garmin

    Zitat

    Fazit: Bis auf den negativen Thrombosbefund bin ich eigentlich keinen Schritt weiter gekommen. Im Gegenteil-mit den Thrombosespritzen (werde ich nicht anwenden) und Strümfen bin ich wieder ganz am Anfang. Ich werde jetzt in einer örthopädischen Klinik-mit Unterstützung meines Hausarztes und meiner KK-gezielt auf eine ASK drängen. Weitere Untersuchungen werde ich nur noch in diesem Zusammenhang akzeptieren. Spekuliert wurde wirklich mehr als genug.


    Ich hab doch Recht? Oder?

    Also on der Klink hätte ich eigentlich mehr erwartet. :-/


    Aber mach das so wie du denkst, ich würde auch so vorgehen.

    jean dow

    Zitat

    Der Orthopäde hat eine Arthrosokpie mit Knorpelglättung vorgeschlagen. Er will sich das Gewächs mal anschaun.


    Was fällt Dir dazu ein?

    Ich denke das es ganz sinnvoll ist da mal reinzugucken, v.a. um auch zu schauen wa es da geneu mit dem Neurinom auf sich hat.


    Auch kann der Arzt sich die Menisken genauer anschauen und einen Knorpelschaden beheben.


    Nach der ASK solltest du dann auch zu Kg gehen, bw dein Arzt kann dir dann Kg verschreiben.

    sivoba

    Zitat

    Ist das normal, dass ich jetzt fast 3 wochen nach der op ziemlich heftige Schmerzen kriege?

    Nach 3 Wochen kann es noch leichte Schmerzen unter Belstung geben, ist bei jedem verscheiden und abhängig davon was gemacht werdden musste.


    Aber starke Schmerzen sollte es nicht sein.

    Zitat

    die angedachte Lymphdrainage hat er aber auch nicht aufgeschrieben

    Wenn dein Knie immer noch so groß wie ein Apfel geschwollen ist, dann halt ich es für sinnvoll da mit MLD zu arbeiten. Frag deinen Arzt nochmal nach einem Rezept.


    Ansonsten kannst du das Knie leicht kühlen, und mal hochlegen. Auch die Übungen die du schon machst sind wichtig und müssen weiter gemacht werden.

    Meniskus .... Gelenkkapsel .... Knorpelsaum .... Hinterhorn.


    Hyperion hat am Anfang des Fadens ja alles ganz toll beschrieben. Aber ich bin visuell veranlagt. Hätte am liebsten ein Modell in der Hand. Gibt es im Netz irgendwo gute Bilder? Oder gar eine Flash-Animation?

    @ Hyperion:

    Danke für deine Einschätzung.


    Macht man die KG schon während der 2 Wochen Krankschreibung? Wann fängt man damit an (OP ist an einem Dienstag - ich soll mind. 1 Nacht im KH bleiben) und in welchem Abstand die folgenden KG (ich würde mir dann schon Termine machen ;-)

    hallo :)


    ich muss auch mal eine frage loswerden.


    hatte vergangen dienstag eine ASK bei der die plica medipatellaris emtfernt wurde.


    nach 48h wurde redon gezogen und es hieß freifunktionell bewegen und schmerzorientierte aufbelastung mit gehstützen innerhalb von 10-14 tagen.


    belasten geht ganz gut und auch ohne schmerzen, aber das bewegen ist so eine sache. ext geht gut bis 0 grad und flex bis 90. allerdings ist das knie noch sehr geschwollen und es spannt sehr.


    wenn ich gebeugt habe und dann wieder komplett strecke habe ich starke schmerzen in der kniekehle vor allem nach außen.


    ist das alles jetzt so normal? wie lange muss ich noch warten bis ich wieder mit sport anfangen kann?


    mein orthopäde meinte dass bei pilcaentfernung das meistens schon nach 2 wochen der fall is und man auch schon nach redonex ohne stützen laufen darf. aber nach 2 wochen bin ich ja nach anweisung des chirurgen die stützen los, da gehts ja nicht direkt wieder zum training oder?


    wie kann es sein dass da so unterschiedliche infos kommen?


    mach mir irgendwie ein bisschen sorgen dass es nicht nach plan läuft.


    muss morgen nochmal zum verbandswechsel, allerdings zu meiner hausärztin, aber da werd ich nochmal wegen KG fragen...


    würde mich über eine antwort freuen :)


    lg sylvie :)

    ich wagr mal anzuzweifeln das du nach 14 Tagen wieder nrmal Sport machen kannst. Bekommst du keine Physiotherapie oder Lymphdrainage gegen die Schwellung?


    was verstehst du denn unter sofort mit Training starten?

    nee bis jetzt bekomme ich weder physio noch lymphdrainage, hoffe das wird sich morgen ändern.


    also laut orthopäde wäre leichtes training nach 14 tage wieder drin, aber der chirurg meinte ja jetzt 14 tage stützen und ich stell ja nich die stützen in die ecke und geh dann direkt wieder zum sport. also bei mir wäre es joggen und hiphop...

    ja das denke ich auch und ich vertraue da eher auf den chirurgen. hatte mich eh schon gewundert dass das so schnell gehen soll...


    aber was ist denn der normale zeitraum den man rechnen muss um wieder zu sporteln?


    bei mir isses hiphop und joggen.


    mache mir nur bisschen sorgen...was müsste ich den zu diesem zeitpunkt schon können?


    sorry wegen den ganzen fragen...

    Also ich hatte vor 6 Wochen eine ASK und könnte beides nicht ;-) aber bei mir wurde auch keine Plica entfernt.


    Ihc kann dir nicht sagen wie lange das dauern wird. Frag mal lieber das du mal KG bekommst. Da hättest du schon längst mit anfangen können. warum hast du kein Rezept bekommen?


    Ihc denke auch ncith das das Knie nach 14 Tahen Belastungen wie joggen aushalten wird. Ich wprde mal erst mal mit Radfahren anfangen oder schwimmen

    danke für deine antworten :)


    also mit joggen würde ich jetzt auch nich anfangen, das würde auch überhaupt nicht gehen von der belastung her und wäre auch einfach nur mega unvernünftig.


    was mir gerade eben sorgen macht sind die schmerzen in der kniekehle und die schmerzen an den muskelansätzen und ursprünge rund ums knie rum...


    und kg rezept jo gut frage war ne eigentlich ambulante op musste aber wegen kreislaufprobs ne nacht bleiben wurde dann entlassen, nächsten tag redonex und er meinte alles andere macht der hausarzt das war der donnerstag vor ostern und deswegen hab ich erst morgen den termin beim hausarzt und hoffe die rückt ein KG rezept raus.

    Ich kenne mich damit jetzt nicht so aus, weiß aber das mein hysio immer was neues findet, auch schon mal verhärtete Muskeln. Letzet Woche hat er in den Kniekehel gearbeitet und an der Rückseite vom Oberschenkel. also da kann sich ne Menge verspannen wenn man nicht voll belastet und humpelt