@steffigo

    Das mit dem anderen Knie kann durchaus sein. Sobald du das rechte wieder mehr belastest verschwinden die im linken wieder bzw. sollten es.


    Frag mal nach ob du eine andere Bandage bekommen kannst, die nicht auf die Patella drückt. Welche hast du z. Zt.? Hast du die auch richtig angezogen? Manchmal kann man sie nach dem anziehen noch etwas richten, soweit es möglich ist, oder versucht es ein zweites mal. Ist es die richtige Größe? Wenn das Knie in letzter Zeit oft dick ist, könnte es sein dass die Bandage nicht mehr passt.


    Versuch es dann einfach mal mit einer elastischen Binde einen Verband (evtl. mit Voltarengel oder Arnikasalbe dann eine Kompresse drauf, damit die Binde nicht schmutzig wird) zu machen, aber am Schienbein anfangen* und dann in 8er Gängen hocharbeiten. Das Knie dabei leicht gebeugt halten, wenn du danach mehr sitzende Tätigkeiten ausführst. Wenn du allerdings mehr stehst ist besser mit geraden Bein, dann rutscht das ganze nicht so schnell.


    *Wenn du über der Patella anfängst autscht es womöglich mehr als mit Bandage. Wenn du oben anfängst rutscht es schnell. Nicht zu fest wickeln - es muss noch ein Finger dazwischen passen.


    Viele Grüße

    @ Hyperion

    Zitat

    die übungen "knieschule" die erwähnt wurden musst du auch regelmäßig machen.

    Mal so ne blöde Frage.. Woher bekomm ich solche Übungen?


    Der hat mir ja nichtmal was davon gesagt.. Des weiß ich jetzt nur, weil ich da extra nochmal angerufen und den Befund angefordert hab.

    @ luxi67

    Hallo! Vielen Dank für deine Nachricht!


    Ich habs auch schon mit Verband versucht! Aber bei mir hält das nicht länger als ne halbe Stunde! Wie gesagt, ich hab drei kleine Kinder und da muß ich doch öfter Treppen hoch und runter, obwohl das grad eigentlich nicht möglich ist. Ich lieg jetzt halt faul aufm Sofa rum und hoffe, dass die Jungs nicht das Haus abreißen.


    Meine Bandage paßt eigentlich ganz gut, wenn sie lockerer wäre, würde sie rutschen. Ich aber grad keine Ahnung, was das für ein Hersteller ist. Halt so ne klassische, mit Silikonring um die Patella, und da bin ich superempfindlich,weil alles entzündet, oder stark gereizt ist. Sag mal hast du schon mal ne 800er Ibu genommen?


    Pfeifts einen da nicht völlig weg? Ich meine so kreißlaufmäßig?


    Bisher hab ich immer nur ne halbe genommen, oder höchstens beim Arbeiten 600mg. Aber das hilft echt nicht mehr! Nerv!!!!


    Ich muß heute noch mit meinem Mann zum Einkaufen, glaub das geht echt nur mit Krücken!:-(


    Danke nochmal! Meld dich doch nochmal!


    Ciao Steffi

    @steffigo

    Probier es einfach aus mit der höheren Dosierung. Im Beipackzettel steht meist auch die Einzel- und Tageshöchstdosis, die du ohne Rücksprache mit dem Doc nicht überschreiten solltest. Von daher ist es vielleicht besser mit Krücken zu laufen. Mach am besten, was du für richtig hältst. Manchmal muss man auch was ausprobieren, was einem hilft und was nicht. Nicht immer ist jemand da den/die man fragen kann.


    Viele Grüße

    @ luxi67

    Hallo, da bin ich wieder. Hab mich ne Stunde in mein Bett


    verzogen, weil mich meine Bande so genervt hat! Hab mich getraut ne 800er Ibu zu nehmen, ich dachte mir wird vielleicht wieder schwindlig, wie schon mal nach ner 600er, aber Pustekuchen, die Schwerzen sind nach über zwei Std, immer noch gleich, hat also gar nichts gebracht mich so zuzudröhnen.


    Am meistens nervt mich echt mein li Knie. Jetzt ist es auch noch leicht überwärmt! Ich weiß jetzt schon, dass mein Ortho. mir morgen da was reinspritzen will. Vielen dank für deine schnelle Antwort vorhin.


    Gruß Steffi

    @ twister029

    Ne, nich wirklich. Hab mich halt seit einer Stunde nicht mehr vom Sofa runterbewegt, und werd jetzt gleich meinen holden Gatten bitten mir nene Coldpack für meine armen Knie zu bringen.

    @Hyperion.

    Sag mal, kann so ne Überlastung sich so schnell bemerklich machen, schleicht sich das nicht eher an?

    Hallo Hyperion,


    ich hab mal wieder eine Frage an dich:-) Kurz zu meiner Vorgeschichte: Also ich (16 Jahre) hatte ja Probleme mit meiner Kniescheibe. Es wurde Chondropathia patellae diagnostiziert und ich hab viel Kg gemacht und bei Belastung ne Bandage getragen. Dann ist die Kniescheibe 2x subluxiert und 1x ganz rausgesprungen und dann von selbst wieder rein... Dann wurd ich am Dienstag vor 2 Wochen (21.8.) operiert. Es wurde ein laterales Release und eine Knorpelglättung an der medialen Patellakante gemacht. So weit so gut. Danach war das Knie natürlich erstmal dick, tat weh und war nicht so belastbar... Das hat sich aber jetzt alles wieder ganz gut erholt und ich bin auch schon wieder ein wenig ohne Krücken unterwegs gewesen. So nun zu meinem Problem. Ich bin gerade ohne Krücken gegangen und plötzlich ist mir das Knie nach innen/vorne weggeknick und ich bin erstmal auf der Nase gelandet... Das hat im Knie auch ziemlich aua gemacht, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass die Patella wieder luxiert ist.... So jetzt schwillt das Knie wieder an, obwohl ich kühle und das Bein hochgelegt habe, und es tut auch immer noch recht dolle weh und ich trau mich i-wie auch nicht mehr voll aufzutreten... Der Schmerz ist an der Außenseite neben der Kniescheibe und unter der Kniescheibe. An der Außenseite ist das auch zuerst dick geworden. Jetzt ist meine Ortho aber erstmal in Urlaub und außerdem ist ja auch noch Wochenende... Soll ich damit jetzt zur Notaufnahme gehen oder erstmal bis morgen abwarten??? Kann das mit der Schwellung noch von dem Release kommen und wenn ist das "schlimm" oder geht das von selbst wieder weg mit der Zeit?


    Danke schonmal im Vorraus@:)


    Gruß Anna

    hm

    das wegknicken kann durch die lange entlastungszeit kommen. durch die lange ruhigstellung und mangelnde bewegung und belastung ist das ganze kniesystem( sensibilität) gestört. die folge ist ein umknicken.


    mit der zeit gibt sich das aber wieder, je länger du dein knie bewegst und belastest.


    die schwellung kann von dem plötzlichen umknicken gekommen sein und vieleicht von der op stelle an der außenseite wo man ja das ein oder andere halteband durchtrennt hat.


    m.m. nach kannst du erstmal abwarten ob es sich wieder bessert übers wochenende.


    das bein hochlegen und kühlen( nicht kälte sondern kühle) mit ner quarkpackung.


    gruss

    Danke für deine Antwort@:) Mh ja die Muskulatur ist doch ziemlich geschwächt durch die Entlastung... Wird wohl noch ne Menge Arbeit werden das alles wieder aufzutrainieren... Aber dann bin ich ja beruhigt, dass das noch "normal" ist mit dem Wegknicken :-)


    Dass die Schwellung noch von der Durchtrennung der Haltebänder kommt, glaub ich auch, weil das an der Außenseite neben der Patella auch zuerst angeschwollen ist. Jetzt ist es eher komplett angeschwollen, so wie nach der OP... Ich hoff mal, dass sich das wieder gibt übers Wochenende. Kann ich statt dem Quark nicht auch ein Coolpack nehmen??? Ich wickel das dann immer in ein Handtuch ein und leg es dann immer für 5 min drauf und dann wieder 10 min Pause, damit es nicht zu kalt wird. Ich hab nämlich keinen Quark da und meine Eltern sind heute nicht da und ich komm so schlecht in nen Laden, um welchen zu besorgen....


    Gruß Anna

    @Anna06

    Du kannst das Kühlakku auch in den Kühlschrank legen anstatt ins Tiefkühlfach. Die Kälte ist meist angenehmer als wenn es aus dem Tiefkühlfach kommt (auch wenn es in Tüchern eingepackt ist). Der Quark zieht irgendwie die Hitze und Schwelllung aus dem Knie und das kann halt so ein Kühlakku nicht.


    Viele Grüße und Gute Besserung