@ Astrid

    Naja ,also hab den Termin auf heute verlegt und fahr heute Mittag zum Doc. Hatte gestern ein längeres Gespräch mit meinem Physio ,da ich ihm mal eben mitgeteilt habe das ich keine Lust mehr habe.


    Werde später berichten .


    Die Nacht war grausam .

    @ All

    Aggi war noch nicht bei Sarah , aber sieht wohl echt nicht so gut aus . Eigentlich ist die Wunde soweit zu ,aber wenn man drauf drückt kommt es wohl ziemlich Fontänenartig und halt kein Blut .Es ist auch leicht gerötet.


    Sie wird Aggi genauer dazu interviewen.

    @ Mino

    Es gab bisher keine Infektionsanzeichen und der Grund für dasbisherige nicht zugehen wurde ja gefunden . Jetzt handelt es sich um eine andere Stelle. Logischerweise wird nicht einfach auf gut Glück ein Breitbandantibiotika verschrieben .


    LG Sara

    Oh jemine, das hört sich ja gar nicht gut an von Sarah! Hoffentlich kriegen die das bald in den Griff! Ich verstehe vollkommen dass sie deswegen recht fertig ist!


    Aber bei der letzten OP in Hannover hatte sie doch keine solchen Probleme, oder?


    Was soll das mit den 160 Zeichen eigentlich bedeuten? Kann Sarah nur sms bis 160 Zeichen schreiben und empfangen? Das wäre blöd denn dann hätte sie das meiste von mir gestern ja gar nicht mehr lesen können - weil ich habs ja nicht gewusst.


    Ich hab gestern mein CT per Einschreiben nach Hannover geschickt - mit einem ausführlichen Begleitbrief. Ich bin so gespannt. Werd jetzt dann mal in die Sendungsverfolgung gucken wo mein Einschreiben grad ist - es fällt mir ziemlich schwer geduldig zu warten ... Aber Hauptsache das Richtige kommt raus! Dann warte ich gerne.


    Mein Knie tut wieder ganz arg weh heute. Hab heute mal die Treppen gezählt die ich auf dem Weg zur Arbeit steigen muss: 165! (und zurück wieder die gleiche Anzahl), wenn ich mich nicht verzählt habe! Naja, jede Stufe ist für mich eine gewisse Herausforderung, von daher kann ich ruhig zählen um mich etwas abzulenken. Ich weiß gar nicht wie ich das evtl. mit Krücken nach der OP schaffen soll! Aber es gibt keinen Aufzug, Rolltreppen usw. und zwischen den Treppen liegen ja auch noch lange Fußstrecken ... das macht mir schon arge Sorgen. Aber jetzt muss ich erst mal abwarten was der Doc sagt. Hoffentlich hat er gute Nachrichten für mich!


    Viele Grüße


    Kristina

    Hallo,


    menno, das ist doch blöde mit Sarah, das gibt es doch nicht!


    @kris 160 Zeichen = 1 SMS. Darüberhinaus zahlste Gebühren für 2 SMS, bei mehr als 320 Zeichen für 3 usw.. Nicht jedes ältere Handy unterstützt längere SMS als 160 Zeichen beim Schreiben. Beim Empfang erhält man in einem solchen Fall halt nicht eine SMS sondern mehrere, es geht also nichts dabei verloren.


    Gruß,


    Sven

    Hallo,


    neue Infos von Sarahlein:


    "Aggi" war grad bei ihr. Jetzt gibt es eine anständige Diagnose: Infektion mit e.coli. Nun bekommt sie gezielt Antibiotika! Sie denken so hat es zumindest eine Chance zu heilen. Aber er wird es sich nun jeden Tag anschauen und er hat ihr wieder Mut gemacht! Hoffentlich heilt es jetzt ganz schnell! Ich drück ihr so die Daumen!

    @ Treito:

    Weisst du ob Sarah so ein älteres Modell hat? Bei meinen Bekannten, die so ein älteres Handy haben, wo man nur 1 sms auf einmal senden und empfangen kann, da klappt das manchmal nicht dass sie alle Teile dann halt einzeln kriegen! Da geht es manchmal dann halt gar nicht und so ist meine Nachricht verloren! :-|


    Viele Grüße an alle!


    Kristina


    PS: Mein Einschreiben mit der CT ist irgendwo unterwegs. Die Homepage der Post sagt ich solle erst in ein paar Tagen wieder in die Sendungsverfolgung reinschauen. Erst dann gäbe es Details. Wo ich doch grad sooo geduldig bin ...

    @ Treito:

    Aha - und was mach ich dann mit der anderen Krücke solange bis ich die ca. 160 Treppen bewältigt habe? Vor, nach und zwischen den Treppen gibts ja auch lange, gerade Strecken, die ich laufen muss. Bei der OP damals war das noch leichter. Da ging ich noch in die Schule, nur ca. 3 km entfernt. Da bin ich halt den steilen Berg runtergekrückt, hab mich in den Bus gehievt und bin dann das Stück noch zur Schule gekrückt. Das ging schon (nur Chemie im Nebengebäude wurde wegen erschwerten Bedingungen gestrichen). Die Entfernung war ja nur 3 statt 46 km. Außerdem hatte ich da ja auch mehr Zeit und so. Und ich war jünger, belastbarer und unbeschwerter ... Und überhaupt ... Seufz ... Eine Runde Mitleid für den besorgten Gruftie, (also mich) bitte! Uiii ... mir fällt grad ein, am Bahnhof gibts ja nicht mal ein Geländer! Da ist dieses komische Gepäckbeförderungsband an der Seite und im ewig langen Gang unten ist auch nix! :-o Jetzt krieg ich doch noch ne Panikattacke! Weil die Meute rennt dich da auch um wenn du nicht schnell genug bist! Kreisch ... Warum haben die den Bahnhof nicht schon längst mal Invalidentauglich gemacht? Das ist ja echt übel! Woanders gibts ja auch Rolltreppen oder Aufzüge oder sowas! Aber hier natürlich nicht! So ein Mist!


    Naja, lieber mal das Thema wechseln ... Noch ist es ja nicht soweit ...


    Wenigstens hat Sarah ein gutes, empfangsbereites Handy - eine kleine Sorge weniger. Grins.


    Wenn jemand was Neues von Sarah weiß, ich würd mich über ne Info freuen!


    Grüßle


    Kristina

    Hey,


    Dann meld ich mich doch mal selber zu Wort, kleiner Ausflug ins Internetcafe, muss mich mit meiner KK per Mail fetzen, die weigern sich alle für die Kosten der Behandlung für miene Schulter aufzukommen *grrr* Als wenn ich nich shcon genug Sorgen hätte....


    Also, dann mal ausführlich. Seit Heut Nacht suppt es wieder total, der Stationsarzt schien sehr beunruhigt und wollte Antibiotika ansetzen. Und Aggi Bescheid geben, aber der wollte ja eh kommen. War dann sehr unruhig und hab gebangt gewartet. Dann gegen spätem Mittag kam er dann endlich. Jetzt bin ich seine "madmorseille" (wie schreibt man das? ;-D ), saß grad am Tisch und war am lernen, mit Musik natürlich. Da meinte er na lernen mit Musik , ich so na klar Multitasking :-D Da meinte er das hätte er auch immer gemacht, und seine Mutter hätte ihn immer angemecker *lach* Naja dann hat er mich ins Bett zitiert um sich mein Knie nazuschauen, während dessen er sich Haandschuhe anzog und ich dne Strumpf runterbastelte meinte er das man Keime gefunden hätte, er hätte nochmal in dem Labor angerufen, E. Coli , konnte nachgewiesen werden, mir is die Kinnlade auf den Boden gefallen, denn er meitne das wär eig ein Darmbakterium was Durchfall auslöst :-o Ich will garnicht wissen wie DAS darein gekommen ist oO Naja er meinte das ist selten, kommt aber durchaus vor und man würde jetzt gezielt Antibitoika einsetzen. Dann hat er sich das ganze angeschaut, und war doch etwas erleichtert, nach der Beschreibung vom Stationsdoc hätte er sich das viel schlimmer vorgestellt, ist zwar nicht schön so, aber es gibt berechtigte Hoffnung dass es unter Antibiotika nun ausheilen wird. Er kommt aber nun jeden Tag und schaut sich das immer selber an und wir werden sehen in welche Richtung es geht. Immerhin erklärt das recht plausibel das das ganze nich heilen wollte bzw will. Komisch wieso ham die Deppen das dann in der OP nicht gesehen??? Keine Ahnung, egal hauptsache Aggi ist da und jetzt wird das schon irgendwie werden. Mit meiner Physio hat er auch gesprochen, wir haben die Freigabe was für die schulter zu tun, aber das Knie bitte in Ruhe lassen, das leichte Streckdefizit was ich hab kriegt man schon wieder weg, da soll ich mir kene Sorgen machen. Dann hat er sich das linke noch angeschaut, und meinte wie solls anders sein " Boaaa ist die NArbe hässlich" ;-D ;-D *looool* Drückte so an der Innenseite rum legte mein Bein auf seinen Schoß^^ und nahm meine Hand und meinte die Knubbel da, das ist die neue Sehne... ahhja xD War aber bestimmt ein sehr geiles bild, Aggi am Bettrand sitzend mit meinen beiden Beinen auf seinem Schoß *lach*


    Also er kommt Morgne wieder und dann schaun wir mal.


    Meine Physio wa dann auch shcon da grad, und wir ham bissi was für die Schulter gemacht und soll das auhc selber weiterführen, morgen gehen wir in den Geräteraum und machen da was. Klingt gut. Aggi meinte zwar zu Ihr wir können auch mit dme linken was machen das würde ich noch nich so gut bewegen, aber als ich ihr demonstrierte das ich fast mit Ferse an Po komm, meinte sie okay das reicht das geht schon ;-D


    Jetzt bin ichschnell ins Internetcafe geflüchtet, weil ich hab kein Bock auf den Prof :=o;-) Der macht bestimmt gleich irgendwann wieder Visite... wobei ich ja zu gern sein Gesicht sehen würd, dass es doch n Infekt ist.


    Naja so weit von mir... ich denk ich meld mich Morgne wieder ansonsten werden euch Sara und Co mit Infos füttern.. ;-)

    @ Sarahlein

    ich wünsch dir echt das das jetzt endlich besser wird.


    mein Knie ist etwas warm und dick, aber meine Physio meinte eute da das nur wenig ist und auch nicht schlimm. Bekomm das Bein auch schon fast bis an den Po gezogen. Zieht halt noch etwas oben am Knie.


    Bin ja mal gespannt was mit dem rechten gemacht wird wenn das andere abgeheilt ist.

    Hallo ich habe auch Probs mit meinen Knien.


    Ich weiß ich hab das hier auch schon in nem anderen Thema geschrieben,


    aber ich brauch halt dringend Antworten,


    weil ich mich in den nächsten Tagen entscheiden muss.


    Meine Kniescheiben sind deformiert und die Gelenkschale, in denen die Kniescheibe liegt, nicht ausgebildet, so dass Knochen auf Knochen liegt, außerdem bin ich hypermobil.


    Meine Kniescheiben springen oft raus.


    eine Bänder sind zwar noch da,


    sind aber so ausgeleiert, dass sie keine Funktion mehr haben.


    Die Ärzte meinen alles bis auf die Kreuzbänder ist kaputt.


    Und wenn ich weiter Sport mache brauch ich in 5 Jahren neue Kniegelenke. (bin 19)


    Meine Knie tun fast immer weh.


    Die Ärzte (war schon bei 6) meinten entweder ich soll nie wieder Sport machen(4)


    oder man könnte sozusagen als letzte Chance noch ne Patellasehnenansatz Versetzung machen.


    Ich wollte mal fragen ob das überhaupt sinnvoll ist.


    Wenn ja wie lange dauert es bis ich wieder Sport (Kiten, Inline-Hockey...) machen kann?


    Wie lange brauche ich Krücken?


    Kann ich direkt nach der Op bereits woeder zur Uni?


    Außerdem sollen mir wahrscheinlich Sport Orthesen angepasst werden.


    Ist das auch sinnvoll?


    Was für ne Funktion haben die überhaupt?


    Entschuldigt meinen Roman aber wär schön wenn ich ein paar Antworten bekommen würde.

    war dann heute wieder beim doc: erst hat er sich das eigentlich kaputte knie (rechts) angeschaut (was einfach nur richtig dolle schmerzen verursacht) und meinte, dass die kniescheibe hammer fest sitzt - lässt sich fast gar nicht bewegen :°( so langsam wird ihm doch ganz schön schlecht - und das ist schon sehr bedenklich... am 23.10. ist ja nun die nächste neurolyse! je nachdem wie sich das knie in der narkoseuntersuchung bewegen lässt (zzt. habe ich nen ziemlich starkes streckdefizit und komme mit müh und not höchstens auf 90° beugung) entscheidet er, ob er noch mal direkt an das knie muss oder es zunächst bei der neurolyse belässt (er ist da lieber vorsichtiger (ist ja nun schon die 5. op an dem knie - 4 davon innerhalb von 17 monaten), da er ganz stark die meinung vertritt, dass man knie auch kaputt operieren kann)... u. a. das blöde streckdefizit verursacht die starken schmerzen (dadurch ist auch ständig druck auf der kniescheibe) - er meinte, dass das drei ursachen haben kann: 1. im gelenk ist tatsächlich mal wieder was im weg (wie so ne art "türstopper"), 2. die gelenkkapsel hat keinen bock mehr oder 3. schmerzbedingt! er schätzt, dass es bei mir ne kombi aus allen 3 ist :°(


    dann hat er sich noch mal sehr genau das linke knie angeschaut (was ich mir nun schon vor knapp 4 wochen ziemlich böse verdreht habe; bisher hat er gehofft, dass es sich doch noch beruhigt - aber es macht nicht mal annähernd anstalten): er will jetzt unbedingt ein mrt haben, weil er ganz stark die befürchtung hat, dass der AM eine läsion hat :(v die tests sprechen leider sehr dafür... hoffe ja nicht, dass sich der verdacht bestätigt - denn dann gäbe es ein riesen problem: welches knie wird zuerst gemacht??? darüber möchte ich mir lieber noch keine gedanken machen müssen (und er auch nicht)!


    wenn selbst er schon total verzweifelt ist, heißt es echt schon was (die schwestern und auch physios kennen ihn so nur ziemlich selten)... naja, werde mal alles abwarten und den teufel nicht an die wand malen (wobei es schon depri ist für die strecke vom rehazentrum in die poli satte 20 minuten (statt knappe 5!!) zu brauchen...)! krücke nun schon 10 monate durch die gegend - und aussicht ist noch lange nicht da :°( der geduldsfaden hält nicht mehr lange...

    @ carosport19:

    ich habe auch ganz schön extrem mit der hypermobilität zu kämpfen :°( und vor allem, seit dem ich keinen sport mehr machen kann! meine physios verzweifeln auch schon... welche probleme bereitet dir denn die hypermobilität genau?

    @ NiNi2

    naja ich weiß nicht genau.


    Ich glaube die Hypermobilität sorgt dafür, dass meine Knie immer so instabil sind.


    Außerdem kann ich weder sprinten, (Knie drücken sich nach hinten durch, ich falle hin...)


    noch springen, kann mich nicht abdrücken.


    Ich bin überall hypermobil ich kann kein Gelenk steif machen.


    Durch den ganzen Sport müssen die Gelenke viel aushalten, und viele Schläge und Gewicht aushalten.


    Da vor allem in dem Knien die Bänder eh schon zu lang sind, sind sie halt ohne stützende Funktion.


    Genau kann ich die ganzen Sachen eh nicht auseinander halten.


    Tut halt immer weh.


    Kg bringt gar nichts.


    Ich denk ich hab genug Muskeln, aber die kapieren das einfach nicht.


    Was hast du dagegen gemacht?

    Nun dann mal zunächst die Infos von Sarahlein :


    Es sieht ziemlich schlecht aus das Knie . Geschwollen ,rot und eitert . Wird auf jeden Fall heute noch operiert . Es soll eine Vacuseal Pumpe eingelegt werden und diese wird dann in 5 Tagen gewechselt oder erneuert ,je nachdem wie das Knie aussieht , also aufjedenfall noch mal OP.


    Der Stationsarzt meinte wohl das dieser e coli hochaggressiv sei und hat sofort mit Aggi telefoniert ,auf den wartet sie jetzt .


    Von mir schreib ich später mal.


    LG Sara

    Hallo Zusammen,


    vielleicht kann mir von euch jemand weiter helfen bei der übersetzung meines MRT Berichtes.


    Befund:


    Aktuell regelrechte Stellung an Knie und Fermoralpatellargelenk Eigentliche Gelenkbinnenstruktur unauffälig. Durchgängiges vorderes und hinteres Kreuzband. Auch regelrechte Menisken und Kniegelenksknorpel. Auch regelrechte coll. Bänder. Auch unauffäliges Retropatellaknorpel und peripatellaer Ligamente. Mäßige dysplastische Patella. Auf den axialen Schichten der1 und T2 Sequenzen auf schnitt 10/25 sowie 11/27 jeweils darstellung der linien des zu bestimmenden tiefsten punktes der fermutrochlea ossär/kartilaginär. senkrecht zur hinteren Kondylen Tangente Anschließende bestimmung der parallelen Linien durch die vordere stelle der tuberositas tibiae.#Bestimmung der distalen abstands beider linien aktuell lateraldeviation der tuberositas tibiae gegenüber dem korrelationspunkt der trochleagrube 8,5mm plus minus 1,5 mm sowie in bezug auf insertzionszentrum der patellarsehne mit kompletter berührung der tuberositas tibiae aktuel lateraldeviation 9,4mm + - 1,5mm


    Beurteilung:


    Unauffäilges morpholigesche strukturen des linken kniegelenks keine frische läsion. leichte patteladysplasie keine aktuell auffällige knorpelirritation. Ossär TTTG Abstand Lateraldeviation 8,5 + - 1,5mm


    kartilaginäre TTTG Lateraldeviation 9,4 + - 1,5 mm


    kann mir von euch etwas helfen??


    danke