Petersburger, sag mal glaubst du eigentlich was du schreibst?


    An manchen Dingen kann ein Therapeut nunmal nichts ändern, es gibt Probleme die sich nur operativ behandeln lassen... und ich glaube nicht das wir alle hier schlechte therapeuten haben eher im gegenteil, ich bin davon überzeugt das ich sehr gute Physiotherapeuten hab so viel also dazu.


    Wo ich dir allerdings recht geben muss ist, dass leider heutzutage oft zu vorschnell operiert wird, was vielleicht alles schlimmer macht, aber es gibt nunmal fälle da hilft selbst der beste therapeut der welt nicht... das ist meine Meinung.

    @all

    so Berufsberatung war wie erwartet fürn popo... der hat mir geraten ich soll gesundheitsingeneurin (?!) studieren, oder ne Ausbildung zur OTA/MTA machen... *augenroll* und sonst gabs viele mitleidige blicke ovn ihm , zu nem härtefallantrag konnte er mir nicht viel sagen... naja hab ja auch nich erwaret das der mir irgendwie weiterhilft...


    Dann hab ich grad in Hannover angerufen... der Tippse meine Situation geschildert, von der Mail erzählt... hab am 1 Februar nen Termin um 11.45 und soeben am Bahnhof die Zugtickets für 62 Euro zzgl 8 Euro reservierungsgebühr gebucht. Na auf das die mir da dann mal weiterhelfen!


    Jetzt geh ich ersmal noch ne runde pennen *gähn* 3 std schlag sind zu wenig- eindeutig!

    Ansichtssache

    Ich kenne deine Geschichte nicht wirklich, aber ich gebe auch nicht viel auf die Diagnosen die ich so den ganzen lieben langen Tag auf den Tisch bekomme.


    Einen Kader-Ruderer hatten wir auch schon eine Woche bei uns Zuhause wegen Kniebeschwerden. Das Problem bei dem Jungen war, dass eine Blockade im Schien und Wadenbein die Innen und Aussenrotation der Kniee beeinträchtigt hat und somit kein gleichmässig verteilter Druck auf seinem Knie lastete beim Rudern.


    Der Junge rudert zwar trotzdem nicht mehr, trainiert aber Diskus.. und das ist durch die Drehung eher noch belastender.


    Und eben diese Blockaden geht so gut wie kein Schulmediziner an.


    Man glaube es wenn man möchte.. ansonsten lässt man es einfach sein. Ich wäre erst dann zufrieden wenn es mir gut ginge. Und was bei deinem Knie noch gehen würde wenn Du mal in Top Händen wärest.. wäre bestimmt hochinteressant.


    Aber natürlich hast du recht, es gibt Indikationen wo es ohne OP nicht geht. Und es ist toll, dass es Menschen, gibt die das dann hinbekommen. Aber das sind definitiv keine 30 % der momentanen Operationen


    Gruss und gute Besserung

    Petersburger,


    naja meine diagnose is denkbar einfach, habituelle Patellaluxation, die Therapie nach gescheitertetem Release, Raffung und tub versetzung dafür jetzt aber umso schwieriger...


    du hast recht ich geb mich auch nicht damit zu frieden , deswegen fah ich nach hannover das sollen wirkliche spezialisten sein! und die helfen mir hoffentlich endlich ;-)

    @ Petersburger

    Wie willst du bitte über unsere Diagnose oder so urteilen, Sarah hat vollkommen recht manche sachen lassen sich einfach nicht durch en guten Therapeuten beheben da hilft halt nur eine Operation wie willst du eine Kniescheibe die eine Fehlstellung hat ohne Operation wieder richten. Oder wie willst du eine Kniescheibe die 1 cm zu hoch steht ohne OP an Ihre eigentliche position bringen. Das geht einfach nicht. Du kannst nich die Probleme deines Sohnes mir unseren vergleichen, jedes Knie ist anders. Meinst du nicht wir haben es vor den Operationen nicht mit Krankengymnastik und so versucht ich zumindestens schon ich habe mich nich direkt unters Messer gelegt erst nach 4 Monaten als es garnicht mehr ging.


    @ all habe nachher in Köln den Termin bei Dr. Tobbolski bin mal gespannt was der sagt. Werde dann heute Abend mal berichten


    Euch allen en schönen Tag


    LG tanja

    Hey ihr,


    ich hatte heut morgen um 7 Uhr mal wieder Kg zzz. Aber es war glaub ich ganz gut. Hat zwar zwischenzeitlich ziemlich geautsch aber jetzt is es eig ganz gut. Die Physio hat mein Knie dann noch getapt. Sieht jetzt witzig aus mein Knie ;-D Aber wenns hilft, bitte!


    Dann hab ich noch beim Kh wegen dem Op Bericht angerufen. Also die ham da eigentlich kaum Stress gemacht. Nur die Tippse war wohl wenig begeistert von der Mehrarbeit und war recht pampig, aber was solls. Haupsache ich krieg den Bericht. Hab dann noch gefragt, ob da auch die AC-Bilder bei sein, aber die Orginale müssen im Kh bleiben (kann ich ja verstehn) und kopieren könnte sie mir das nicht, weil sie keinen Farbkopierer hätte... Habt ihr eig eure Bilder ???


    Und dann tele ich gleich mal mit meiner Ma und ruf dann beim Schubert an, wenn sie damit einverstanden ist.

    @ Petersburg:

    Also zum Teil kann ich dir ja Recht geben. z.B. hab ich Probs mit Patella(sub-)luxationen. Alle Orthos stieren da immer nur auf den Vastus medialis (sicherlich sehr wichtig für die Patellaführung) und auf ihr Röntgenbilder (wenn überhaupt...), aber das wars dann auch schon, hab ich so das Gefühl... Ich glaube aber, dass ich nach etwas Suchen an sehr gute Physios gelangt bin, die auch den ganzen Mensch betrachten. z.B. rotiert mein Oberschenkel stark nach innen, da die Muskulatur an der Außenseite von der Hüfte (kp wie der/die heißen, aber ich glaube, du weißt, was ich meine) zu schwach sind. Und diese Innenrotation verändert wiederum die Stellung des Patellagleitlagers und somit auch die Patellaführung. Daran habe ich jetzt einige Zeit gearbeitet und kurzzeitig auch eine Besserung verspürt (wenn man einen Ortho auf die Oberschenkelinnenrotation in Verbindung mit Kniescheibenprobs anspricht, bekommt man so was zu hören wie "Jaja, die meisten Physios haben eh keinen Plan. Lassen se sich da mal keine Angst einjagen..." ?!?! zu hören). Doch dauerhaft brachte mir das leider auch keine Linderung und da auch die schulmedizinischen Dinge wie Kg (also vastus medialis trainieren) und Bandage, Strombehandlung etc. nichts geholfen haben, blieb mir auch nur noch das laterale Release und ich bin froh, diese Op gamcht zu haben! Dabei konnte der Knorpel geglättet werden, so dass er nicht immer weiter aufrauht, freie Knorpelstückchen entfernt werden, damit sie keinen Schaden mehr anrichten können und seit dem hatte ich auch keine Lux mehr "nur" noch Subluxereignisse, wie es die Orthos nenne. Man kann also meines der Achtens die Schulmedizin nicht generell verteufeln! Die Sache mit dem Knorpel hätte mir kein Physio richten können. Jetzt hab ich Probs, dass mirdas Knei manchmal einfach wegsackt. Deswegen würde ich mich jedoch nicht op lassen. Da würd eich es lieber zuerst mit Kg probieren. Ich finde es kommt immer stark auf die Situation an!

    @ Sarah:

    Hey das freut mich ja, dass du so schnell noch nen Termin bekommen hast! Hoffentlich lohnt sich der Weg! Was is denn OTA/MTA?? Sorry hab von sowas kaum Ahnung....


    Lg Anna

    @ petersburger:

    welche orthopädischen probleme haben deine kinder denn, dass sie leistungssport betreiben können und es ihnen so gut geht? wenn sie gesund sind ist mir schon klar dass ein therapeut da ein bisschen rumfummelt und dann fühlen sie sich besser. das heißt ja nicht dass deine therapeuten schwerwiegende orthopädische schäden behandeln können. und du brauchst auch nicht glauben dass wir hier alle und aus spaß an der freude operieren lassen, und bestimmt auch nicht leichtfertig. meine erste op war nach 2 jahren (!) erfolgloser therapie. und ich denke jeder von uns hier ist sich der risiken und chancen einer op durchaus soweit bewusst dass wir das auch ohne deine ratschläge einschätzen können ob wir uns op lassen oder nicht.

    @ sarah:

    na dann drück ich mal die däumchen für den ersten feb. wie weit is denn hannover von herne entfernt?

    @ anna:

    mta is medizinisch-technische angestellte, also krankenschwester. ota weiß ich auch nich. die bilder von der ASK hat nur mein ortho, aber ganz ehrlich, die will ich auch nich haben. da wirds mir eh nur schlecht von wenn ich die anschau, besonders die von der 2ten op %-| wie gehts dem knie? und was macht eig dein knöchel?

    @tanny: und was hat der doc gesagt?

    bin heut mal daheim geblieben, mir gings heut früh echt beschissen. mein schnupfen von anfang der ferien kam wohl wieder oder schon wieder n neuer keine ahnung {:( und dann hätt ich heut auch noch bis halb 5 unterricht gehabt und nich mal mittagspause weil da vollersammlung gewesen wäre:-/ und das muss ich mir echt nich antun. in die schule schleppen wegen nix und wieder nix... knie is heut nich so hittig, keine ahnung was dem grade wieder nicht passt. sind wohl die nachwirkungen von samstag, da warn wir mit freunden in der disco... musste auch mal wieder sein, auch wenns den knien nich wirklich gefallen hat.


    morgen is dann mal wieder kontrolltermin beim ortho. bin ja mal gespannt was der sagt.


    wünsch euch nen schmerzfreien tag!


    lg astrid*:) *h-ha-hatschiii*

    Hey ihr...


    also ich hatte dann heut morgen auch mal wieder das Vergnügen mit dem Ortho.. vom rechten Knie ist er genau wie ich heilaufbegeistert ist alles wunderschön verheilt und macht echt gute vorschritte:)^:-D Die Narbe sieht auch gut aus. bzw is schön blass geblieben ;-Ddank contratubax und wundheilcreme ;-Dalso was die wundheilung betrifft is das rechte deutlich besser als das linke .. ich darf jetzt auch endgültig die schiene weglassen und hat nochmal geröngt knochen is alles i.o. dem durchstarten bei der kg is nix mehr innen weg gesetzt ;-D


    Das linke... is ne kathastrophe der war voll geschockt als ich ihm erzählt hab das des abends immer so hammer rot wird und anschwillt als wenns n fußball is.. hat dann geguckt aber es fühlt sich nich an als wenn flüssigkeit drin wäre.. dann hat er halt gespritzt und gemeint wir können im moment nichts anderes tun als das MRT am 24. abwarten... hat nen kranz ums gesamte knie gespritzt das tat echt mal sch.. weh und jetzt machts mich kirre :(v:°(

    @ petersburger:

    ich schließe mich den andren da an.. sicherlich wird in den meisten fällen viel zu früh operiert und die konservativiven behandlungen nichts voll ausgekostet oder nicht sonderlich viel wert auf alternativ medizin gelegt.. nur kommt das auch stark auf den doc an sich an. ich habe in meinem verlauf schon ehtliche kennen gelernt. und bis ich an meinen jetzigen vernünftigen und guten geraten bin vergingen über 4 jahre in denen so einiges schief gelaufen ist . Nur sind wir doch mal ehrlich wenn du sowas bekommst bist du ne Laie hast keinen plan von nichts und möchtest es einfach loswerden. und wenn du immer nur schmerzen hast fragst du nich is das denn jetzt richtig was sie da tuen.. Ich finde man sollte sich immer auch den Zustand anschauen indem sich der Patient befindet!


    Und wenn du dich hier mal umschaust und die Leute fragst .. knieprobleme haben so viele.. und wie viele sind an ärzte gekommen, denen es nur ums frühezitige operieren ging? wie viele leiden immer noch?


    Das es deinen Kindern gut geht, freut mich.. auch wenn ich Fußball bei einem eh schon geschädigten Knie nicht gerade toleriere aber das ist ja jedem das seine ;-)


    Es liegt nicht immer an Therapeuten.. Der Physio kann noch so gut sein wenn in dem Knie was nicht stimmt hilft auch keine KG mehr.. auch wenn die KG natürlich immer noch ein Teil des ganzen bleibt. Denn ohne sie ginge es auch nicht aber es ist eben in den meisten Fälle nur ein Teil des Ganzen ;-)

    Anna .. klingt ganz gut

    Knie werden massiv von der Muskulatur im Oberschenkel und Schien und Wadenbein beeinflusst.


    Wenn hier irgendwelche Rotationen nicht möglich sind.. und von unseren Patienten (ca. 2000) ist die Rate derer die Blockaden im Fersenbein bzw. Schien und Wadenbein haben bei ca 95 % (vor der Behandlung) Erstaunlicherweise selbst bei Säuglingen sind diese Blockaden vorhanden.


    Aber ich habe das Gefühl, dass deine Physios tatsächlich einen guten Ansatz fahren. Wenn ich es richtig verstanden habe hast Du die leider erst nach der OP gefunden. Wäre dir die OP vielleicht erspart geblieben.


    Grad war ein Knieproblem mit terminierter Meniskus.OP da. Auslöser ein verkürzter Muskel im Brust-Schlüsselbein Bereich die über den Fehlzug die komplette Seite verspannen und damit das Knie "verziehen"


    Wenn man nach dem Entspannen dieser Muskeln in die verdutzten Gesichter der Leute schaut, wenn sie keine Schmerzen im Knie mehr haben... Keiner versteht was da gerade mit ihm passiert ist.


    Gute Besserung

    Klar ist ne gute Physio wichtig auf jedenfall, aber z.b bei mehreren Patellaluxationen hintereinander wird operiert damit es nicht immer wieder passiert, und da kann mir keiner erzählen das noch ne Physio hilft.


    @ dressurcrack...ich muss ers um 17.20 zum doc. werd dann heut abend schreiben wies um die 6. OP steht


    bis dann bye bye

    Kurz zu den Diagnosen meiner Kinder

    Das ging soweit, dass wir beim Knie auf eigene Kosten ein MRT gemacht haben um den diagnostizierten Knorpelschaden genauer zu erkennen.


    Der war einfach nicht vorhanden .. Das Knie wurde dann beim richtigen Ortho behandelt und eine massive Achsenverschiebung ausgerichtet. (War heftig anzusehen. das hat der bestimmt nicht an Lebenden geübt.)


    Aber seither ist das Knie in Ordnung


    Gruss


    Ich muss jetzt aufhören. Mein Terminkalender beginnt zu rotieren in den nächsten Wochen. Euch allen beste Genesung

    @ Astrid:

    Also eig hätte ich die Bilder schon gerne. Ich hab ja auch bei der Op zugesehn und das hat mir auch kaum was ausgemacht. Vll würde ich auf den Bildern ja sogar was erkennen. Hab im Praktikum von dem Ortho da einiges erklärt bekommen. Is nat schon nen Jahr her, aber vll is ja noch was hängen geblieben ;-)


    Ob Krankenschwester jetzt so der beste Beruf is, wenn einem bei 40° Beugung die Kniescheibe rausflutscht, wage ich ja mal schwer zu bezweifeln...^^ Na ja, man muss ja nich machen, was der einem vorschlägt.


    Dann wünsch ich dir mal ganz gute Besserung, dass dein Schnpfen schnell wieder weg geht!


    Knie geht so. Im Moment is es vergleichsweise ruhig, aber ich hatte auch nur 3 Std Schule und es is ja auch getapt... Mal sehn, was es dazu sagt, wenn ich gleich in die Stadt gehe... Knöchel is nicht so doll. is zwar nicht mehr richtig dick, aber noch leicht geschwollen und ich hab halt immer Schmerzen beim Auftreten und so nen wackeliges Gefühl... Hab dann aber doch nicht die Krücken genommen...

    @ Maria:

    Hey schön, dass das eine Knie so gut ausschaut!! :-) Hoffentlich finden die dann am 24. endlich mal die ursache für die ganzen Probs an dem anderen.... Spritzt dich dein Ortho eig is Gelenk oder so zu sagen oberflächlich? Meine Ortho meinte nämlich, dass sie 16 jährige nicht ins Knie spritzen würde... Frag mich nur warum..?


    Lg Anna

    @ Petersburg:

    nein ich hab die Physio schon 1 Jahr vor der Op gefunden und war unzählige Male bei ihr und am Ende riet auch sie mir zu einer Op, weil sie durch ihre Therapie zwar meine Schmerzen verringern konnte, aber die Luxs, die wohl durch die "ausgeleierten" Bänder entstanden sind, auf Dauer nicht mehr verhindern konnte.