Daumen etwas taub seit letzter Nacht

    Liebe Forenteilnehmer auf med1 !


    Ich wachte ca. 3 Uhr nachts auf und mein Daumen war völlig taub auf der Haut, aber nur oben drauf, nicht unter dem Daumen.


    Ich konnte ihn trotzdem bewegen, eine Kerbe war in der Haut an Stelle der Daumenwurzel zu sehen.


    Wahrscheinlich an der Bettkannte gelegen und abgedrückt.


    Jetzt um 18:45 spüre ich leichtes taubes Gefühl. Dauert das sooo lange, bis der Nerv wieder richtig funktioniert? Muss ich wegen dieser einen Sache zum Hausarzt. Der sagt, ich komme zu ihm andauernd wegen jeder Sache, aber eine Pelzigkeit im Daumen?

  • 6 Antworten

    Ja, das hatte ich auch schon. Geht wieder weg.


    Und was ich auch auch schon hatte, war ein Hausarzt, der meinte, ich käme wegen jedem Scheiß.


    Nun gehe ich gar nicht mehr zum Arzt. Geht auch.


    Aber mein Rat: schaffe Dir einen neuen Arzt an, denn dein Jetziger nimmt Dich vermutlich nicht mehr ernst. :-(

    Innerhalb ca. 20 Stunden war der Daumenrücken wieder ganz normal geworden.


    Wahrscheinlich hatte der Daumen auf der scharfkantigen Bettkante zu lange gelegen und klemmte die "Leitungen" ab.


    Mein Hausarzt ist eigentlich sehr gut vom menschlichen her und auch kompetent, aber manchmal nerve ich ihn wohl. Aber nicht nur Ärzte...


    Naja, alles wieder OK! Danke für Eure Antworten!

    Ich habe mir mal durch den häufigen Gebrauch einer metallenen Zange den Nerv am Daumen derart beschädigt, dass er wochenlang (!) taub war. Der Arzt tippte schon auf Halswirbelsäule, ich wurde auch entsprechend behandelt, inkl. ambulanter Rehaverordnung. Bevor die Reha losging, war das Taubheitsgefühl aber schon wieder weg, ich bin mir nach wie vor sicher, dass das der Druck der Zange ins Gelenk des Endglied meines Daumens war, den ich künftig vermied.