Nee, von Lymphdrainage hat bisher niemand was gesagt! Was machen die da genau? Meine Physio in der Klinik hat warme Rollen bei mir gemacht oder so am Bein rumgestrichen. Ist das sowas? Und es hieß dass die Übung mit Fußspitzen anziehen und versuchen Kniescheibe runterzudrücken auch helfen würde das rauszubekommen.


    Meine brandneue Physio hat gestern was gemacht um die Kapsel zu lockern oder zu lösen und sie hat mir beigebracht dass ich die Kniescheibe (nachdem ich sie mühsam gefunden habe) vorsichtig bewegen soll! Da würde sich sonst was verkleben! Naja, und mit Quark kühlen. Ich bin ja auch nicht so scharf auf so nen Strumpf (war froh die Gummistrümpfe endlich los zu haben), aber sie meinte das sei gut. Meine Tante meinte alternativ könne man evtl. mit Phyto-Binden oder so das Bein etwas abbinden. Keine Ahnung.


    Wegen dem Arbeitsweg hab ich leider keine Alternative. Muss mit Zug, Bus, Straßenbahn fahren und dadurch mehrere hunderte Treppen und Fußwege überwinden. Niemand könnte mich fahren. Arbeitsstelle ist ca. 50 km einfache Entfernung vom Wohnort. Und im riesigen Arbeitsgebäude sind es auch viele Treppen usw. Hoffe der Doc hat Verständnis und verlängert Krankschreibung falls ich noch nicht soweit bin nach den 6 Wochen!

    @ kris

    bei der Lymphdrainage wird das Bein massiert, ganz vorsichtig und ohne den geringsten Druck. Dabei kommt die Lymphe in Bewegung und das Bein schhwillt ab.


    Das ist auf jeden Fall hilfreich, aber du solltest dir dafür ein neues Rezept besorgen. Ich hab das auch nicht bekommen, aber jetzt im Nachhinein merke ich dass ich das gebraucht hätte und beim zweiten knie auf jeden Fall.


    Mein Physio macht das manchmal noch 10 min und es bringt echt was. Nen Kompressionsstrumpf würd ich nicht anziehen, hör lieber auf den Arzt, der hat im Zweifelsfall mehr Ahnung als ne Physio. Ich seh da auch keinen Sinn drin. Warum kühlst du eigentlich mit Quark? Tuns Kühlpacks nicht auch? Schmiert auch nicht so.


    Caro

    @ Caro:

    wegen Lymphdrainage schaue ich nochmal. Meine neue Physio hat mir empfohlen mit Quark zu kühlen! Das sei wesentlich besser als mit Eis oder Kühlpacks! Habs zum 1. Mal mit dem Quark ausprobiert und das war echt super angenehm - hat mehr gebracht als mit dem Kühlteil. Aber es ist halt ne Mords-Sauerei. Drum werd ich es halt mal so und mal so machen. Vor dem Duschen Quark und danach Kühlteil z.B. Oder mir mit Quark ne andere Strategie suchen, z.B. einwickeln oder so - damit nicht die ganze Wohnung versaut ist! Wie gesagt, ich sammle gerade erst Quarkerfahrungen ....


    Hab übrigens grad angerufen bei der früheren Physio-Praxis, meine Termine abgesagt und auch mitgeteilt dass ich bei denen abbreche weil mir das Mädel zu unerfahren ist und es dem Knie danach viel schlechter ging! Die am Tel. fragte ob das die Julia war. Ich: keine Ahnung, sie hat mir ihren Namen nicht verraten! Aber es war ein junges Mädel ... Sie: "Oooh .... " Ich fragte ob das jetzt klar geht, sie sagte sie gibt es mal weiter. Meine neue Physio hat die Freundin, die in dieser Praxis arbeitet, leider noch nicht erreicht. Probiert es aber weiter. Darum hab ich wegen dem Rezept wieder kriegen jetzt mal noch nix gesagt.

    Huhu!


    Dann will ich auch mal kurz!

    @ Metalmaus

    wünsche dir ,dass die Reha dir auch was bringt, halt die Ohren steif!!! @:)

    @ Kristina

    danke fürs Kompliment , da werd ich ja ganz rot *g* Ja hab von meiner "Doppelgängerin" gelesen, das ist bestimmt mein böser Zwilling ;-D Ich werd mir die Creme dei Tage nochma wohin schmieren und dann schauen, jetzt is das aber auch alles wieder komplett weg!


    Ich war Heut im Sealife, war echt genial, gaaanz viele tolle bilder gibs im StudiVZ =) und jetzt bin ich total K.O und werd noch bisserl Fernsehen!!!


    Das rechte Knie wird, knirscht halt wiederlich vor sich hin, ist immer noch überwärmt, aber die Wunde sieht gut aus, ganz zu, keine Krusten mehr.


    Das linke Knie mag mich überhaupt nicht, glaub ich hatte vorhin ne Sublux. War aber irgendwie komisch, wollte aufstehen, dann gab nen stechenden Schmerz im Knie und ich verlor den HAlt , plumpste zurück in den Sessel und dabei krachte es einmal... jetzt etwas geschwollen ,schöne Scheisse!!:°({:(:(v:|N


    Schulter hat vorhin auch ma vermeldet ,dass sie noch da ist, hat so blöd gestochen. Die Hand ist aber brav, kaum Schmerzen so im Gips.


    Ich glaub das waren alle meine akut kaputten Gräten^^


    Schönen Abend!!!

    Bähh mein Knie ist voll dick geworden :°( Das obwohl ich seit der Sublux Bein hochlege und kühle... Hab ja überlegt ins Henri zu fahren, aber mich erstmal dagegen entschieden. Der Arzt der Dienst hat passte mir nicht so ganz (ja man kann ganz einfach rausfinden wer Dienst hat, man muss nur die richtigen Nummern haben...o:) ) Ich hoff es beruhigt sich über Nacht wieder etwas...


    Ach Mensch hat das denn alles nie ein Ende? Da denkt man, es ist alles gut und dann so ein Rückschlag. Das zieht mich irgendwie voll runter grad :-(


    Naja ich kanns ja nich ändern, und ich hab ja nichmals irgendwas "Schlimmes" gemacht, wollte ja nur aufstehen... wobei wär mir fast lieber gewesen ich wäre angerempelt worden oder sonstwas, dann hätte ich das unter Unfall und einmaliges Ereignis abhaken können, aber so...


    Die Gedanken drehen sich im Kreis %-|


    lg von der gefrusteten Sarah

    @ kris

    Also lass Dir auf jeden Fall irgendwo Lymphdrainage aufschreiben. Das ist bei so einer Schwellung echt das Effektivste. Ich hab z. B. in der ersten Zeit nach der OP meine Donjoy Morgens nicht anbekommen, weil das Bein nicht reingepasst hat. Bin dann immer mit der Streckschiene zur Lymphdrainage geeiert, und danach hat das Bein immer in die Donjoy gepasst. Also ist echt gut!! Kann ich Dir nur empfehlen. Ich hatte immer 45 Minuten 3x in der Woche.

    @ sarahlein

    Och Mensch, das hört sich ja nicht so gut an. Das mit der Sublux ist jetzt bei dem ersten MPFL-Knie passiert, oder? Na das macht mir ja Hoffnung. Bei mir gibt ja auch immer alles nach. Na ja, einen Versuch ists wert.

    @ all

    Hab Gestern bei der Physio eine gute und eine schlechte Nachricht bekommen. Die Gute: Mein linkes Bein sieht muskeltechnisch schon fast wieder so gut aus, wie das rechte. Der ganze Aufwand hat sich also gelohnt!:)^


    Die Schlechte: Hab ja meiner Physio gestern erzählt, dass meine Kniescheibe links wieder nach innen draußen war. Sie hat sich das ganze dann nochmal genau angeguckt. Fazit: Die Kniescheibe kam ihr beim Beugen so bis 30 Grad nach innen entgegen, danach verschwand sie dann wieder im Bett, um dann so ab 90 Grad wieder nach außen abzuhauen. :°( Jetzt geht das Theater schon wieder los. Hab so langsam echt die Nase voll. Könnte jetzt noch dem Arzt eine knallen, der das damals durch seine OPs fabriziert hat. >:( Vorher ist die Kniescheibe ja nur ganz brav nach außen luxiert, wie sich das gehört. Bin ja mal gespannt, was mein Arzt dann dazu so sagt. Ist ja so auch kein Dauerzustand, aber ich weiß nicht, ob ich mich nochmal an dem Knie operieren lassen möchte. Das wäre dann an der Seite das 6. Mal.:-/


    LG


    mino

    also irgendwie hat hier wohl niemand wirklich gute nachrichten :-/ das ist doch total ätzend... sorry, wenn ich jetzt auf eure beiträge nicht weiter eingehe...


    erst mal danke fürs daumen drücken :-x habe die schmerzkonferenz überlebt ;-D


    sie meinten, dass es diesmal ja nur ne ganz kleine runde wäre... naja, wenn man 12 ärzte als kleine runde sieht, vielleicht... aber ich fand es gaaaaaaaaanz schön viel :-o


    anfangs haben die ärzte alleine alles durchgesprochen... dann kam ich dazu und sollte noch mal alles erzählen... einige haben mir noch nen paar fragen gestellt - und dann war ich "entlassen", weil die ärzte dann unter sich die "diskussions-runde" eröffnet haben...


    ich musste dann noch auf meinem doc warten, weil er die transportverordnung noch mal ergänzen musste: meine kk hat mir nämlich gesagt, dass es vom gesetz her keine genehmigung für fahrkosten für ambulante behandlungen gibt... wenn es ordentlich begründet ist, machen sie ganz evtl. und unter umständen eine "ausnahme" - bin gespannt... mein doc hat sich darüber so aufgeregt :=o er schreibt so lange an meine kk bis die zahlen - und zur not macht er telefonterror etc. :-p wie soll ich denn sonst zum arzt kommen ("normale" menschen gehen ja nebenbei noch arbeiten)??? oft verbinde ich es ja mit der physio (da werden die transportkosten zumindest bis 31.12. übernommen - die genehmigung bis februar habe ich noch nicht :-/) - aber immer geht das nicht! bisher sind es schon knappe 78 euro (das möchte ich nicht privat finanzieren müssen)... und es kommen ja noch weitere fahrten hinzu...


    mein doc hat mir dann schon nen bissl "verraten", was das ergebnis der schmerzkonferenz ist: vor der op werden sie noch mal eine nervenblockade unter ultraschall machen... der saphenus-nerv entspringt wohl aus nem größeren - und da auf der höhe wollen sie irgendwas testen :-/ genaueres weiß ich erst, wenn mich mein schmerzdoc anruft (hoffentlich passiert das heute noch)!!! habe da schon nen bissl bammel vor :-o bisher waren alle behandlungen in diese richtung der reinste horror :(v


    dann habe ich noch meinen doc gefragt, wann ich wieder zu ihm kommen soll... "gleich anfang januar"... daraufhin meinte ich, also die woche vor der op??? "die op müssen wir noch mal verschieben - erst brauchen wir das ergebnis der blockade" %-| wir konnten dann leider nicht weiter sprechen, weil er wieder in den op musste...


    am liebsten würde er ja mein knie sofort in der narkoseuntersuchung haben wollen, damit er sieht, wie es sich dort bewegen lässt... aber nun müssen wir noch länger, als bis zum 15.01. warten >:(


    das zerrt alles so dermaßen an den nerven :°( eigentlich sollte die op am 23.10. sein - dieser termin wurde verschoben, weil irgendwelche herren aus den USA da waren und deshalb keine op's stattgefunden haben... dann wollten sie nicht operieren, weil das andere knie nicht belastbar war (bin echt dankbar, dass sie da mitdenken!!!)... jetzt war die op für den 15.01.09 geplant - dieses datum war mein nächstes "ziel": und nun ist auch das wieder futsch >:(


    ich hoffe, dass sie die blockade schnell durchführen können und dass es mit dem terminieren einigermaßen klappt - denn mein doc wird auf alle fälle bei sein (mein schmerzdoc ja sowieso)... ob die neurochirurgin (sie operiert ja mit meinem doc zusammen) auch bei sein wird, weiß ich nicht... dann wird es bestimmt auch nicht so einfach, nen neuen op-termin zu finden...


    sorry fürs ausheulen... aber meine nerven liegen wirklich blank :°(

    Hallöchen ,

    @ Nicole

    Stimmt ,irgendwie hat hier zur Zeit keiner gute Nachrichten . Aber bei dir das ist ja auch echt sch* !Hoffe das du schnell den Anruf bekommst und auch schnell die Untersuchung stattfindet ,damit endlich die OP stattfinden kann .

    @ All

    So wirklich viel positives hab ich eigentlich auch nicht .


    Am Dienstag war mal wieder eine Sublux ,wovon sich das Knie noch nicht so ganz erholt hat und noch gut weh tut . Damit es nicht langweilig wird macht das andere Knie zur Abwechslung mal mit , wir hätten es letzte Woche nicht loben sollen.


    Dann war ich heute morgen beim Doc wegen Schmerzen im Handgelenk und Únterarm seit etwa 14Tagen . Arthrose ist im Handgelenk wohl noch nicht ( ist ja auch schon operiert ) , nur die Elle ist verkürzt , aber das wussten wir ja schon . Somit hat er sich irgenwie nur noch auf die Schmerzen im Arm konzentriert und jetzt hab ich so Epitrain Ellenbogenbandage . Aber das Handgelenk tut trotzdem weh . :=o


    Morgen ist wieder KG und mein Physio wird sich sicher über die Knie freuen ,ganz bestimmt ;-)


    Die Arbeit ruft schon wieder ,alles etwas stressig zur Zeit .


    LG Sara

    hallo ihr lieben


    ich muss gestehen, ich hab es immer noch nicht geschafft, mir nen überblick zu verschaffen |-o gestern war dann unser konzert (übrigens ein voller erfolg ;-D ) und heut nachmittag ist der erste seit langem, wo ich mal nicht so sehr im stress bin. muss nachher noch zur physio und heut abend treffen wir uns mit dem bio-lk aufm christkindlmarkt.


    eurer reihe von hiobsbotschaften muss ich mich glaub ich leider anschließen. mein rechtes knie (das mit der raffung) macht komische sachen :-/ hab seit n paar tagen wieder stärkere schmerzen, und montag abend hat sich wohl meine kniescheibe iwie verkeilt. pasqual meinte dann am dienstag, könnte gut sein dass die patella nach außen weg wollte und der stechende schmerz dann von der raffnaht kam :-o er hat dann versucht mein knie durchzubewegen, und bei jeder 2. oder 3. streckung is die kniescheibe hör-und fühlbar gesprungen. vor der raffung hatt ich das bei jeder streckung, aber bis vor 2 oder 3 wochen war da ruhe, da lief die patella noch super. meines wissens is da aber nix passiert was so eine änderung hätte auslösen können. naja, und nun bin ich ziemlich verunsichert wie das nun weitergeht :°( pasqual war vorgestern alles andere als beigeistert. mal schaun was er heut sagt.....

    @ sarah:

    och nöööö :°_ was machst du denn für sachen. wie gehts dem knie? willst du nich doch lieber mal bei aggi vorbeischaun?

    @ mino:

    warum kommt mir das eigentlich alles so bekannt vor :-/ wir dürfen uns jetz nicht unterkriegen lassen, irgendwie wird das alles schon wieder besser *beschließ* ;-)

    @ nini:

    *knuddel* :°_ das is ja mist dass die op schon wieder verschoben wurde. andererseits... wie stehen denn die chancen dass man durch ne andere behandlung um ne erneute op rumkommt?

    @ kris:

    quark kühlt in jedem fall besser als coolpaks. ich würd den quark auf ne frischhaltefolie, das aufs knie und das bein mit ner schicht frischhaltefolie umwickeln (dass der quark nich seitlich rausläuft). dann n handtuch drum und wirken lassen. ich hab das zeug spätestens nach ner stunde wieder runter, andere lassens die ganze nacht drauf. aber das is mir zu blöd wenn ich nachts dann aufstehn will und mich dann erstmal um den quark kümmern soll :-/

    @ caro:

    coolpaks tuns prinzipiell schon, aber damit kann man das gelenk ziemlich leicht unterkühlen, und das is ziemlich kontraproduktiv (auch wenn schockfrosten manchmal ganz angenehm sein kann). mit quark kannst du das knie nicht unterkühlen. außerdem sagt man quark nach, er hätte entzündungshemmende stoffe drin (konnte nur bis jetzt keiner nachweisen). aber is ja auch egal, solange es hilft ;-)


    ich werd versuchen mir nach der physio mal alle berichte der letzten woche durchzulesen. hoffe ich verliere dann nicht komplett den überblick.


    lg astrid

    hey ihr lieben,


    mein knie ist gerade alles andere als toll, aber i-wie bin ich wohl auch mehr als selbst dran schuld. die ganzen letzten monate war ich immer super vorsichtig, dass nix mit dem knie passiert und jetzt hab ich i-wie im hinterkopf so was in der art gespreichert wie: bald ist ja eh die op, dann ist das ja alles egal... hab mir heute beim 2 mal fast die kniescheibe geluxt, dann noch mal fast als ich in der schule etwas unvorsichtig zur seite gesprungen inb und dem entsprechend fühlt sich das knie gerade an :°(

    @ astrid:

    hm das hört sich ja nicht gut an... was meinte pasqual denn heute zu deinem knie?

    @ sara:

    dein knei macht aber auch nur mist :°_ was macht deine hand?

    @ nini:

    hey, lass dich mal drücken:°_ das ist zwar jetzt vllt auf den ersten blick ziemlich scheiße für dich, dass die op verschoben ist, aber anderseits ist es doch gut, dass die 12 docs da noch ne neue idee ausgetüftelt haben!!

    @ sarah:

    ach du schreck... was macht das knie jetzt?? willst du nicht vllt mit aggi kontakt aufnehmen. du musst ja nicht direkt hingehen. du kannst ihm ja wieder ne mail oder so schicken...

    @ mino:

    mir luxt die kniescheibe auch in beide richtungen und alle orthos meinten zu mir, dass man das eigentlich nicht kurrieren kann ohne den druck im femuropatellaren gelenk zu erhöhen... und das schäidgt dann natürlich den knorpel schneller...


    lg euch allen


    anna

    Hi,


    also heute gehts meinem Bein etwas besser. Gestern hatte ich wieder ganz, ganz starke Schmerzen und abends sogar so einen "Bollen" am Schienbein, kurz unterhalb der Narbe. Das hat mir einen ziemlichen Schrecken eingejagt als ich das sah! Ich hatte Angst dass vielleicht was abgerissen ist oder so (wovor ich ja eindringlich gewarnt wurde). Hab dann ganz brav Bein hochgelegt und gekühlt und als Reinhard spätnachts heim kam hab ich mal ein ernstes Wörtchen mit ihm geredet und um Hilfe gebeten. Hab nämlich die letzten Tag daheim viel machen müssen und das hat meinem Bein scheinbar gar nicht gut getan. Außerdem hab ich mir ne Lösung zum Transportieren von voller Tasse, Teller mit Essen, Flasche Wasser und den ganzen anderen Dingen, die man so braucht, überlegt. Das hab ich bisher nämlich verbotenerweise immer so gemacht: Tasse, Teller etc. in 1 Hand und nur auf 1 Krücke gelaufen bis zum Tisch und das ist relativ weit. Hab auch haushaltsmäßig schon recht viel alleine gemacht. Da ich in den letzten Tagen hier noch viel mehr Schmerzen und v.a. Schwellung hatte als in der Klinik denke ich mal dass das alles nicht so der Hit war! Aber mir blieb nix anderes übrig da ja nie jemand da war um mir mal kurz was zu helfen. Das hat mir aber gar nicht gut getan. Hatte auch immer Angst die max. Belastung so zu überschreiten und davor wurde ich sehr eindringlich gewarnt! Und das Rumgedrücke und die Wärmepackung von der Pfusch-Physio hat mir noch den Rest gegeben! Aber ich hab jetzt die Bremse gezogen, Physio gewechselt, Quark drauf und Beine hoch, und Reinhard soweit gebracht dass er mir heute früh einen Pflanzenroller aus dem Keller gebracht hat! Da tue ich jetzt Essen, Trinken, etc. drauf und rolle es so vor mich her zum Tisch. Das geht trotz der komischen Absätze in der Wohnung doch VIEL besser als die 1Hand/1Krücken-Methode! Und jetzt schauen wir mal ob es besser wird! Der dicken "Bollen" am Schienbein ist zumindest weg! Keine Ahnung woher der kam? Meine Tante meinte ob das evtl. was Thrombosemäßiges war? Sie meinte ich solle es zumindest mal mit ner festen Binde abbinden um die Schwellung rauszukriegen. Sie hat auch nen Strumpf aufgetrieben, aber noch unklar ob er mir passen würde. Ich frage morgen mal die neue Physio wegen Lymphdrainage! In der Klinik hatte ich das dann wohl. Hat mir gut getan.


    Euch allen wünsche ich alles, alles Gute! Hab schon gelesen, es gibt gerade leider lauter schlechte Nachrichten! Seufz .... Ich drücke euch die Daumen dass alles besser wird!


    Gruß


    Kristina


    PS: Aggi ist ja leider im Urlaub bis nächstes Jahr und in der Klinik nicht zu erreichen. Aber falls es nicht besser wird, Sarah kennt da drinnen ja wohl fast alle Ärzte und weiß schon zu wem sie Vertrauen haben kann, gell Sarah? ;-) Wo wird eigentlich das MRT gemacht?

    @ anna:

    pasqual meinte, dass es bis zu nem jahr dauern kann, bis sich das alles wieder eingependelt hat. hab dann gesagt, naja eeeeeigentlich wollt ich im mai ja das linke machen lassen.... einziger kommentar: "bist du narrisch?!?" ... das kann man jetzt deuten wie man will... ansonsten hat meine patella sich was neues einfallen lassen. sonst is sie immer nur beim strecken gesprungen, heut zur abwechslung mal beim beugen :-/

    Möp!


    Oh mann, scheiss Amt, krieg geschlagene 149 Euro/Monat von denen, da frag ich mich ja echt , ob das den ihr ernst ist?! Davon kann ich nichtmal meine Miete bezahlen...%-| Naja wird schon irgendwie, muss ja "nur" bis April i-wie überbrücken...


    Mein Knie hat sich ein wenig beruhigt, aber wirklich toll isses nicht. Vor allem hab ich jez so ein unsicheres Gefühl wieder, das es bei jedem Schritt wieder passieren könnte :(v Die Genu Track drückt total die kann ich nich länger als ne Stunde anhaben... Mit Aggi Kontakt aufnehmen kann ich vergessen ,denn wie Kristina schon sagte ist der gute Mann im Urlaub bis ins Neue Jahr, und eher als mein Termin am 6 Januar kann ich ihn nicht zu Gesicht bekommen. Aber was soll der auch schon groß sagen, der wird sicherlich alles andere als begeistert sein. Aber mehr als Muskeln aufbauen und irgendwie damit leben, wird ihm sicherlich nicht einfallen denke ich, zumindest für den Moment. Hab schon echt Angst vorm 6 Januar, wenn ich ihm das "beichten" muss. Der arme Kerl tut mir i-wie voll leid, nur Frustration mit mir... Immerhin hab ich an dem Ereignis keinerlei Schuld , so das ich oder jemand anders mir Vorwürfe machen könnte. Ich war weder betrunken, noch in irgendwelchen Menschenmassen.


    Morgen und übermorgen gehen wir dann zu den Toten Hosen, ABER bevor die Motzereien kommen: SITZPLATZ!! Und zwar so die geilsten Plätze die man in der TUI Arena haben kann :-) Trudeln da kurz vor Beginn ein, wenn die großen Massen nicht mehr draußen rumlaufen und warten am Ende bis sich das große Chaos beschlichtigt hat. Also alle Vorkehrungen getroffen das nix passiert!!! :-p


    Apropos Aggi, meine Mum hat angerufen, dass Heute mit der Post die OP Berichte gekommen sind :-o , woher der plötzliche sinneswandel nun kam weiß ich nicht, zumal Aggi ja nicht da ist. Seis drum, hauptsache ich hab die Dinger, bzw. meine Mum. Bin schon megagespannt , was d so drin steht, meine Mum wollte die mir jetzt am Tel. net vorlesen ;-D ;-D Versteh ich garnicht^^

    @ nini

    ich wünsche dir sehr, dass die Therapie vielleicht was bringt. Kann dich aber verstehen , dass dich das ankotzt , dass die OP immer und immer wieder verschoben wird. Dass das an den Nerven zerrt ist absolut verständlich! Stell ich mir auch ziemlich unangenehm vor, wenn da Haufenweise Docs sitzen und da alle nur wegen dir hocken. Lass dich mal drücken!!:)_

    @ Astrid

    Ist wohl die Woche der springenden Kniescheiben *knuddel*

    @ Anna

    Man kann ja nicht immer an die blöden Knie denken. Man hat immer mal nen unbedachten Moment , wo man nicht aufpasst. Das geht auch anders garnicht, selbst wenn mans noch so sehr versucht...

    @ Kristina

    das MRT wird bei mir daheim in Herne gemacht, genau da wo das 1 Schulter MRT Anfang diesen Jahres gemacht wurde. Find ich ganz gut, weil die dann vergleichen können, was sich verändert hat und so.


    Das Problem mit dem Sachen transportieren kenn ich nur allzu gut, und ich bin da auch eine von der Spezies, ach komm ich geh mal eben schnel lein paar Schritte ohne, deswegen tadel ich dich jetzt auch garnicht, da ich selber nicht besser bin. Sag aber trotzdem , dass du das möglichst nicht machen solltest :)z

    o ihr armen.


    ich hab mal zur abwechslung super neuigkeiten. War ja heute beim arzt. Er meint es sieht super aus, hat ja auch ein Röntgenbild machen lassen. Der Knochen wächst langsam an. Die Kniescheibe ist da wo sie sein soll. Ich darf ab jetzt voll belasten und so weit beugen wie ich kann. Mein Prof meinte wenn ich viel übe kann ich in einer Woche ohne Krücken laufen. Er kümmert sich jetzt sogar um einen Schulterspezialisten für mich, der nen Trainingsplan für mich zusammenstellen soll. Voll nett.


    Gut drauf war er auch noch. Ich soll mal im Februar nach Maurizius. Da kann man toll kiten! Seine Aussage.


    Ich komm jetzt grad von der Physio. Ich hab gelernt mit einer Krücke zu laufen und ich kanns bis 95° beugen.

    @ kris

    ich darf ja jetzt voll belasten. Theoretisch. Aber es geht nicht. Ich habs versucht. Ich knicke weg und es tut weh. Wenn ich mehr belastung habe knirscht es so eklig unter der Kniescheibe, vor allen enn ich die Belastung vom einen Bein langsam augfs andere verlager, da hab ich das Gefühl als ob die Kniescheibe sich nach außen bewegt.