@ Devil

    Professionelle Hilfe suche ich mir nun so oder so , ist in Arbeit, der Psychologe aus dem Krankenhaus wollte sich für mich umhören, wo ich relativ zeitnah unterkommen kann - der wollte sich spätestens kommende Woche bei mir gemeldet haben! Ansonsten nehme ich halt die Wartezeit auf nen Therapieplatz in kauf , schiebe das ja nun schon ewig vor mir her "wegen der Wartezeiten" - in der Zeit hätte ich wahrscheinlich schon 10 mal nen Therapieplatz haben können...


    Tilidin habe ich noch im Überfluss, aber damit komme ich im Moment überhaupt nicht aus. Auch das Oxygesic ist nur in der doch sehr hohen Dosis mit 40 mg 1-0-1 so gerade ausreichend. Ich hoffe , dass das an den blöden Ketten liegt und das nun kein Dauerzustand ist :-o


    Habe mir das Oxygesic ja nach Entlassung die erste Packung vom Ortho verschreiben lassen, der hat mir auf mein Wunsch hin das Targin verordnet - du sagtest das ja bereits , dass das besser ist. Aber da der schon so blöd fragte ob ich das auch wirklich brauchen würde... geh ich dann deswegen lieber zu meinem HA und lass mich dann in die Schmerzambulanz überweisen!

    Moin Moin!!*:)

    @ astrid

    Mit der Reitbeteiligung hört sich doch gut an.;-D Endlich mal wieder aufs Pferd!!! Ich suche ja auch noch jemanden, er meinen "Kleinen" mal ab und an reitet, wenn ich nicht kann. Aber hier ist wirklich schwer jemand kompetentes zu finden. Lasse ja nicht jeden auf meinem Jungsspung rumhampeln.

    @ sarahlein

    Ich denke, mit der SChmerzambulanz ist ne gute Sache, die können das doch immer ganz gut einstellen. Wünsch Dir weiter viel Kraft und das der ganze Sch.... mal irgendwann ein Ende hat.

    @ NiNi

    gut, dass Du wenigstens am Dienstag schon den Termin bei unserem Doc hast. Wenn er uns da wieder zusammen sitzten sehen würde, würde er bestimmt wieder die Krise kriegen...;-D

    @ all

    Ich hab Gestern irgendwie zu viel gemacht, das nehmen mir meine Kniechen noch ganz schön übel. Und dann meinte mein Herr Pferd gestern noch, er müsste mal nicht in den Hänger gehen und auf der Rampe steigen und mich rückwärts mit sich runterziehen. Alterstarrsinn, der Kleine war gleich drin...>:( War natürlich nicht so der Hit für die Knie...:-/ Na ja, ich hoffe, dass die sich bis nächste Woche wieder erholen, wenn ich zum Doc muss...*schonganzschönnervösist*:-o


    LG


    mino:)D

    Huhu,


    wollte mich auch mal kurz melden, sorry das ich nicht so viel schreib in letzter zeit, nur die Abschlussprüfung rückt näher und näher, aber am 14.05 hab ich es dann hinter mir.

    @ astrid

    klingt doch gar nicht schlecht mit der reitbeteildigung und wenn was passiert, dann wäre es auch anders passiert, sag ich mir immer. ;-D

    @ sarah

    das mit der Schmerzambulanz ist eine gute Idee und hoffentlich erreichst du am Montag KK oder JDA. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft :)_

    @ mino

    drück dir schon mal ganz fest die Däumchen für deinen Docbesuch und das die Knie bald wieder Ruhe geben

    @ sonja

    würde dir den Krimi in der sonne empfehlen :=o

    @ nini

    hoffentlich musst du dienstag nicht wieder so lange warten

    @ all

    So wie obe schon geschrieben, befind ich mich auch schön in einer Lernphase, Knie nimmt mir das irgendwie ziemlich übel, erst sitzen auf der Arbeit und danach noch an den Schreibtisch um weiter zu lernen. Bin mal gespannt, wie es sich dann am Montag bei der Physio benimmt. Und am Mittwoch ist dann der Termin im KH, ich bin schon so aufgeregt, was der meint und vorallem was er dann vorschlägt. Oder wie ich das dann meinem Chef erzählen soll, je nachdem was kommt. :-/ So werd mich mal wieder vor meine Bücher und Ordner begeben.


    Liebe Grüße Annika

    Also, ich bin jetzt 14 und alles angefangen hat damit ,dass ich sehr klein war und in 2 Jahren 20 cm gewachsen bin (146->166cm)


    Ich bin praktisch Sportsüchtig und spiele Handball und Fußball. Ich hatte immer mal wieder leichtes Ziehen im Knie und hab mir nie gedanken gemacht. Irgendwann kam dann der Punkt wo ich am liebsten geschrien hätte. Das Knie total Blockiert und Treppensteigen ging gar nicht.


    Also bin ich zum orthopäden. ich hatte ungefähr 10 Minuten behandlungszeit.Patella Spitzen Syndrom wurde diagnostiziert.


    Naja mir wurde eine Bandage verschrienen die angeblich das Knie stützen soll (._.)


    Ich dann weitergemacht mit sport und grad beim handball (schnelles abstoppen) immer schmerzen gehabt.


    Dann kam meine Trainerin mit der Idee : probiers mal mit Kinesio-Tape


    Ich war dann beim Physiotherapeuten der hat mir dann ein Tape (sogar zum Duschen!) ans knie dran geklebt was die kniescheibe aktiv unterstützt und jeweils links und rechts neben dem Knie eine Stütze bestehend aus einem Tapestück.


    Seitdem ich dieses Tape am Knie habe klappt das mit dem Sport wieder Super :) Denn das Tape bewegt sich elastisch mit dem knie mit.


    ich kann das Kinesio-Tape echt allen Empfehlen die das Patella-Spitzen-Syndrom haben


    machen aber leider nur extra ausgebildete Physiotheraputen. Am besten mal Fragen ;-)


    Liebe Grüße :)

    @ KnieTepler

    Zitat

    @ Moltke


    ich habe eine ambulante Reha hier in Trier gemacht die wirklich gut war. Nach der Umstellung 2005 bekam ich 20% und nach der Tep nochmal 10% dazu, also hab ich jetzt 30 %, ich habe aber einen verschlimmerungsantrag gestellt. Wenn beide gemacht sind bekommt man laut Liste 50% und vielleicht ein "G" dazu........

    Hallo KnieTepler,


    ich danke sehr für Deine ausführlichen Informationen.*:) Meine Klinik will in jedem Falle eine stationäre Reha. Ich stehe dem aber auch nicht ablehnend gegenüber. Seit meiner Knie-OP (Nekrose) rechts (die TEP bekomme ich nun allerdings links, rechts steht sie später auch irgendwann an) habe ich einschl. einiger anderer Dinge bereits 30%. 20% hatte man mir zugebilligt und unter Mithilfe des VdK wurden es dann mit Recht 30%. Wenn nun das linke Knie hinzu kommt (war bisher noch gar nicht berücksichtigt) bin ich mal gespannt, was dann heraus kommt. In jedem Fall wird das rechte Knie spätestens 2010 auch eine TEP bekommen müssen.


    Es macht auf jeden Fall Sinn, wenn man Unterstützung durch den VdK hat. Kann ich sehr empfehlen, falls Du nicht schon drin bist.:)^


    Gruß

    morgen

    @ sarah:

    na ich denke das muss einfach drin sein ;-) geb mein bestes!

    @ devil:

    ist ein 15-jähriger schimmel-wallach. nach der rasse hab ich jetzt gar nicht geschaut, vom körperbau würd ich sagen bayrisches warmblut oder hannoveraner. seine sturm-und dranzeit hat er schon hinter sich, ist aber körperlich noch top fit, ca. bis L-Dressur ausgebildet. Wie gut er springt, weiß ich nicht, aber das war eh nie mein ding. muss sagen er reagiert wahnsinnig gut auf stimme, und auch ansonsten ists ein recht ruhiger und anscheinend auch zuverlässiger kamerad. nur im gelände ein bisschen schreckhaft. aber da ich ja wegen den knien 3 jahre reitpause machen musste, werde ich mich hüten und mit einem fremden pferd ins gelände gehn.

    @ sonja:

    also das pferd is noch heile ;-D nur war ich nach ner dreiviertel stunde so fix und fertig, dass ich tropfnass abgestiegen bin.


    jo, die knie habens relativ gut überstanden. zwar nicht so toll wie ich gehofft hatte, aber ihr protest war zum glück nicht von langer dauer. ich hoff jetzt, dass sie nur wegen der ungewohnten bewegung geschmerzt haben und dass sich das mit der zeit dann geben wird. denn nach dem abi (und einer woche reiturlaub^^) werd ich meine zeit wohl mind. 2x pro Woche im stall verbringen :=o;-D


    vielleicht klappts bis dann ja auch ohne physio. hab meinen therapeuten zwar schon richtig ins herz geschlossen, aber das kann ja nicht ewig so weitergehen. bin seit april 08 bei ihm, und hab aber eigentlich seit märz 07 durchgehend KG. ich finde, irgendwann reichts mal.


    muss jetzt leider wieder an meine bücher :-/ sarahmaus, ich meld mich, versprochen!


    lg astrid

    DAS is mir klar :-p wenns nach mir ginge hättest du freitag auch mehr als nen anruf, aber diese dumme Post >:(>:( *grrr*, naja we'll see ;-) kann aber erst nachmittag durchklingeln, außer du legst wert darauf von einer furchtbar nervösen astrid morgens um 7 vor der ersten abiprüfung aus dem bett geklingelt zu werden;-D

    Hallo *:)

    es wäre gut, wenn man hier beim Thema bleiben würde. Wenn ihr über reiten, Abi usw. reden wollt, dann könnt ihr hier im Forum (Blick über den Tellerrand --> Café "Chez Gautier" • Plauderecke ) tratschen. Es nervt nämlich absolut, wenn sich Menschen über ihre Knieprobleme unterhalten möchten und (seid mir nicht böse) junges Gemüse hier über Abi und Hobbys berichten. Für privaten Austausch steht auch noch die Funktion "Private Nachrichten" zur Verfügung.


    Im Voraus Danke für euer Verständnis@:)

    KnieTepler,

    wie kam es, dass du schon so jung eine Knie TEP bekommen hast? Eine Bekannte von mir ist auch in deinem Alter und bekommt keine Knie TEP. Argument: Sie sei zu jung. Muss dazu sagen, dass meine Bekannte seit über 1 Jahr kaum aus der Wohnung kommt. Sie nimmt Tramalodor in nicht geringer Menge und soll sich dennoch bis zu ihrem 57-58 Lebensjahr rumquälen. Kopfschüttel.

    Moltke

    dir wünsche ich, dass du die OP gut überstehst und danach wieder schmerzfrei gehen kannst.:)*:)*:)_:)*:)*


    Schönen Sonntag euch beiden

    Mahlzeit,


    KG ist gut gesagt, bekomme gar keine mehr. Ich soll nur noch abwarten nach der Radio-Spritze.


    Tja und was meinen Urlaub angeht: Was mache ich, wenn zwischenzeitlich der Bescheid für die Reha ankommt?

    Clayde

    Zitat

    Tja und was meinen Urlaub angeht: Was mache ich, wenn zwischenzeitlich der Bescheid für die Reha ankommt?

    Kannst du das nicht mit deiner Rentenversicherung (LVA, BFA) abklären? Ich denke doch, dass dort Menschen sitzen die menschlich sind.

    @ fusseline:

    Es steht doch jedem frei hier zu schreiben worüber er möchte! Man muss sich doch nicht immer nur über seine Krankheiten unterhalten, da wird man ja auf Dauer depressiv :-/;-)


    Ich denke hier haben sich mittlerweile auch die ein oder anderen Freundschaften gebildet und natürlich tauscht man sich dann nicht "nur" über seine Knieprobleme aus.


    Klar ist das ursprünglich ein Faden für Leute mit Knieproblemen aber jeder einzelne der hier schreibt hat denke ich Knieprobleme und da ist es doch kein Problem, wenn man auch mal übers Abi oder reiten oder sonst was schreibt.


    Wollte dich jetzt nicht angreifen, finde es nur gemein wenn man jetzt angegriffen wird nur weil man auch mal ein bisschen was privates schreibt und nicht nur Krankheitsgeschichten...:|N

    @ fusseline

    ich denke, dass dieser Thread auch eröffnet wurde, weil man sich hier austauschen kann auch wenn es gerade mal nicht um die Knie geht. Astrid hat diese Diskussion ja angefangen und ich finde es auch mal ganz schön sich über andere Dinge zu unterhalten. Indirekt hat ja alles hier mit den Knien zu tun. Du kannst das ja einfach übergehen.