@ nini

    ich sollte die bandage in massanfertigung bekommen, weil meine beine oder auch meine gesamte figur nicht ganz der norm entspricht...zu gut deutsch, ich bin ein wenig zu kräftig gebaut....


    das war schon schwierig mit der orthese...die jetzigen schmerzen sorgen dafür, das das gewicht loswerden auch nicht sooo einfach ist...und dann halt noch einige ungeklärte gesundheitliche probleme..


    habe leider durch die kniegeschichte ordentlich an gewicht zugelegt, dabei war ich nach meiner trennung so stolz, hatte 40 kg in 6 monaten abgenommen, der ganze kummerspeck war weg und ich hatte für meine beachtliche größe eine wirklich tolle figur.....dann kam ein zehennagel-ex am großzeh, was völlig in die hose gegangen ist, konnte wochenlang nicht laufen, danach sofort der neue knie-crash...so das ich nun seit 20 monaten extrem bewegungseingeschränkt bin....


    zusätzlich lager ich massiv wasser ein, laut arzt sind es fast 18 liter (leider erst nach der knie-op aufgetreten), die ich aber einfach nicht loswerde...bzw. die nachforschungen laufen, krieg aber mit kindern, arbeit, und allem rundrum (suche nach einem vernünftigen ortho) zeitlich nicht alles auf die reihe


    ist halt alles nicht so toll....lebe eh schon diät, nehme täglich grad mal 800 kalorien zu mir, und werd den mist einfach nicht los...


    so...der countdown läuft, ich hab ganz schwitzige und zittrige hände...wie kann man nur so ne angst vor nem arztbesuch haben...manchmal kann ich mich selbst nicht mehr leiden


    lg

    @ nicole

    ja ich bin gestern Inliner gefahren. Aber ich hab meine beiden Physiios gefragt und die haben da nix gegen gehabt und ich war ja vorsichtig. Bin auch fast nur Runden gefahren.

    @ all

    Uwe war eben total zufrieden mit meinem Knie weil ich so gute Fortschritte mache. Aber er ist skeptisch dass das Knie die Belastung nach der nächsten Op aushält. Naja ich hab ja erst mal Donnerstag den Termin beim Prof und da fällt ja eh erst die Entscheidung.


    Caro

    ich war vorher im sani-geschäft. leider war der weg umsonst.


    mein bein ist seit gestern abend wieder extrem geschwollen, sodass die schiene so fest setzt dass man zur zeit nichts ändern kann. ich nehme an, dass sich mein sogenanntes schwämmchen löst. wurde mir ja schon angedroht dass das nach 6 wochen passiert und dadurch das knie wieder anschwillt. aber so stark. hab dann eben in der sportklinik angerufen. ist alles normal. ich soll mir keine gedanken machen. hab ja sonst keine größeren beschwerden. am freitag hab ich da eh en termin. da wird das problem mit der schiene dann auch nochmal angegangen. die soll dann nämlich auf 90° beugung umgestellt werden.


    kennt hier jemand das schwämmchenproblem?

    @ beffina:

    ne sorry, keinen blassen schimmer ??? soll dieses schwämmchen IM knie drin sein?

    @ vany:

    uuund wie wars beim doc? erzääähll!!!

    @ nini:

    ach herrje, das klingt mal wieder ganz und gar nicht berauschend. hoffenltich meldet sich dein doc bald!

    @ lovemaking:

    also ich hätte erstmal auf ne langwierige prellung getippt, aber soo lange ??? hast du es denn mal im klinikum rechts der isar versucht? die haben soweit ich weiß ne orthopädische ambulanz. ich komme aus regensburg und mir wurde die in münchen empfohlen, ich war aber selbst nie dort. in jedem fall würde ich an deiner stelle den arzt wechseln. schmerzen haben immer nen grund, und sind keine einbildung :-/ bei solchen aussagen von ärzten könnt ich immer in die luft gehn.

    @ kris:

    ich tippe mal wieder auf wetter. zumindest bei mir hier is heut noch relativ schön, morgen solls den ganzen tag regnen und ab mittwoch dann starker schneefall. und wetterfronten merkt man meistens nen tag vorher. leider %-| kann gut nachempfinden wie es dir geht, meine narbe brennt auch furchtbar und hab retropatellar ziemliche schmerzen. hoffen wir mal, dass das mit dem wetter wieder besser wird.

    @ maggie:

    willkommen unter den lebenden ;-) wie gehts dir??


    so, ich werd mich dann mal wieder meinen hausaufgaben widmen...


    lg astrid

    Hallo ihr Lieben. Habe mich bei euch mal ein wenig durch den Faden gelesen und muss sagen "Hut ab" für das was ihr alles schon so durchmachen musstet oder was noch auf euch zukommt, dagegen ist mein Knieproblem eher bescheiden klein |-o


    Kennt sich von euch jemand mit Problemen des lateralen Retinaculums der Patella aus? Selbiges ist bei mir entzündet und schmerzt. Ich eier damit jetzt mittlerweile 3 Monate rum. Bekomme zur Zeit auch noch Physiotherapie. Ist auch eigentlich schon besser geworden, aber sobald ich das Knie wieder mehr belaste (wie heute morgen die letzten 500m zum Bus gesprintet)bekomme ich wieder dieses fiese stechen neben der Kniescheibe, das sich besonders bei Treppenstufen und hinhocken bemerkbar macht.


    Wisst ihr evtl was was ich zusätzlich noch machen kann? Mein Physio tainiert schon mit mir den Oberschenkelmuskel auf, da er sagt das meine Patella nicht richtig mittig läuft und meine Achsenstellung vom bein auch nicht korrekt ist.


    So langsam nervt mich das, aber das brauch ich euch ja alles nicht erzählen. Ich müsste da ja teilweise wirklich üble Schmerzen ertragen


    Würde mich freuen wenn mir evtö jemand einen Tip geben könnte:-)

    @ dressurcrack :

    war in der wolfartklinik in München, weil sie am nähsten war und eigtl recht gut ist. Danach beim normalen Orthopäden... dachte mir dass 3 gleiche Meinungen von 3 verschiedenen Ärzten schon zutreffen müssten... Aber das mit dem Kernspin werd ich wohl mal machen wenns nicht besser geht beim Training !

    Hallo ihr lieben, da mein bildschirm samstag den geist aufgeben hat nur mal nen kurzes lebenszeichen aus dem internetcafe von mir...


    also mein bein nimmt langsam wieder normale formen an, dafür fängt es aber dezent an zu suppen, mein HA meinte heute sieht aus als würde das eitern :-o oh gott bitte nicht, naja mal schauen was mein chirurg morgen sagt....hoffentlich wird alles gut.... meld mich sobald mein PC wieder fit ist ausführlich und ackere mal die ganzen beiträge durch


    lg taschi

    @ dressurcrack

    ja das schwämmchen befindet sich wohl im knie. wenn ich des damals richtig verstanden habe wurden meine knorpelzellen auf ein 3-schichtiges etwas "gesäht" und darauf dann gezüchtet bevor diese wieder mit dem teil eingeplanzt worden sind. eine dieser schichten ist so eine art schwamm der sich dann auflöst. hört sich alles sehr seltsam an.


    im moment find ich es nur noch merkwürdig wie stark mein knie innerhalb kurzer zeit angeschwollen ist.

    Moin Moin,


    ich wollt mal ein kurzes Lebenszeichen von mir geben.*:)


    Erstmal dankeschön für Eure lieben Grüße, NiNi hat mir alles ausgerichtet.:)*


    Ich hab die Heimfahrt ganz gut überstanden, nach 4 Std. war ich Zuhause. Bin jetzt doch ziemlich kaputt, werd dann morgen nochmal ausfürhlicher schreiben. Ich genieße jetzt erstmal mein Wasserbett und das leckere Essen zuhause.;-D


    LG


    mino

    ein fröhliches hallo in die runde schmeiss....


    jooo..die vany lächelt, obwohl mir eigentlich nach schämen zumute ist...hab mich mal wieder völligst blöd beim doc angestellt, vor aufregung kaum einen vernünftigen satz rausbekommen....|-o


    aber.....vielleicht ist das diesmal nicht der knieexperte ever, aber er gibt sich mühe, stellt keine voreiligen diagnosen.....er hat sich versucht aus meinem gestammel das wichtigste rauszuhören, hat sich ziemlich lange mein knie angeschaut und gedreht, geknetet, gezogen, geklopft und was weiss ich nicht noch.....


    also,,,,mein innerer oberschenkelmuskel will einfach nicht...er ist sehr sehr mickrig, daran muss ich dringend arbeiten...das mach ich zwar,,,aber ich hab keine ahnung, was ich noch tun soll, damit der in die puschen kommt


    zur zeit reibt bei mir knorpel auf knorpel und das hält mein knie nicht mehr lange aus....das meint zumindest der doc....er hat sich meine mrt-aufnahmen dabehalten, nur die aufnahmen, keine berichte...weil er meint, das er sich jedes bild selber anschauen muss, ohne von unvollständigen befunden abgelenkt zu sein.....nächster termin ist am freitag, er meinte auch, vielleicht hätt ich mich bis dahin etwas gesammelt und könnt ihm meine geschichte mal verständlich erzählen...|-o


    dann habe ich noch eine spritze ins knie bekommen,,,,kann nichtmal sagen, was das für zeugs war...aber damit will er dann wohl sehen bis freitag, ob es nur vom muskel kommt oder auch von der kapsel.....manchmal könnt ich mich halt selber in den pöppes beissen, das ich immer so unsortiert bin....wäre vielleicht ja doch wichtig gewesen, was das für ein zeug war, das er da ins knie gejagt hat


    jo...bin eigentlich trotz eigener doofheit ziemlich zufrieden, da war nix mit, das bilden sie sich nur ein, da ist nix.....jetzt bin ich nur gespannt, ob dieses zeugs im knie was bewirkt und bin gespannt, was der doc aus den mrt-aufnahmen rausholt und wie es weitergeht

    @ mino

    schön, das du heil wieder daheim bist, geniess dein bett und lass dich richtig verwöhnen und gute besserung weiterhin


    einen schönen abend euch allen noch

    @ Astrid

    ja ich lebe noch, nin nur zur Zeit zu faul hie rzu schreiben da ich ehrlich gesagt komplett den Überblick verloren habe.

    @ Nini (meine Namensvetterin ;-D )

    ähm ja. hätte auch letzten Mittwoch vorbei kommen können da ich umsonst beim Ortho war. Denn die Dame hatte mir auf den Terminzettel 4.2 statt wie im Rechner 10.2 zu schreiben. Daher bin ich morgen mal wieder frühs um 9 in Berlin und hab jetzt schon keine lust da ich 3/4 7 aufstehen muss :(v


    Naja und von Wildau bis zur Schönhauserallee fährt man ja auch nen Stück und morgen soll es auch noch frühs sau kalt sein und schnee geben.


    Mein Ortho wird sich morgen auchnicht freuen wenn ich dem sage das das Knie wieder schlimmer geworden ist. Allerdings werd ich ihm auch verschweigen das ich 3mal beim Eislaufprobetraining war.

    @ Mino

    na dann gute besserung und chön das du gutzu Hause angekommen bist.

    @ Sara

    wir hatten ja schon kurz im Msn. Konnte nicht viel schreiben da ich einer die Nägel gemacht habe.


    Das Knie war zum Glück gestern nur wenig dick und ist leider nicht wieder normal, hab eben grad geschaut. sieht aus als wär da Flüssigkeit unterhalb vom knie. links neben der Kniescheibe (linkes bein) rutscht noch ne sehne hin und her oder was da auch immer ist, aber das merkich nur ganz leicht wenn ich die Hand drauf lege.


    Naja und belasten tu ich nach gestern eh nicht. Hab an den inneren Oberschenkeln übelst den Muskelkater.


    Werde dann morgen berichten ws der Arzt sagt.


    Ich hoffe ja Op das der mir den Druck von der Kniescheibe nimmt. denn das Knirschen gestern war echt übel

    @ beffina:

    achsooooo ;-D ;-D jetzt versteh ich :)^ du meinst die Matrix von der MACT. oh mann da hätt ich aber draufkommen müssen |-o das is jetz nur von seinen eigenschaften her ein "schwamm", der is halt dazu da dass sich die neu gebildeten knorpelzellen im raum anordnen können. besteht aber aus resorbierbarem gewebe. nur war mir bis jetzt nicht bewusst, dass man das spürt wenn sich der auflöst ??? nunja, man lernt eben nie aus.

    @ vany:

    hey das klingt doch mal super :)^ kleiner tip für freitag: schreib dir nen zettel mit den wichtigsten stichpunkten. das mach ich auch immer, hilft die gedanken zu strukturieren und auch ja nix wichtiges zu vergessen. siehst du, man muss nur lange genug suchen, dann findet man schon einen doc der einem zuhört. und wehe du lässt dich wieder von "da kann man nix mehr machen" abspeisen ;-)


    mein knie is jetzt in den wetterstreik getreten. wüsst ichs nicht besser hätt ich gesagt das fühlt sich an wie ein heftiger retropatellarer knorpelschaden. aber da das ja nun mal definitiv nicht sein kann, schieb ich das brennen und diese ekelhaften schmerzen mal wieder aufs wetter. glaub heut abend gibts zur abwechslung mal wieder nen umschlag mit pferde-kühlgel. wünsch euch ne erholsame nacht!


    lg astrid

    ja das man das merkt war mir bis heute mittag auch nicht klar. die ärzte haben damals gesagt dass mein knie dick wird aber sonst haben die nichts gesagt. wer weiß vielleicht bild ich mir das langsam auch alles ein. ich weiß auch nicht mehr. ich finde die aussagen von den ärzten nur noch witzig. "das ist normal". Aber jemand der sowas noch nie hatte weiß ja nicht was normal ist und was nicht.

    @ Beffina:

    Das mit dem Auflösen ist mir auch neu... hat mir damals keiner gesagt... hab' auch nichts davon gemerkt, keine Schwellung etc.

    @ Vany:

    Ähem - Knorpel MUSS auf Knorpel reiben, dann geht's dem Knie gut! Wenn der Knorpel weg ist und der Knochen blank liegt, DANN wird's kritisch.

    @ all:

    Boah, zwei Seiten - da komme ich nicht mehr hinterher! Reieh mich übrigens in die Reihe der Unvernünftigen ein. Ich mache auch gerne mal Dinge, die mein Knie mir übel nimmt! ;-D