*:) das man es ambulant machen kann weiss ich ja, aber ich meinte das es wohl nicht so gut wäre. viele die die op ambulant machen liessen, rieten davon ab und sagten es wäre besser dies stationär zu machen. aber wie lang müsste man denn dann im kh bleiben?


    das mit nur leicht belasten und dann krankengymnastik usw. kenn ich ja schon alles, habe schon 3 op´s an diesem knie hinter mir und deshalb will ich unbedingt vermeiden lange im kh bleiben zu müssen, aber ohne große risiken ein zugehen.


    ich fand nur echt schon beängstigend das die im kh nicht auf die idee gekommen sind das es das kreuzband seien könnte und da waren 4 ärzte im zimmer und betrachteten mein knie und machten und machten. der chirurg jetzt, hat mehr kraft aufgewendet bei dem schubladentest und siehe da, der unterschenkel bewegte sich deutlich mehr als vorher im kh. das bekomm ich echt panik wenn ich dann ins kh soll wegen ner op. %-|

    @ niklas89:

    also meinste nicht in ein kh, sondern zu einem direkten kniespezialist? ist das denn egal wo man es machen lässt oder spielt das evt. die krankenkasse nicht mit? wir haben zwar ein kh das sich in der chirurgischen abteilung auf das knie spezialisiert hat, aber was ist nun besser? hhm..


    das ist ja mist das du nun deine fussballleidenschaft aufgeben musst. einmal was am knie gehabt, hört das meist nie auf. das tut mir echt leid!! @:)

    ja leider.....


    em nunja...ich weiß nicht aber ich hab meistens eher was schlechteres gehört, wenn man es im KH stationär mahcen lässt. da liegt man dann teilweise erst n paar tage...weiß aber nicht genau wie lange..mehr als 14 tage aber sicher nicht. glaub eher so 3-4 tage doer so...hab auch schon mal von 7 tagen gehört.


    nunja....in unserer stadt kann man das KH echt vergessen, deswegen war ich bei einem kniespezie in münster. der macht so eine kreuzband op jeden tag. und im Kh meistens nur so 3 mal im jahr...nunja dein KH ist ja anscheinend auf knie spezialisiert, deswegen werden die davona uch wohl ahnung haben....da würd ich mir auch überlegen, dass da mahcen zu lassen.


    Ich finde jedenfalls, dass die abulante variante sehr gut war. durfte mein knie auch direkt belasten, arzt meinte, das hält das aus.


    und das beste nach so einer op ist die bewegung. deswegen ahtte ich auch gleich 2 tage nahc der op meine erste krankengymnastik.


    Stationär im kh bleibt mal glaub ich länmger liegen, ohne bewegung, ist aber glaub ich unterschiedlich von Kh zu KH.


    alles in allem ist jedoch ein kniespezie iimmer eine gute entscheidung.

    Nun


    Ich habe von ambulant operierten Pat. bis heute noch nichts negatives gehört. Vorn daher kann ich nichts schlechtes zur ambulanten Operation sagen.


    Ich sehe auch keinen Grund nach einer Kreuzbandop unbingt ein paar Tage im Kh zu verbringen. Krankenhausaufenthalt halte ich bei älteren Menschen für sinnvoll, aber icht für jüngere.


    :-)

    Niklas

    Zitat

    nunja....in unserer stadt kann man das KH echt vergessen,

    So viel schlechtes habe ich vom Bonifatius aber nicht gehört. Immerhin fahren da ja fast alle Grafschafter und Nordhorner hin:-)


    Meine Mutter muss da wg Dialyse auch regelmäßig zur Kontrolle und ist gut zufrieden mit den Ärzten.:)z

    @ hyperion:

    hhmm..da wurde mir anderes zugetragen. naja ich denke das ist auch immer ansichtssache. gestern hab ich mich mal über eine kreuzband-op informiert. wie das so abläuft und was und wie gemacht wird und vorallem ob es etwas in meiner nähe gibt der in so entwas spezialisiert ist, aber fehlanzeige! wenn man nicht privat versichert ist oder es ein wege-schul-oder arbeitsunfall war, hat man keine chance und das echt bei einem der sehr gute kritiken bekommen hat und eine art guru in der kreuzbandplastik ist. naja..so ist das, also muss ich mir dann (wenn so sein sollte) ein krankenhaus suchen.


    ersteinmal werde ich das mrt abwarten, obwohl ich fast zu 90% sicher bin, dass es das kreuzband ist. obwohl der chirurg meinte das er sich das nicht wirklich vorstellen kann, da es ja "nur" ein art stauchen war und kein umknicken oder durch fremdeinwirkung.

    Hallo,


    hab mal ne Frage.


    Ich habe vor 2 Monaten eine Kreuzbandplastik (Pattelarsehne)+ Meniskusnaht bekommen. Das Transplantat wurde im Unterschenkel mit einer Titanschraube und im Oberschenkel mit einem Endobutton befestigt.


    So jetzt nach der OP habe ich erfahren, dass es auch Bioschrauben gibt die sich nach ner Zeit auflösen. Wieso werden dann heute immer noch Titanschrauben genommen, obwohl sie viele Nachteile haben (Probleme beim MRT, Rost;dadurch Schädigung des Knochengewebes, etc.) ?


    Zumal es auch eine Sportklinik war in der ich mich operieren lies.

    Bioabsorbierbare Schrauben haben nicht nur Vorteile.


    Aber soviel ich weiß sind Endobutton die schonenste Methode.


    Also Endobutton sind schon klasse weil die befestigen das Kreuzband anders als Schrauben googel das mal.


    mfg

    @ Hyperion

    wie kann ich meine Kapsel also die dorsale und ventrale Kapsel selber dehnen ?


    Ich häng mir solche Gelenkgewichte am Fuß an und lass das Knie baumeln und pendeln (aber ich mach das vorsichtig) das dehnt doch die ganze Kapsel ? Kennst du effektivere Übungen für mich. Achja mein Physio dehnt die Kapsel auch aber ich möchte selber auch die Kapsel dehnen.


    mfg


    Maravilla

    Das ist schwierig. Wenn du dir ein Geweicht ans Bein hängst dehnt das die ganze Kapsel. Wenn du bestimmte Anteile dehnen willst, dann muss das dein Therapeut mit Manuelle Techniken machen. Das mit dem Gewicht ist so aber schon ganz gut.

    Na klasse,


    war grad beim radiologen fürs mrt.


    Diagnose: wieder kreuzbandriss ....meine Kreurzbandplastik sit wieder gerissen, nach knapp 2 jahren


    jetzt hab ich ansgt vor der op, am betsen beim gleichen arzut operieren lassn?


    ist diese semitendiodus sehne wieder nachgewachsen, damit sie diese wieder benutzen können? oder nehmen die das dann aus dem anderen knie??


    gruß

    Zitat

    Diagnose: wieder kreuzbandriss ....meine Kreurzbandplastik sit wieder gerissen, nach knapp 2 jahren


    jetzt hab ich ansgt vor der op, am betsen beim gleichen arzut operieren lassn?

    Wenn du dort zufrieden warst, würde ich dort wieder hingehen.

    Zitat

    ist diese semitendiodus sehne wieder nachgewachsen, damit sie diese wieder benutzen können? oder nehmen die das dann aus dem anderen knie??

    Die Sehne wächst so nicht wieder nach, der Schaden an der Sehne wird nur repariert. Das Stück Sehne das weg ist regeneriert sich nicht wieder.


    Ich denke das man aus dem anderen Bein ein Stück von der Sehne entnehmen wird.

    ok danke...


    zufireden war ich schon, aber muttern will das nicht unbedingt, weil das so ein weiter weg ist....und es ein kleines problem mit der krankenkasse gab, weil ich nach der ambulanten op doch noch 1 nacht da bleiben musste, und das wollte die KK nicht bezahlen, also die nacht.


    naja mutter will unbedingt nach meppen ins kh, finde ich aber keine gute idee...weiß nicht, da find ich müntser doch besser....und vor allem ist das ein knie spezie....der kennst sich doch besser aus als der im KH..bzw hat mehr routine....


    was hälst du von meppen? also lingen ja auf keinen fall


    gruß

    Hm


    Von Meppen habe ich bzgl Kreuzbändern keine Erfahrungsberichte, bzw nichts gehört. Obwohl das Krankenenhaus einen guten Ruf hat so wie ich weiß.


    Aber es ist dein Knie und ich denke das du selbst entscheiden musst wo du hin möchtest, auch wenn es weiter zu fahren ist:-)

    @ Niklas

    man das ist ja ein dreck das du wieder nen kreuzbandriss hast.. drück dir die daumen das du in das letzte kh kannst und es alles wieder so reibungslos läuft wie beim letzten mal!!! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    @ hyperion

    in letzter zeit merke ich das es mit meinem knie nicht besser wird. ab und an fühlt es sich so an als würde etwas von innen nach aussen drücken, aber zu sehen ist nichts. den einen tag hatte ich schmerzen im knie, weil sich ne art nerv oder vene eingeklemmt hatte und es schmerzte sobald ich auf dem bein stand. hoffentlich ist es nicht schlimmer geworden in der zeit (immerhin schon über 2 monate her :°( )nur weil man hier keinen zeitigen termin für ein mrt bekommt>:(


    nächstes mal schrei ich vor schmerz, vielleicht bekommt man ja dann gleich die entsprechenden untersuchungen:-(;-)

    @ Niklas

    Hast du dir beim Fusball das Knie verdreht oder wie ist das passiert


    Hattest du vor dem 2. Riss probleme mit dem Knie

    @ Hyperion

    Ich glaube nicht, dass man bei Niklas die Semitendinosus Sehne aus dem Gesunden Knie nimmt. Macht man in der Regel nicht um nicht auch noch das gesunde Knie zu schädigen. Denke das bei ihm diesmal die Patellarsehne genommen wird.

    @ basti

    ich dachte das man in den meisten fällen die patellasehne nimmt und nicht die semitendinosus sehne. die ist doch viel dünner und "instabiler" als die pat.sehne.. die sem.sehne wird zwar mehrfach gefaltet,je nach bedarf, aber wie ist es denn wenn man zb. im allgemeinen probleme mit luxationen hat oder irgendwelche fehlstellungen, die die stabilität nicht sicherstellen. nimmt man dann doch sicher die patellasehne oder wie ist das dann??