Danke Hyperion.


    Ich versuche die Ruhe die meine Therapeuten auf mich ausüben möchten in mich aufzunehmen. Der heutige vormittägliche Termin hat mir neben deiner Erklärung viel erleichterung verschafft. Danke auch für den Link zur Arthrofibrose- das erklärt einiges.


    Wegen dem Lympfhtape habe ich heute bereits mit meiner Therapeutin gesprochen, denn Lymphdrainage bekomme ich 1x wöchentlich und am Wochenende leiste ich mir seit ich aus dem Krankenhaus bin zusätlzlich noch 1x. Wenns nichts nützt so entspannt es mich wobei ich schon auch, wenn auch nur kurz danach sehr viel weniger Druck im Knie verspüre.


    Kann man solche Motorschienen kaufen (ich bin Grazer) oder leihen?


    Mein Arzt (aus dem Unfallkrankenhaus) hat als Zeitraum für die Heilung mal ca. 6 Monate erwähnt. Morgen habe ich erst einen Arzttermin bei einem Sportmediziner, bin mal gespannt was der sagt.


    UND was sagst du???


    LG Dik

    NACHSATZ oder besser NACHFRAGE


    Werde ich irgendwann wieder normalen Sportarten wie Rad fahren, skaten, Ski fahren vielleicht sogar Snow boarden, ausführen können?


    ODER muss ich überhaupt die Frage stellen, ob ich je wieder normal gehen kann.


    Wenn ich ehrlich bin habe ich mir diese Frage dank meines Optimismus noch nie gestellt ABER gerade jetzt fällt sie mir wie Schuppen von den Augen.


    Danke für deine !!!!ehrliche!!! Antwort.


    Ach ja ich bin weiblich normalgewichtig Freizeitsportlerin und 35 Jahre alt


    Lg dik

    Zitat

    Wegen dem Lympfhtape habe ich heute bereits mit meiner Therapeutin gesprochen, denn Lymphdrainage bekomme ich 1x wöchentlich und am Wochenende leiste ich mir seit ich aus dem Krankenhaus bin zusätlzlich noch 1x.

    Lymphdrainage sollte schon 2x die Woche ausgeführt werden, damit es auch einen Erfolg gibt.

    Zitat

    Kann man solche Motorschienen kaufen (ich bin Grazer) oder leihen?

    Die kann man ausleihen. Frag mal deinen Arzt danach, er kann sie Verordnen. Dann bekommst du die Mototschiene für einen bestimmten Zeitraum zugeteilt.

    Zitat

    Mein Arzt (aus dem Unfallkrankenhaus) hat als Zeitraum für die Heilung mal ca. 6 Monate erwähnt.

    Ja das ist richtig. Aber ich denke das angesichts der schweren Verletzung dein Knie 12 Monate braucht bis alles wieder in Ordnug ist.


    In einem halben Jahrt ist die Stabilität weitgehenst wiederhergestellt, aber bis das Knie wieder zu 100% funktion und belastungsfähig ist, wird es ein ganzes Jahr dauern.


    Auch wirst du in dem ganzen Jahr viel Therapie machen müssen, evtl ist sogar eine Reha notwendig.

    Zitat

    Werde ich irgendwann wieder normalen Sportarten wie Rad fahren, skaten, Ski fahren vielleicht sogar Snow boarden, ausführen können?


    ODER muss ich überhaupt die Frage stellen, ob ich je wieder normal gehen kann.


    Wenn ich ehrlich bin habe ich mir diese Frage dank meines Optimismus noch nie gestellt ABER gerade jetzt fällt sie mir wie Schuppen von den Augen.

    Hm


    Das ist schwer zu sagen. Dein Knie ist sehr schwer geschädigt worden. Es wird sehr lange dauern, bis alles wieder geheilt ist, Auch musst du dich auf einen schweren und langen Therapie- und Rehabilitationsweg einstellen.


    Aber die moderne Medizin kann heute viel erreichen. Dein Knie wird sicherlich wieder in Ordnung kommen, sodas du wieder Gehen, Radeln und den Alltag meistern kannst.


    Aber es kann sein, dass es nicht mehr 100% wird. Aber hier muss man wirklich abwarten und gedulig sein.


    Gruss

    Zitat

    ich habe jetzt doch schon einige seiten deines fadens gelesen, und wollte dich jetzt fragen ob du auch kniespezialisten und kniespezialkliniken in österreich (vielleicht sogar in der nähe von wien oder graz kennst), ODER gibt es einen empfehlenswerten "hyperion" in österreich ??? ??

    Hm


    Leider kenne ich so keinen Kniespezialisten in Österreich, aber ich habe mal gegoogelt und


    Dr Boszotta soll wohl ganz gut sein


    http://www.boszotta.at/


    Dr Alexander Kmen


    ist ein guter Sportmediziner in Österreich


    http://www.unfallchirurgen.at/….php?id=72&navId=30&img=5


    Dr Schopp


    Kniespezialist und war Teamarzt im ÖFB


    http://members.aon.at/sportambulanz.schopp/arzt.html


    Prof Weinstabl


    http://www.weinstabl.at/index.…task=view&id=65&Itemid=87


    Vieleicht hilft dir das ja weiter.


    *:)

    Hm


    Nach einer Kniespiegelung z.B. sollten die Fäden mdst 10 Tage drinn bleiben.


    Es ist besser, wenn du gleich Morgen zu deinem Arzt gehst und die Wunde bzw die Stelle wo du den Faden gezogen hast begutachten läßt. Wenn die Wunden noch nicht richtig verheilt sind, kann es schnell zu einer Entzündung kommen.


    Lass lieber deinen Arzt da nochmal drauf schauen.

    @ andre

    dich hats voll erwischt.


    wie geht es dir eigentlich heute mit deinem knie?

    @ hyperion

    danke für die links. Und von mir auch wieder ein verdienstabzeichen für deine mühen die du für uns kniegeschädigten auf dich nimmst!!!!!


    UND @ ALL


    mitlerweile mit konsequenter einteilung meiner übungen bekomme ich wieder rund 58° beugung hin.