@Anna Drücke dir morgen die Daumen das alles gut wird . Habe auch schon auf dem Monitor zugeschaut und fand das eigentlich sehr interessant .


    Also alles gute und meld dich wenn du wieder da bist . Weißt du schon wie lange du im KH bleiben musst ?


    Sara

    @ Sara:

    Danke :-) Ja also bis Mittwoch auf jeden Fall erstmal. Aber wenn alles gut läuft kann ich vllt nach dem Frühstück wieder nach Hause. Vllt muss ich aber auch noch bis Donnerstag dableiben. Krank geschrieben bin ich bis zum 29.8.. Das ist nächste Woche Mittwoch.

    @ Anna06:

    Uuuaaahhh, du hast mich grad wieder an was sehr Ungutes erinnert, dass ich schon sehr verdrängt habe - die Thrombose-Spritzen!!!! :-o Die hatte ich echt schon ganz vergessen!!! Ich mag die Dinger auch überhaupt nicht, man gewöhnt sich zwar nach den ersten beiden halbwegs dran, aber wenn dann der ganze Bauch auch schon mit blauen Flecken übersäht ist, vergehts einem auch gleich wieder und bei jedem Pieckser die Überwindung dauert dann auch wieder um einiges länger! :-( Hab sonst auch absolut kein Problem mit Spritzen, aber sich selbst piecksen - kostet mich auch immer einiges an Nerven! hihi


    In Oberschenkel stechen hab ich mich noch gar nicht getraut - dann schon lieber in ne kleine Speckfalte im Bauch *g*


    Drück dir auch für morgen die Daumen - Augen zu und durch und Alles Gute!!!

    @ MomentOfSilence:

    Ja ich kann die Trombosespritzen auch nicht ausstehen... Habs aber grad hinter mich gebracht. Hehe dachte ich hab ne gute Idee und lass meine Mutter das machen. Aber ich muss sagen, dass meine Idde doch nicht so prickelnd war, weil meine Ma i-wie kein Talent zum Spritzen hat:-/....


    Ich hab mich grad in den Oberschenkel picksen lassen. Ich find das immer noch besser als in den Bauch. Ich habs am Bauch zwar noch nicht ausprobiert, aber i-wie stell ich mir das schmerzhafter vor....


    Danke für die guten Wünsche@:)!


    LG Anna

    @ Anna06:

    Oje, ich glaub, von einem unerfahrenen Verwandten hätt ich das auch nicht machen lassen, hihihi!


    Bauch ist nicht schmerzhafter als Oberschenkel (hab´s nur einmal von einer Schwester in den Oberschenkel bekommen).


    Hatte einmal eine Lehrschwester, die mir diesen Butterfly (Nadel im Ellbogen) setzen sollte! Die Arme hat derart gezittert, dass ich erstmal 5 Minuten beruhigend auf sie einreden musste, damit sie mir das Ding nicht irgendwo falsch reinrammt %-| Aber wir habens beide überlebt ;-)


    Werd jetzt meinen i-Pod fürs KH nächste Woche bespielen und dann noch :)D


    Meld dich, sobald du wieder länger sitzen und tippen kannst - Toi toi toi :)^

    Hallöchen ihr lieben,


    also Pforzheim war der totale Reinfall:°(:°(.


    Erstma ewig gewartet und dann war da ein junge südländischer Arzt der irgendwie komisch war. :(v


    Ich frag mich für was ich sämtliche Berichte etc. mitgenommen hab. Der kam rein fragt mich erstma was ich hab, schaut auf den Überweisungsschein und überfliegt den OP Bericht und meint ja bei jungen Frauen denen die Plica entfernt sind treten selten solche Probleme auf un das könnte in ganz ganz seltenen Fällen 6 Monate dauern bis ich beschwerdefrei bin. Und hat gefragt welche Schmerztabletten ich hatte. Dann hat er Lachmann getestet und die Seitenbänder, die Kniescheibe n bisschen verschoben und fragte ob und wieviel KG ich hatte was für Schmerzherapien.


    Danach meinte er ja ich soll nochma 6x KG machen un er lässt jetzt 2 MOnate verstreichen und wegem FSJ soll ich annen Nagel hängen oder eben verschieben. %-| ja klar doch.


    Und Schmerzmittel hat er keine verschrieben und die anderen soll ich weglassen. :-/. Ja doch -.-'


    Also ich werd jetzt nochmal bei meinem alten Ortho n Termin machen wegen Schmerztherapie. :°(:°(

    @anna Viel Glück morgen @:)@:):)*

    *grad mit Sarah telefoniert* ;-D

    Morgen

    das wetter ist das letzte,seit gestern abend nor noch kalt regen sturm und gewitter. das nenn ich mal sommer.hm naja mein schnupfen geht schon wieder etwas aber ist noch nicht gut-..war gestern noch beim doc der hat mir für den hno arzt ne überweisung geggeben muss ich da erst mal nen termin nachen.er vermutet das irgendwas mit meinem ohr ist.naja hoffe mal das ich da schnell was bekomme.jo das rechte knie hat gestern abend wieder nen kleines knack konzert gegeben das tat stellenweise auch gut weh aber das linke hält sich ja schön in grenzen.


    @steffi:das ist ja echt nicht toll das der dich so daneben behandelt hat. da hat es sich ja echt nicht gelohnt den weg auf sich zu nehmen.was meinst wie es dann beim alten ortho sein wird so?


    @sarah:was muss ich denn da schon wieder von dir hören.mensch dein knie gibt aber auch keine ruhe.ist es immeroch dick?was machen die schmerzen?wie sieht das andere knie aus?


    @anna:drück dir die daumen,hoffe alles läuft gut.melde dich wenn du wieder zurück bist.

    @ all:

    wie gehts euch so?ist das wetter bei euch auch so bescheiden?


    grüße steffi

    Hallo zusammen ,


    Tja war dann beim Doc heute .


    Punktieren will er nicht ,da er Angst hat das es dann eine Entzündung geben könnte bei einem so anfälligen Knie .


    Der Schmerz kommt warscheinlich von dem Flip der das Kreuzband hält . Er hat nochmal ein Röntgen gemacht und der Flip hat sich binnen einer Woche schon wieder verschoben .


    Soll jetzt morgen in Straubing anrufen und mit Eichhorn sprechen ob das für ihn therapeutsich relevant ist oder ob ich erst Ende September kommen soll.


    Also mein Doc sagt das das Band aufjeden Fall locker ist ,er jedoch nicht wirklich wüsste was man da machen könnte ,man könnte den Flip ja nicht einfach abschneiden.


    Darauf hin hab ich ihm gesagt , den Flip vielleicht nicht ,aber das ganze Knie , da hat er nur geschmunzelt .


    Kriege jetzt noch ne Bandage die angeblich das knie etwas lymphen soll .


    Ja soviel erstmal dazu ,


    Sara

    Hallo,


    ich bin leider erst heute über euer Forum "gestolpert"...:-).


    Vor knapp drei Wochen hatte ich eine Knieoperation...auf der Einweisung stand: Kreuzbandeinriss und Ganglion am lateralen Meniskus...


    Das Gewächs am Meniskus, sowie auch ein Teil des Meniskus, wurde mir entfernt. Aber man entdeckte bei der Operation das ich unter einer Gonarthrose vierten Grades leide. Da wo eigentlich Knorpel sein müsste, war nix. Es wurde "Mikrofrakturing Fermurkond." gemacht. Erklärt wurde mir, man habe kleine Löcher in die Knochen gebohrt, damit sich neuer Knorpel bildet. Bedeutet: 6 Wochen Krücken...(das alles wurde durch einen Unfall verursacht, bei dem der Knorpel abgeschlagen wurde...so ihre Erklärung...den Unfall gab es, aber er liegt viele Jahre zurück)...


    Nach dem Krankenhaus, wieder bei meinem Chirurgen, bekam dieser einen Wutanfall, weil mein Kreuzbandeinriss (das vordere) mit keiner Silbe erwähnt wurde. Im KH wurde mir gesagt, man könne dieses therapieren....das andere ist wichtiger! Mein Chirurg ist da anderer Meinung.


    Nun steht man da irgendwie zwischen "Baum und Borke" und weiss nicht wie man sich verhalten soll. Hat jemand Erfahrung in Bezug auf eine Therapie des Kreuzbandes? Dazu kommen akute Probleme mit meinem anderen Knie...im Befund dazu steht zB.: "Meniskus medial positiv". Was bedeutet das?...Weiss das einer?


    Viele Grüsse Rena

    @ rena29:

    einen kreuzbandeinriss im vorderen kreuzband hatte ich auch schon mal! wurde damals zwar arthroskopiert, aber mein ortho wollte das kreuzband nicht "reparieren", sondern hat es so gelassen mit der bemerkung "das wird von alleine wieder" - hab mich damals geärgert, weil ich dachte, mir steht sicher eine weitere arthroskopie bevor, indem das kreuzband dann extra gemacht wird - aber man sollte manchmal doch einfach dem ortho vertrauen - er hatte recht, es ist wieder zusammengewachsen und voll intakt!!!


    schlimmstenfalls würd ich mir einfach mehrere meinungen einholen! wobei´s dann aber auch keinen unterschied macht, wenn 3 ärzte sagen, ja, operieren und 3 dagegen halten - steht man wieder zwischen den stühlen! :-/

    Huhu ,


    na schon jemand was von Anna gehört ??


    Gott sei Dank es hat mal aufgehört zu regnen .


    Naja alsobei der Reha heute morgen sind sie sich ziemlich sicher das es der Meniskus ist der die Schmerzen verursacht .


    Habe mit meinem Doc telefoniert er meint das könnte nicht sein .


    Nun in Straubing kommt man per Telefon mal garnicht durch als normaler Mensch , also versucht mein Doc es selber .


    Denke mal Klarheit gibt es nur bei einer Spiegelung ,aber die will natürlich bei meinem Knie keiner machen .


    Sara

    OP-Bericht

    Hallo ihr Lieben,


    so ich bin grade wieder zu Hause angekommen. Also die OP ist ganz gut verlaufen. Weil ich ja nur spinal betäubt war, konnte ich wärend der OP mit dem Ortho sprechen. Der hat sich das Knie erstmal angesehen und meinte, dass die Kniescheibe doch deutlich verkippter wäre und mehr außen säße als es gadacht hätte... Dann hab ich an der medialen Patellafacette einen Knorpelschaden. Das sah auf dem Bildschirm so aus wie Lametta, was da so runterhing... Und er meinte, dass da höchstwahrscheinlich bei einer der Luxs ne Ecke Knorpel abgesprungen is und dass sich das dann weiter aufgescheuert hätte. Sonst meinte er, dass der Knorpel hinter der Patella allegemein seeeehr weich wäre und dass in der Oberschenkelrille schon so "Rinnen" zu sehen wären. Dagegen konnte er auch nichts tun. Sonst hat er erst den Knorpel geglättet und dann das Release gemacht. Die Kniescheibe sitzt jetzt zwar deutlich besser, aber immer noch nicht top... Also er meinte, mit gaaaanz viel Glück könnte ich schmerzfrei werden, aber ich soll mir erstmal nur das Ziel setzen, dass es besser wird. Sonst meinte er, wenn das nichts gebracht haben sollte und die Schmerzen und die Lux bleiben, dann würde er direkt die Veretzung machen.... Aber ich bin jetzt erstmal ganz positiv, dass das wenigstens etwas geholfen hat!


    Jetzt is das Knie erstmal schön dick, aber das ist ja wohl normal... Schmerzen gehen so einigermaßen. Ich geh jetzt doch an Krücken trotz der Hand. Da muss sie jetzt durch. Ja dann krieg ich an Schmerzmedis noch Ibu600 und Novalgin.


    Sonst hab ich ees im Kh noch gebracht zu kolabieren.... I-wie ist mir auf dem Weg zur Toilette der Kreislauf weggesacket.. Zum Glück bin ich aufs gesunde Knie gefallen! Fast hätte ich deshalb noch nen Tag mehr dableiben müssen, aber ich konnt den Arzt davon überzeugen, dass ich das mit dem Kreislauf öfter hab und dann durft ich doch gehen!


    So ich hab jetzt och nicht gelesen was ihr so geschrieben habt... Muss ich später nachholen!


    LG euch allen


    Anna

    Hallo Anna ,


    schön das du schon wieder da bist .


    Na das hört sich ja auch nach einer größeren Baustelle bei dir an .


    Hoffen wir mal das es durch die Op besser wird und du so schnell keine nächste benötigst .


    Sara

    Bin auch wieder aus dem KHS raus, haben bei der Athroskopie die Verwachsungen entfernt, war aber wohl nicht so schlimm, vermutlich wurde bei mir das Kreuzband zu kurz wieder angenäht, daher die Beugehemmung, bei 90° ist derzeit Schluß und das nach fast 5 Monaten Krankengymnastik *seufz*, d.h. also erstmal weiter KraGy., "intensiv" wie der der Doc meinte, bekomme aber trotzdem nur die 20 Min 2x in der Woche, Doppeltermine sind kaum möglich da die Phsiotherapie ziemlich dicht ist... Hat von Euch jemand Erfahrung ob man das Kreuzband wieder so weit zur Dehnung bekommt daß man wenigstens alltagstauglich ist, dh. beschwerdefrei Treppen laufen, Radfahren etc.? Reiten geht ja zum Glück ;-D nur mit Springen und irgendwelchen Klettertouren mach ich noch langsam.

    Morgen ihr Lieben,


    so eine Nacht im eigenen Bett hat doch was für sich ;-) Ja mein kNie ist gestern Abend dann noch heftig angeschwollen. Also als ich aus dem Kh rauskam, war das zwar auch leicht geschwollen, aber bei der KG da, konnt ich das Knie schon weiter als 90° beugen (ohne Belastung nat)... Und dann haben mich die Schmerzen daran gehindert wieter zu gehen, aber nicht die Schwellung.. Ja und gestern Abend war so bei 30-40° Schluss und in der Streckung bin ich auch nicht an die 0° rangekommen... Das tat auch nicht weh, aber das Knie war so prall, dass es einfach nicht mehr weiter ging... Jetzt lag es über Nacht schön hoch und kühle es jetzt auch ständig und dann ist es etwas besser geworden.. d.h. ich kann es wieder ganz strecken, aber die Beugung....:°( Hat da wer von euch Erfahrungen mit, ob das normal ist, dass das so stark schwillt? Sonst ist das Knie leicht warm, aber nicht heiß und ich hab auch kein Fieber oder so.

    @ Steffi 17:

    Hey das ist ja blöd mit Pforzheim.... Aber wenigstens hast du neue KG. Hoffentlich kann dir dein alter Ortho helfen wg der Schmerzterapie.

    @ Steffi:

    Das Wetter ist bei uns im Moment auch unter aller Sau... Die ganze Zeit schüttet es... Aber ich kann ja grad eh nicht so gut raus, dann is es nicht so schlimm ;-)


    Na was macht der Schnupfen und das Ohr?

    @ Sara:

    Und hat dein Ortho es schon geschafft in Straubing anzurufen?


    Hoffentlich hilft die Bandage... Kannst du mal von dem Ding einen Link hier reinstellen? Wiel i-wie interessiert mich das, wei so ne Lymphbandage aussieht :-)

    @ Bumblebee2:

    Schön dass du auch wieder drausen bist aus dem KH! Wg dem Kruezband kann ich dir leider nicht helfen... Da hatte ich zum Glück noch nie was mit zu tun. Aber Sara kennt ich da besser aus.


    LG euch allen


    Ich geh jetzt aml wieder Doping einwerfen :-)


    Anna

    @Anna Habe eine Bandage von der Firma Juzo .


    http://www.juzo.com


    Das ist die Genu 505 Comfort ,nur weiß ich nicht was ich mit dem Ding soll .


    Erstmal sitzt sie genau auf dem schmerzpunkt und nach einer Stunde war es geschwollen .


    Habe dann mal geguckt auf der Internetseite ,da steht das es fürs Kreuzband ne andere gibt .


    Naja werd sie nächste Woche mal dem Doc zeigen .


    Will das Ding ja eh nicht tragen :=o


    Sara

    @ Sara:

    Hm wenn es danach anschwillt anstatt abzuschwellen, ist das Ding ja nicht das Wahre...


    Kann ich verstehen, dass du die nicht tragen willst. Ich hab eh was gegen Bandagen und wenn sie dann auch noch weh tun und das Knie dick machen, würd ich sie auch nicht anziehen:-)

    @ bumblebee

    Hm du schreibts von angenäht , hast du also kein Transplantat bekommen . Sehe ich das Richtig .


    Denn grundlegend denke ich ist es schwierig es zu kurz wieder einzusetzen ,da meines Wissens nach das Band in der Beugung eingesetzt wird und dann die Beweglichkeit auch gleich getestet wird .


    Zu dem Thema Springen hat mir gerade ein sehr guter Therapeut und Reiter gesagt das wenn das Knie wieder halbwegs stabil ist , bis L überhaupt kein Problem ist da bis dahin die Fliehkräfte noch nicht so stark sind das es das Band nicht aushalten kann .


    Sicher muss es wieder alltagstauglich werden ,ansonsten ist da meiner Meinung was schief gelaufen . Nur braucht es seine Zeit .


    Du kannst auch versuchen eine ambulante Reha zu bekommen dann wäre dein Training noch intensiver .


    Sara