FWMACHINE

    Zitat

    Koennt Ihr mir bitte helfen?

    Nun,


    dein Knie sollte schnellstens ärztlich untersucht werden. Durch den Sturz können Schäden im Kniegelenk z.B. an den Menisken oder dem Knorpel entstanden sein.


    Es ist sehr wichtig das abklären zu lassen.


    Erst wenn eine Diagnose steht kann man auch gezielt behandeln damit es besser wird.


    Du solltest dein Knie schonen, nicht schwer Heben und Tragen und nicht Tanzen.


    Gruss

    Ich habe eine allgemeine Frage und vielleicht kann mir einer dazu was sagen:


    Meine linke große Zehe verfärbt sich blau.Steht das im Zusammenhang mit 2 Tep´s (2007 und 2008)?? Seit 2008 ist mein linker Fuß auch pelzig bzw. manchmal taub. Im KH Herne (beide OP's) meinte man, daß sich die Gefühlslosigkeit wieder gibt. Warte nun schon seit 9 Monaten drauf.


    Und jetzt wie gesagt, verfärbt sich der große Zeh blau. Kleine Anzeichen stelle ich auch beim linken großen Zeh fest.


    Blau ist ja schön als Kleiderfarbe, aber nicht als Nagelfarbe. |N

    Hallo, bin zwar kein Mediziner, doch die Verfaerbung am Zeh koennte auch eine Folge von einem Fusspilz sein.


    Meine Mutter fing sich einen ziemlich boesen im Ausland ein und hatte Glueck, dass der Arzt die richtige Diagnose stellte, denn ansonsten haetten diese den Zeh naemlich abgenommen.


    Dagegen spricht, dass es bei Dir schon sehr lange anhaelt.


    Dafuer spricht, dass Fusspilz sich auch auf den anderen Zeh uebertraegt.


    Im Falle meiner Mutter war es so, dass der Fusspilz "nur" auf dem grossen Zeh war, weil sie sich beim Nagelschneiden eine leichte Wunde neben dem Nagelbett holte und diese Art von Fusspilz erst so gefaehrlich wird, wenn er in eine offene Wunde gelangt.


    LG Mirko

    TETZLAF

    Zitat

    Meine linke große Zehe verfärbt sich blau.

    das ist NICHT normal und sollte schnellstens untersucht werden. wenn sich gliedmaßen blau veerfärben liegt das an einer durchblutungsstörung. d.h. der zeh wird vermutlich nicht richtig durchblutet. das bedarf also einer umgehenden ablärung bevor der zeh nacher schwarz ausschaut.


    siehe auch den link mir bild:


    durchblutungsstörung


    das pelzige gefühl ist ein anzeichen dafür das der versorgende nerv beeinträchtigt wird. auch das sollte nochmal untersucht werden.


    gruss

    Hallo!!!


    Auf den Tipp von Dressurcrack wollte ich hier mal eine Frage loswerden..


    nach einem Unfall habe ich im rechten Knie eine Bone Bruise...


    Ich weiß nicht, ob das von Bedeutung ist, aber zwischen Kniescheibe un dKnorpel, sowie zwischen Knorpel und Oberschenkelknochen habe ich ein Ödem... vom Knorpel ist auch nur noch die Hälfte da...


    Wann kann ich denn rechnen, dass ich wieder fit bin?? ich hab 6 Wochen Krücken verschrieben bekommen, drei habe ich schon geschafft. ich muss dazu sagen, dass ich erst 18 bin und lange halte ich das herumhängen nicht mehr aus.... Vor allem mein geliebtes Reiten fehlt mir sehr..


    Liebe Grüße und danke!!

    Hallo!


    Ich habe auch nochmal eine Frage:


    Mein Außenmeniskus wurde ja genäht und ich bin nun in der Zeit wo ich alles wieder machen darf.


    Nun muss ich aber meinen Oberschenkel immer noch trainieren, weil der noch nicht so stark wie der andere ist(meine Meinung, Arzt hat mich schon vor mehreren Monaten "entlassen"!). Ich bekomme jedoch keine KG mehr und trainiere deshalb "auf eigene Faust". Ich fahre regelmäßig auf dem Heimtrainer und trainiere meine Waden indem ich mich auf die Fußspitzen stelle. Und dann mache ich noch Kniebeugen.


    Dazu habe ich eine Frage: Man sagt ja, dass bei Kniebeugen eine hohe Belastung auf den Kniegelenken liegt. Jedoch kenne ich jetzt keine andere Übung mit der ich meinen Oberschenkel zuhause so effektiv trainieren kann. Meint ihr, dass ich die Kniebeugen weiterhin getrost machen kann, oder sollte ich dies nach meiner Meniskusnaht doch lieber nicht machen?

    @ hyperion

    Bin gerade zurück vom Orthopäden und der hat gesagt dass ich am li.Knie eine Chondromalzie habe und man da nichts machen könne, nur besondere Belastungen (skifahren) soll ich meiden :°(.


    Unterhalb des re. Knies vermutet er eine Knochenabsplitterung (durch den Tastbefund, irgendwas lässt sich da verschieben?) die aber auf dem Röntgenbild nicht zu erkennen ist und deshalb sollte ich ein MRT machen lassen, und wenn sich seine Vermutung bestätigt und meine Beschwerden (kann mich nicht draufknien) anhalten sollte der Splitter operativ entfernt werden :-/.

    BARBARA


    leider musst du solange warten bis allesa verheilt ist, d.h. noch weitere 3 wochen krücken.


    besser vernünftig ausheilen lassen als zu früh belasten und ernute probleme riskieren.


    Chilly


    kniebeugen sind nicht so gut.


    besser sind die "squats"


    die trainieren den oberschenkel intensiver:


    http://www.youtube.com/watch?v=acRdlwx1Hh8


    die schöne trainerin macht es vor in dem video. wichtig ist das sich die knie nicht über die füße schieben!!


    PETRA


    das hört sich ja nicht so schön an. warten wir mal das mrt ab.


    gruss

    Hallo!


    Danke Hyperion.


    Also genau so wie es die Trainerin gleich am Anfang des Clips macht, trainiere ich auch. Mit Gewichten in der Hand, damit es dann auch was bringt(sonst ists ja zu leicht und ich trainier ja dann mehr die Ausdauer)!Und immer schön den Rücken gerade lassen ;-D (hab ich bei der KG gelernt);-D.


    Aber ich dachte immer dass diese Übung sich Kniebeugen nennt.. Was ist denn der Unterschied zwischen Squats und Kniebeugen?

    CHILY


    bei einer kiebeuge geht man ja in die knie und der unterschenkel schiebt sich über den fuß. das geht ganz schön aufs gelenk, v.a. wenn man schon ein knieproblem hat.


    bei einem squat bleibt der unterschenkel gerade stehen und das gesäß geht nach hinten runter. hier wird der quardriceps viel intensiver beansprucht als bei einer kniebeuge.


    tipp


    wenn du mal kleine kinder beobachtest, die machen auch squats wenn sie sich hinhocken zum spielen;-)


    nur als erwchsener verlernt man das dann wieder und bückt sich lieber von oben herab.


    gruss