihe bekommen.


    Dein Vorhaben mit dem Kiefer brechen hört sich aber abenteuerlich an. Gibt es da keine Alternative?


    Also ich habe mit den Zähnen bzw. Kronen auch viel vor, zwangsweise. Ende Okt. wird mir ein Zahn gezogen und der Kieferknochen gleichzeitig aufgebaut, damit sich der Knochen nicht zurückbildet. Aus dem Gaumen wird ein Stückchen rausgenommen und für den Kieferknochen verwendet. Hoffentlich klappt das alles.


    Wann soll es denn bei dir so weit sein mit der OP?


    Hallo Evi,


    vielen Dank für die vielen :)*. Habe alle weitergeleitet. Sonst gehts so einigermaßen oder auch nicht. War gestern zum Belastungs-EKG. Es mußte abgebrochen werden, bin einfach nicht in Form, körperlich meine ich jetzt. Müßte wirklich mal wieder mit dem Sport anfangen. Seit dem EKG gestern ist mir leicht schlecht, benommen und schwindelig im Kopf. Hoffentlich bessert sich das bald wieder! Ein Glück ist Morgen Freitag.


    Für heute genug, ganz liebe Grüße*:)

    Hallo ihr Lieben!


    Ich melde mich zurück von einem erholsamen Aufenthalt in einer wunderschönen Wellnesstherme. Mein Mann und ich haben das zu unseren runden Geburtstagen von Freunden bekommen. Jetzt ist es amtlich - seit heute zähle ich auch zu den 40igern ... ;-D.


    In der Therme gabs auch eine Infrarotkabine - das hat meiner Wirbelsäule ganz gut getan. Wir haben bei einem Gewinnspiel mitgemacht - vielleicht gewinnen wir ja so ein Teil - dann könnt ihr auch immer kommen und euren Rücken ranhalten ;-).

    @ Nelia

    Es freut mich, dass euch die Kraftsternchen gutgetan haben! :)_

    @ minioe

    Beim Atlasprofilax gings mir leider ähnlich - erst eine unheimliche Entspannung und nach einiger Zeit alles wie vorher - leider. Ich trage ja auch eine Zahnschiene - die wird aber nicht durchaus verändert. Bei mir wurde erst die Gesichtsmuskulatur mit einem Tensgerät entspannt und dann nochmal ein Abdruck der Zähne gemacht. Nach diesem Abdruck wurde dan die Schiene angefertigt - sodass beim Tragen der Schiene der Entspannungszustand hergestellt wird. Allerdings muss ich dazusagen, dass ich nur an einer leichten CMD leide.


    Behandelt dich dein Zahnarzt auf CMD oder nennt er es anders? Googel doch bitte mal danach, da ist allerhand Interessantes zu finden - vielleicht kannst du etwas ausdrucken und dem Arzt zeigen.


    Ich bin kein großer Freund von festen Zahnspangen - denn durch die entsteht oftmals erst eine CMD. Als Kind musste ich nach einem Unfall auch eine tragen.


    Du hast allerdings recht - leider wird von der Krankenkasse überhaupt nichts von der Schiene bezahlt.


    Zusätzlich zur Schienentherapie mache ich auch manuelle Therapie - und bei mir sind auch die Augen ziemlich betroffen - das ist aber wieder eine vererbbare Sache, die interessanterweise auch mit dem Kiefer zusammenhängt - da komme ich immer wieder auf die interessante Frage - was war zuerst da - Henne oder Ei - sprich: beeinflusst das Kiefer die Augen oder die Augen das Kiefer? Wer weiß es ..... Eigentlich ist es ja egal, es ist so wie es ist, ich werde weiter alles versuchen, damit es besser wird und bin immer wieder für jeden Tip dankbar, der mich weiterbringt.


    Deshalb finde ich solche Foren so interessant - und man lernt auch noch nette Leute kennen! ;-)


    So - nun ist es spät - ich werde die letzten Stunden meines Geburtstages genießen .......


    Liebe Grüße, Evi

    hallo Nelia und Evi.

    @ Nelia

    Ja ich denke schon das es notwendig ist... vielleicht wuerde auch eine cmd-Schiene etwas nützen aber die müsste ich dann jeden Tag 24 Stunden tragen.Bin ja erst 22^^. Mein Kieferchirurg meinte, dass die Behandlung von KK übernommen würde obwohl sie es eigentlich nicht müsste. Aber da die Folgeschäden die Krankenkasse mehr kosten würden, bezahlen sie die Behaandlung in der Regel.


    Klingt ja nicht sehr erfreuhlich mit deiner Zahn-Op. Aber wird bestimmt nicht so schlimm werden. Hauptsache es geht dir besser dannach.

    @ Evi

    Ja er behandelt mich auf CMD. Ich muss sagen, es ist echt schwer einen guten Kieferorthopäden zu finden...habe jetzt 4 hinter mir.


    Ich weiß nicht ob manuelle Therapie die richtige Wahl ist. Bei mir ist es halt so, dass meine Hws mit der Zeit extram instabil geworden ist , da ich mir jeden morgen meine Wirbel "einrenken" muss. Dass wurde auch durch Funktionsröntgen bestätigt. Hwk 2 verdreht und Hwk3/4 und 4/5 instabiel...Meiner Meinung kommt das vom vielen einrenken.


    Ich glaube , dass deine Beschwerden auch von deiner Hws kommen. Habe auch Sehstörungen und auch viele viele andere Beschwerden und die sind abhängig wie es meinem Nacken geht.


    also liebe Grüße


    Tschau

    Hallo Evi,


    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche @:), alles nur erdenklich Gute für das nächste Jahrzehnt zunächst, dann sehen wir weiter;-). Ich war im Glauben, dass du schon vor einiger Zeit "reingeruscht" in den Club der 40er bist. Nun, dann hat mich die Feier wohl verwirrt.


    Heute war ich bei meiner Hausärztin, bin 2 Tage krankgeschrieben oder sagt man bei euch im Krankenstand? Hab ich mal so gehört, weiß es aber nicht so genau.


    War am Mittwoch zum Belastungs-EKG und seitdem ging es mir extrem schlecht. Lt. Ärztin kann das natürlich nicht die Ursache sein. Hat mir zwar weitere Untersuchungen "verordnet", so z.B. in der Radiologie eine weitergehende Herzuntersuchung, glaubt aber nicht daran, dass was dabei raus kommt. So typisch Ärztemarathon, was ich eigentlich nie wollte.:|N


    Na ja, die Psyche spielt im Moment auch die allererste Geige.


    Mit dem Wellness finde ich toll. Konntet ihr richtig abschalten? Und wer hat Kinder und Hof versorgt? Stelle mir gerade eine Massage und ein anschließendes Sprudelbad vor, herrlich:)^


    So, nun werde ich mich anderweitig pflegen (mal horchen, was im Bett so los ist).


    Bis bald und alles Gute


    wünscht

    Hallo!

    @ Nelia

    Ja, der Termin unserer Feier war wohl etwas verwirrend. Mein Mann hatte im Juli und ich eben gestern und deshalb haben wir uns auf die Mitte geeinigt. ;-D


    Bei uns geht man in den Krankenstand - stimmt - allerdings spricht man genauso vom Krankschreiben.


    Dein Zusammenbruch ist bestimmt auch mit deiner derzeitigen psychischen Ausnahmesituation zu erklären. Die zwei Tage zu Hause werden dir bestimmt auch gut tun.


    Wir konnten wirklich abschalten - ich hab doch glatt vergessen, dass zu Hause drei Kinder warten :=o. Die waren ja sowieso sehr gut versorgt - der Kleine bei der Schwiegermutter und die beiden Großen bei meiner Mutter. Die wollten doch gar nicht nach Hause!


    Massagen hatten wir keine - da wäre auch die Zeit zu kurz gewesen. Wir sind Sonntag vormittag hin und Montag nachmittag wieder nach Hause. Aber das Ambiente alleine war schon der Hammer. 6-gängiges Menü vom allerfeinsten und gestern bekam ich sogar einen Geburtstagskuchen und ein Luster mit drei Kerzen brannte an unserem Tisch. Das war mir aber dann doch etwas peinlich .... ich steh halt nicht so gern im Mittelpunkt. Aber doch ist es schön, dass die sich Gedanken machen.


    Den Hof haben meine Schwiegereltern versorgt.

    @ Minioe

    Wenn zwei meiner drei Söhne nicht dasselbe Augenproblem hätten, dann wäre für mich ganz klar, dass alles von der HWS kommt. So bin ich mir nicht sicher.


    Tom und Stephan haben auch HWS und Kieferprobleme,die seit dem Tragen einer Brille besser geworden sind.


    Wie meinst du das mit dem Einrenken am Morgen? Knackt und kracht bei dir auch die HWS? Du bist doch noch so jung? Bei mir ist das erst seit ein bis zwei Jahren so.


    So - jetzt muss ich mir Schuhe anziehen - Septemberrrrrr (da ist ein rrrr drin) schön langsam merkt man das auch bei uns - es wird kälter - heute haben wir nur mehr knapp 20 Grad - für die Jahreszeit zu warm, ich weiß, aber es war so schön die letzten Tage als wir abends noch beinahe 23 Grad hatten). In meinem früheren Leben habe ich bestimmt im Süden gelebt.


    Viele liebe Grüße euch allen und schönen Dank für die lieben Glückwünsche,


    Evi

    Moin,


    gibt wohl derzeit nicht viel Neues...


    Bei mir gehts ja erst Ende Oktober weiter beim Atlastherapeuten.


    Hatte aber die letzten 14 Tage wieder extreme Probleme mit den Augen. Nach dem Sport Motorrad gefahren, da war alles super und einen Tag später ging über 40-50 km/h wieder mal nichts :-|


    Trage seit heute wieder Brille, mal sehen, obs besser wird.


    Am 22.10. hole ich mein Auto in Hannover ab (nehme Frau mit, falls Fahren nicht geht) Freue mich jedenfalls, endlich wieder mobil zu sein, da Motorrad ja nun keinen Spaß mehr macht, bei der Kälte.


    Melde mich auf jeden Fall nach Atlas wieder.


    Grüße in die "kleine" Runde *:)

    Hallo Alwin!


    Es ist schon komisch, dass es bei dir auch so ist, dass plötzlich mal wieder ein Rückschlag kommt .... :(v


    Hast du dich beim Sport übernommen?


    Ohne Brille wäre bei mir ja gar nichts mehr möglich.


    Ich habe im Optometrieforum was gelesen über den Zusammenhang Augen - Nacken- bzw. Rückenmuskulatur. Da hat jemand eine Studie darüber gemacht. Witzigerweise kommen die Studenten sogar aus Tirol.


    Ich werde da nochmal nachsehen und dir den Link schicken.


    Mobil zu sein ist herrlich - ich konnte ja zur schlimmsten Zeit noch nicht mal ums Haus fahren. Mehr als ca. 30 km am Stück schaffe ich ja immer noch nicht, Autobahn geht sowieso nicht. Dabei liebe (oder liebte) ich das Autobahnfahren. Sobald ich das wieder kann, fühle ich mich als geheilt!!


    Letzte Woche war ich mit meinem großen Sohn bei einer Optikerin in der Nachbarstadt zum Ausmessen der Augen. Er schielt auch versteckt, muss aber noch nicht ausgeglichen werden.


    Sie meinte, dass das bis ca. 40 ausgeglichen werden kann und dann kann plötzlich gar nichts mehr gehen - wenn man da als Kind nichts macht, kann das schlimme Folgen haben - wem sagt sie das....


    Bei meinem Sohn werde ich das jährlich kontrollieren lassen, damit wir ja nichts übersehen.


    Mein jüngster Sohn(8) ist stärker betroffen und trägt schon seit über einem Jahr eine Prismenbrille.


    Welche Brille trägst du? Setzt du sie nicht gerne auf?


    Mein Mann begleitet mich auch auf manchen Fahrten, wenn ich mir nicht ganz sicher bin. Es ist so wichtig, dass man einen Partner hat, der hinter einem steht.


    Was machst du beim Atlastherapeuten? Ich war ja auch mal dort, hätte eigentlich lebenslange Garantie, dass der Wirbel dort bleibt wo er hingehört, aber ich habe das Gefühl, dass der schon wieder leicht verschoben ist. Bei mir knackst aber schon alles so arg an der HWS, da trau ich mich nicht mehr was machen zu lassen.


    Bin mal gespannt wie es dir dort geht.

    @ Nelia

    Wie geht es dir???


    Nächste Woche fahren wir schon wieder zum Wellnessen. Wir müssen so erholungsbedürftig ausgesehen haben - denn alle Freunde und Verwandten haben uns damit beschenkt. Am Freitag gehts nach Südtirol in ein Hotel mit Wellnessbereich. Die Jungs werden bei meinen Eltern sein und den Hof bewirtschaften seine Eltern.


    Ich freu mich schon.


    Schöne liebe Grüße euch allen, Evi

    Hallo ihr Lieben,


    melde mich mal kurz, um noch ein Lebenszeichen zu geben.


    Mit geht es natürlicherweise nicht so gut, am letzten Donnerstag war nun unsere Beisetzung von meinem geliebten Bruder. Es war soooo emotional und hat alles, aber auch alles wieder aufgewühlt:°_ Ich muss mir nun immer wieder einreden, dass das Leben weitergeht und wir das Recht haben auch mal wieder Freude an irgendwelchen Dingen zu empfinden. Habe immer ein schlechtes Gewissen dabei.


    Heute nun ist meine Zahn-OP, da werden mir mal statt der psychischen körperliche Schmerzen zugefügt. Eigentlich wollte ich den Termin verschieben, da mein Körper zu sehr belastet ist, aber in 4 Wochen findet eine Weiterbildung in München statt und da muss ich unbedingt dran teilnehmen und bis dahin sollte es ausgeheilt sein. Ja heute werde ich eine Zahnwurzel los und irgendwas wird wieder am Kiefer aufgebaut. Soll so 1,5 Std. dauern. Na ich bin gespannt, wie ich das verkrafte.


    Übrigens kannst Du mir den Link Augen/Rücken/Nacken auch mal schicken? Würde mich auch interessieren.


    Für jetzt erstmal genug, muss noch einiges erledigen, dann gehts los zum ZA.


    Ich wünsche Dir, liebe Evi und Deinem Mann gute Erholung im Hotel, viel Spaß und kommt gesund zurück.


    Bis zum nächsten Mal liebe Grüße *:)

    Hallo Evi,


    habe alles gut überstanden mit dem Zahn:)z. Am Mittwoch werden die Fäden gezogen, sollte die Heilung weiterhin gut voranschreiten. Mein halber Gaumen ist aber noch taub, da dort ein Stückchen herausgenommen wurde für die Wundüberdenkung am gezogenen Zahn. Hoffentlich legt sich das wieder, ist ein bischen sehr unangenehm.


    Als Antibiotikum-Ersatz hat die ZÄ mir Teebaumölkapseln gegeben. Die kommen aus Österreich, hier in D werden die nicht vertrieben, sind nicht zugelassen zur inneren Einnahme. Bin natürlich nun wieder am grübeln, ob das so gut ist. Aber es sind nur noch ein paar Tage der Einnahme und dann brauche ich sie nicht mehr. Ja, so ist das mit den "Alternativen".


    Ich hoffe, im Wellnessbereich werdet Ihr so richtig schön verwöhnt und kommt so gut wie neu wieder nach Hause:-).


    Ach ja, schönen Dank für den Link, muss erst mal Zeit finden zum "einlesen" in die Problematik.


    Bis zum nächsten Mal viele Grüße,


    auch an Alwin, bin schon gespannt auf den Bericht mit dem Atlas!

    Hallöchen,


    ich bin jetzt wieder stolzer Besitzer eines fahrbaren Untersatzes 8-) Man glaubt gar nicht, wie viel Erleichterung ein Auto im Alltag bringt (war ja über 2 Monate ohne)


    Der Atlas-Typ hat sich HWS und Co. angesehen und meinte, da wäre soweit alles in Ordnung. Ich solle mal beim Neurologen mein Glück versuchen (da war ich ja noch nicht). Anschliessend war ich nochmal bei der Zahnärztin. Die hat dann festgestellt, dass die Bisslage fast optimal ist und hat sofort die Schiene angepasst, so dass jetzt links alles etwas höher ist und die Kiefermuskulatur sich erst wieder daran gewöhnen muß. Erstaunlicherweise scheint sich das aber mal wieder positiv auszuwirken, da ich in letzter wieder etwas verspannt war und zum Pressen neigte. Nun fühlt sich alles relativ locker an. Dazu bekomme ich jetzt noch 10 mal manuelle Therapie und soll nach jeder zweiten Behandlung wieder zur Schienenkontrolle. (kostet dann jedesmal so um die 50 €)


    Meine Brille ist eine normale Brille zur besseren Fernsicht. Wenn ich Neurologe und nochmals Augenarzt hinter mir habe, lasse ich das mit der Winkelfehlsichtigkeit mal prüfen.


    Was kostet eigentlich die Untersuchung auf Winkelfehlsichtigkeit und die entsprechende Brille?

    @ Evi

    Danke für den Link, muß aber erst noch lesen....

    @ Nelia

    Zähne müssen bei mir auch raus (Weisheitszähne unten), die nehmen den anderen Zähnen den Platz weg, meint die ZÄ´in. Vielleicht sind die ja auch für die Kieferprobleme mitverantwortlich...???


    So, das wars erstmal von mir....


    Eine schöne Woche Euch

    Hallo Ihr Lieben!


    Bei dem ganzen Stress habe ich doch beinahe das Internet vergessen. Geht es euch auch so, dass ihr am Morgen aufsteht und schon ist es wieder Abend??!!


    Meine zwei Großen haben die Schule gewechselt und brauchen hin und wieder Unterstützung, der Kleine bekommt schon wieder eine neue Lehrerin, das beschäftigt ihn ganz schön. Usw......


    Liebe Nelia, wie geht es dir denn? Ich habe oft an dich und deine Familie gedacht!

    @ Alwin

    Das klingt ja ganz toll mit deiner Schiene. Hoffentlich läuft es weiterhin so gut. Die Messung der Winkelfehlsichtigkeit ist leider nicht umsonst, aber der Optiker nimmt sich ja auch beinahe zwei Stunden Zeit und setzt ein teures Gerät ein. Ich habe - glaube ich - 70,-- Euro bezahlt. Die Prismenbrille ist eigentlich nicht viel teurer als eine "normale". Vielleicht solltest du mal mit einer Folie beginnen - da kann man sich mal für eine Zeit anschauen, ob man damit überhaupt zurechtkommt. Wenn du aber keine Anstrengungsbeschwerden verspürst, dann brauchst du auch nichts mit den Augen machen.


    Ich war im Oktober letztmalig beim Osteopathen. Es gibt Tage, da läuft es nicht so, die sind aber wirklich selten. Meine Augen brauchen halt noch, bis sie sich an alles gewöhnen, aber das wird auch noch. Also, alles in allem gehts recht gut, ich bin zufrieden aber ich will natürlich noch mehr .....;-)


    So, jetzt hoffe ich, dass der Faden noch nicht ganz eingeschlafen ist - bin ja auch mit schuld ....., und freue mich auf eure Antworten,


    Evi