Guten Abend,

    @ Sarah:

    Über nette Mails freu ich mich immer. Lieb von dir. x:) Wow - nächsten Dienstag schon Termin bei JDA!!! Da drück ich natürlich wieder ganz fest die Däumchen! Und dass das mit deinem Fieber und dem Bein usw. besser wird!!! Wie schläft es sich im neuen Bett? Ich bin froh wenn ich wieder im eigenen Bettchen daheim schlafen kann. Morgen machts ZISCHHHHHHHHH - und ich bin weg hier!!!! Hab grad noch die Tafel mit den blöden Ärzten fotografiert. Sorry, wegen "blöd", aber das scheint ja noch schmeichelhaft zu sein.

    @ Kücken:

    Du hast also auch so schlechte Reha-Erfahrungen gemacht? Wie ging das bei dir dann aus? Das ist genau das was ich fürchte: dass die mir was Schlechtes in den Bericht schreibt und ich dann voll die Probleme habe! Und den bekommt man nicht mit? Das ist ja noch blöder! Dann kann ich den ja gar nicht überprüfen und ggf. gleich Einspruch einlegen! Wann kommt der Bericht denn? Ich werd morgen entlassen und am Donnerstag hab ich schon den Termin bei meinem Ortho. Der braucht den ja wahrscheinlich auch, oder? .......


    Und da sagten mir alle von daheim immer ich solle mich auf Reha gut erholen und da würde ich total fit und gesund werden und das wäre ja sooooo toll usw. ..... Waren die noch nie auf Reha? Nachdem ich hier immer mehr so Geschichten höre ..... komme ich schon ins Grübeln. Viel Glück morgen beim Ortho!!!! :)*

    @ Sunflower:

    Wir haben doch gar nix gegen die Fragebögen an sich. Ich kann mir halt vorstellen dass es in diesen Fällen evtl. manchmal etwas schwierig ist das Ganze richtig auszufüllen und wenn sich die Fragebögen dann häufen und man ist eh nicht gut beinander .... wird es dann evtl. doch mal etwas viel. Könnte ich mir vorstellen. Ich wünsche dir und deiner Mutter alles, alles Gute!!!! Hoffentlich läuft das morgen und gut und dass auch alles klappt und ohne Pannen verläuft usw!!!! Ich hoffe sie wird schnell wieder gesund! Viel Kraft euch allen!!! :)*

    morgen

    @ kris:

    also mein dad ist ein alter reha-hase, und der hat mindestens 3 wochen auf die berichte warten müssen, teilweise sogar noch länger. ich hab den abschlussbericht meiner ambulanten reha damals auch erst 6 wochen später gekriegt, und auch nur weil ich dann gedrängelt habe dass ich den haben will. angeblich hätte ich eine einverständniserklärung nicht unterschrieben, dass der bericht an meinen arzt geschickt werden darf %-| mir wurde nur besagter zettel NIE vorgelegt :|N es kann sein, dass du einen vorläufigen bericht mitbekommst, aber dass du schon den vollständigen und endgültigen bekommst halte ich für sehr unwahrscheinlich. wenn aber in 2,3 wochen nix bei dir (oder deinem doc) ankommt, ruhig anrufen und denen feuer unterm hintern machen.

    @ sarah:

    dienstag schon? das ging ja dann mal richtig flott! dann bin ich ja beruhigt wenn das fieber erstmal nix mit dem knie zu tun hatte *puh*.


    ich durfte mir gestern ne viertel stunde warteschleifengedudel anhören, nur für ein kg rezept %-| hab angerufen um zu fragen ob ich noch eins bekommen kann (is ja außerhalb des RF), bin aber erstmal (nach 2 min warteschleife) in der zentrale in straubing gelandet. also der erstmal erklärt wer ich bin und was ich will, die hat mich dann mit rgb verbunden, natürlich wieder warteschleife. die in rgb hatte aber grad keinen pc frei, also wieder warteschleife, sie legt mich auf ne andere leitung... ok dann war die endlich mal da, der erklärt was ich will. ja da muss sie mal nachschaun... dumdidum... da muss sie jetz die kollegin fragen, das weiß sie nicht -> warteschleife... dann wusste das die kollegen auch nicht, da müssen sie den prof. fragen... da ich mich dann aber nicht damit zufrieden geben wollte dass sie später fragt und mir dann (falls der prof ja sagt) das rezept zuschicken, wieder warteschleife, bis jemand den prof gefunden hatte (die praxis is ja auch sooo groß *ironie-aus*), der dann, wohl zur verwunderung der sprechstundenhilfe, meinte, ich würde das rezept selbstverständlich kriegen. als ich dann später hingefahren bin, ums abzuholen, lags aber schon fertig ausgedruckt da und ich musste mich am empfang nicht mal in die schlange einreihen, weil die eine sprechstundenhilfe mich kannte ;-D na wenigstens etwas nach dieser ewigen telefoniererei. wär ja zum lachen wenns nicht so nervig wär.


    wünsch euch nen schmerzfreien tag!


    lg astrid

    Na dann will ich mich auch mal wieder zu Wort melden und hoffe das ich wieder öfters dazu komme .


    Das rechte Knie , wo die Patella ja schon mehrfach subluxiert ist , ist zur Zeit gut . Springt hin und wieder mal , aber schmerzmäßig alles im Rahmen .


    Das linke sieht da schlechter aus . Die Schmerzen hatten wieder zugenommen , so das wieder mit gezielter KG begonnen worden ist . Allerdings habe ich vor 14 Tagen einen Sturz beim reiten gedreht * in die Ecke stell und schäm * , seit dem ist es alles andere als gut . Heute wurden Stress - Röntgenaufnahmen gemacht um zu schauen wie weit sich das Gelenk aufklappen lässt . Das Ergebnis des Radiologen war etwas ernüchternd . Denn er sagte mir , das man anhand der Bilder eine sichere Aussage machen könnte , das das Aussenband gerissen sein müsste , da es sich sehr weit aufklappen lässt .


    Hatte damit nicht so wirklich gerechnet , zumal ich die Schmerzen die dort auf der Aussenseite sind , garkeiner Verletzung zugeordnet hätte .


    Am Freitag muss ich zu meinem Ortho und bin mal gespannt was nu ansteht .


    Das Handgelenk war nach 3 Wochen Gipsschiene wieder gut , allerdings nur für 3 Woche , dann fingen die Schmerzen wieder an . Also wieder für ein paar Tage die Schiene doch leider ohne Erfolg . Die Beschwerden werden da stetig mehr . Es ist nicht nur das Handgelenk was weh tut , sondern inzwischen auch immer wieder der Ellenbogen wo der Schmerz dann wie ein Blitz reinschießt .


    Muss ich mich damit dann wohl doch noch mal mehr beschäftigen , da es sich inzwischen auch schon wieder fast 5 Monate hinzieht .


    Ansonsten ist hier alles Supi . Haben heute mal wieder Sonnenschein , da geht doch gleich alles leichter von der Hand .


    Werde mir dann mal die letzten Seiten genauer durchlesen um auf euch eingehen zu können .


    LG Sara

    Hi,

    @ Kris

    naja damals war ich kurz am ende meiner ausbildung durch die OP ´s und so hatte ich auch großen stress im betrieb. Ich konnte es dann so überbrücken das ich nicht mehr arbeiten musste und mein betrieb war auch sozusagen mit einverstanden. hab es auch meiner kk erzählt und die sagten dann ok dan läuft das eben ohne Krankmeldung weil anders gings net.. der reha arzt hat das nicht umsonst geschrieben..


    Also ich muss.te glaub auch so ca.10-14 tage darauf warten bis der ausführliche bericht kam.


    naja reha ist nicht wirklich urlaub man ist immer unterwegs..


    aber wenn ich nochmal wählen dürfte würde ich wieder eine stationäre machen obwohl ich probleme hatte aber es ist einfach was anderes man muss nicht immer hin und her fahren lernt nette leute kennen..

    @ all

    naja mal sehen was nachher der arzt sagt mache mich extra ein zettel um auch alle fragen zu klären.ich habe solche schmerzen das ich kaum mehr die treppen hoch komme.. das kam jetzt erst ich vermute sehr stark das die verwachsungen innen sehr stark weitermachen und dadurch blockiert das knie voll


    grüßle

    So,


    komme gerade vom doc... naja was soll ich sagen normal könnte ich heulen.... er sagt man hat alle theraphien durch was man noch ausprobieren könnte wäre einmal die röntgentiefenbestrahlung, oder spritzen theraphie.


    bevor ich meinen beruf nicht aufgebe und mir etwas anderes suche ist keine OP geplant.. weil es danach nicht besser wird das knie sollte dann seine ruhe bekommen und ich soll eben dann eine sitzende tätigkeit auführen.. was sehr schwer ist den ich hänge an meinem beruf.. naja ich muss das alles erst veradauen. jedenfalls bekam ich eine menge an berichten mit damit ich zur arbeitsamt oder zur kk gehen kann und mit denen drüber reden kann was man machen kann..


    ich will das alles noch gar nicht glauben was ich da gesagt bekommen habe... man man


    desweiteren lese ich aus den berichten mein ortho hat nach der op gewebe eingeschickt.. die diagnose war patellaspitzensyndrom... ich war mir nie ganz sichher ob ich das wirklich habe aber nun ist es ja 100%


    Vielleicht könnt ihr mir noch ein tipp geben oder mich aufbauen bin grad echt am ende


    grüßle

    @ pupsi

    meine Kniescheibe wurde auch heute getaped.


    Aber es hat immer verschiedene Gründe und und sieht immer anders aus. Ich hab da schon viel durch, leider hlt das zeug bei mir nicht besonders gut. Ich hab immer Unterschiede gemerkt, einmal hats gezogen, dann wars lindern und heute tut mir das Schienbein weh dabei solls stabilisieren und schmerzlindern wirken.

    @ all

    tipp gegen schwellungen und Blutergüsse

    Hey Leute!!!! Ich hoffe, euch gehts allen halbwegs gut...


    War heute Therapie und hab da den Tip bekommen, Waschsoda gegen mein blaues und geschwollenes Knie aufzulegen un doben zu lassen, bis das Soda feucht wird!!! Und ich muss sagen: es hilft!! Mein Knie ist merklich dünner geworden!!! (mein Knie ist dann Huftritt dick)


    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen auch!!! Vor allem, das Soda kann man immer wieder verwenden!!!


    Liebe Grüße

    was bitte ist waschsoda ???


    wer lust hat darf mir morgen früh (8.30-13.00) die däumchen drücken, englisch lk abitur steht auf dem plan. und mein kursleiter ist nach offizieller aussage schwer erkrankt und kann uns keinen seelischen beistand leisten :(v er hat zwar heute noch ne ganz liebe mail an den ganzen kurs geschrieben, aber uns wär allen wohler wenn er morgen da wäre. naja, shit happens..s oder wie war das?


    werd mich jetzt auch mal ins bett verkrümeln, morgen früh muss ich fit sein. wünsch euch ne schmerzfreie nacht!


    lg astrid