Hey Leute


    ich hab da ne Frage.


    ich will morgen zu meiner Krankenkasse und mit dennen mein Problem besprechen und über die weiter Behandlung statinäre OP, Bewegungsschiene, Reha und KG weil ich finde diesmal sollte man alles richtig machen. Sollten sie die kosten nicht übernehmen dafür dann geh ich zur Konkurrenz und sprich mit denen ob sie das Übernehmen dann würd wir auch zu ihnen Wechseln. Achja verletzt hab ich mich ja bei einem Freundschaftsspiel vom Verein aus bis jetzt hat aber die KK die kosten übernommen sollte da eigentlich nicht die Versicherung des Vereins einspringen oder so eventl. gibt die mir noch einen Zuschuss.

    @ Marvilla:

    Warum willst Du Dich selber an die KK wenden? Dein einweisender Arzt soll explizit Klinik und Ort auf die Einweisung schreiben, und fertig.


    Über die Bewegungsschiene etc. wird Dir auch kein Sachbearbeiter Auskunft geben, da diese Anträge i.d.R. von anderen Abteilungen im Hintergrund abgewickelt werden. KG ist Sache des Arztes und außerhalb des Regelfalles muss nur bei best. KK bewilligt werden. Auch da wird vermutlich vorher NIEMAND eine klare Stellungnahme abgeben.


    Und einfach so die KK wechseln ist im Übrigen auch nicht möglich. Zu den Vereinssachen kann ich nichts sagen.

    @ maravilla:

    den weg zur KK kannst du dir sparen: denn es ist sache deines arztes, was er dir verordnet (ggb. muss ER die genehmigungen bei der KK einholen). du kannst da vorher (ohne nem "wisch" vom arzt) wohl nichts machen (ist ja kein "wunschkonzert")... auf die einweisung wird eigentlich eh immer die klinik und art der behandlung geschrieben - somit wäre der punkt doch geklärt (musst die einweisung ja nur abstempeln lassen). soll nicht böse klingen: aber so würdest du dich eher zum hampelmann machen und deine sachbearbeiter verärgern... ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass du so die konkurrenz "locken"/"gewinnen" könntest. du brauchst dir keine sorgen machen: die dinge nehmen ihren lauf... das einzige, was du machen könntest: wenn du genau den op-termin weist, deinen arzt schon mal vorher auf die bewegungsschiene ansprechen. wenn du dafür ein rezept bekommen solltest, kannst du dir die genehmigung schon vorher einholen, sodass der übergang KH/bewegungsschiene nahtlos ist... wobei es bei mir damals kein prob war: 2 tage post-op hatte ich das ding zu hause.


    was die kosten vom verein angeht: behandlungskosten werden nicht übernommen!!! dafür ist ausschließlich deine KK zuständig (ist ja privater vereinssport). allerdings müsstest du über deinen verein wahrscheinlich eine unfallversicherung haben. hast du den unfall unmittelbar der UV gemeldet??? wenn nicht, ist der zug eh schon abgefahren... wenn ja: dein behandelnder arzt müsste eigentlich schon nen fragebogen ausgefüllt haben, wann man etwa die höhe des schadens feststellen kann. es wird dann entsprechend ein gutachten in auftrag gegeben. meist ist es so, dass man aber mind. 20% dauerinvalidität braucht, um zahlungen zu erhalten (die vereine haben ja meist nur die "einfachen" versicherungen abgeschlossen). ist man darunter, sieht man nicht einen cent... die 20% zu bekommen, ist aber auch nicht so leicht (außerdem muss man die meist 3 jahre nach dem unfall noch haben). wenn du noch fragen hast, kann ich dir evtl. noch helfen (habe das ganze ja gerade durch bzw. nur noch das abschlussgutachten im januar vor mir)...

    Hallöchen

    @ KnieTepler

    Auch von mir alles Gute nachträglich zum Birthday @:)

    @ all

    Meine Güte, ich habe das Seminar überstanden. Auch wenn man bei der Hitze fast gebraten wurde, aber wir waren so fleißig, das wir ne Stunde eher aufgehört haben ;-D


    Nächstes Wochenende geht es dann in die zweite Runde. Hoffentlich mit schlechtem Wetter :=o

    @ NiNi2

    leider hab ich das damals nicht gemeldet naja


    aber ich hab noch ne private unfallversicherung der Unfall ist jetzt ungefährt 9 Monate her was kann ich da machen ich glaub das ist noch nicht zu spät oder ???


    Achja das mit der Bewegungsschiene das wird mir der operierden Arzt verschreiben und dann soll ich das bei der Firma einschicken hatte schon Kontakt mit der Firma die sagte mir den OP-Bericht kann ich nachreichen. Kann mir jemand sagen wie weit so einen Bewegungsschien geht?


    wie sieht es mit der Reha aus ich würd gern eine Reha beantragen da sprech ich auch die Ärzte in München an sollte das nicht möglich sein hätte ich gern eine ambulante Reha EAP oder wie man das nennt.


    mfg maravilla

    Lasst uns großzügig sein: Wir nehmen jeden mit, der sonnenhungrig, pflegebedürftig und nett ist. ;-)

    @ Maravilla:

    Die Bewegungsschiene wird von der Klinik verordnet, die das Rezept direkt dem Lieferanten zukommen lässt. Evtl. wirst Du zwischengeschaltet, um den genauen Liefertermin abzusprechen. Bei mir stand der Lieferant jedesmal am Entlassungstag vor der Tür, auch wenn ich nur 2 Tage im KH war. Warum um Himmels Willen willst Du der Firma Deinen OP-Bericht schicken?!


    Die Beugung geht bei der CPM-Schiene bis *grübel* 120 Grad? Bin mir echt nicht sicher, weiß nur, dass ich das Maximum selten ausgeschöpft habe, weil's dann echt unbequem wurde (Knie knallte fast gegen mein Kinn).

    und wo trete ich dann ein mit meinen 26,5jahren? wohl eher in die senioren wg :-)


    aber da ich nicht wie 26 aussehe, vllt doch zu den jungen mädels..... ;-D


    ihr kommt auf Ideen hier... aber cool.


    so wie ich mich im moment fühle dann gehts wohl eher zu den "senioren".


    war gestern abend mal weg gewesen und nun hab ich ne fette beule links hinten am rücken wo der hüftknochen ist. irgendwie dachte ich das die couch ums eck geht und nicht ne zwischenlücke hat. wollte jemanden platz machen und lag dann dazwischen. jetzt bin ich fleißig am kühlen. schmerzen im knie hatte ich dann auch noch als ich heut früh um halb 5 nach hause kam und die treppen hoch musste. bin daher heute auf der linken seite etwas lahm und fühl mich wie ne alte frau.

    @ KnieTepler

    auch von mir alles gute nachträglich.


    muss mich erstmal durch die letzten seiten kämpfen um hier noch mit zu kommen.


    ich wünsche euch allen einen schönen abend. Hoffentlich ist morgen auch wieder so schönes wetter.


    und hoffentlich bekomm ich noch ne sms wegen fahrstunde.

    @ maravilla:

    da du es versäumt hast, den unfall deiner UV zu melden, wirst du leider mit leeren händen ausgehen... denn 9 monate ist echt zu lange her!!! warum soll die firma den op-bericht bekommen??? sowas geht die nun wirklich nichts an - die bekommen nur das rezept... ob du eine reha/EAP machen kannst/sollst, entscheidet dein behandelnder arzt... und dann muss es ja auch erst mal genehmigt werden, was bei einer zyklopsentfernung evtl. schwierig sein könnte... da müsstest du wohl auf eine gute begründung deines arztes hoffen.

    @ kruecke:

    wenn es nach dem gefühlten alter geht, müsste ich wohl auch noch einige nachzahlungen bekommen :=o

    @ sonja:

    na dann könnt ihr mich ja mit in die runde aufnehmen :-p

    @ all:

    habe gerade mein kinesio vom rechten fußgelenk abgemacht und festgestellt, dass mein knöchel dick ist :-o da ich mit dem bein aber eh nicht auftreten kann, ist es mir "halbwegs egal"... was viel schlimmer ist: das linke sprunggelenk macht mir trotz der schiene immer mehr probs ]:D ]:D ]:D ist bestimmt ein bild für die götter, wie ich durch die gegend krücke bzw. eher krüppel ;-)

    Moin Moin!*:)


    Ich gucke hier viel zu selten rein, hab schon wieder komplett den Überblick verloren...

    @ NiNi

    Mein Akku vom Telefon war übrigens auch leer, aber nach fast 3 Stunden Gespräch ist das ja kein Wunder...:=o

    @ shylady

    Oh, meine ehemalige Bettnachbarin ist auch hier!!]:D Na dann mal herzlich wilkommen hier. Kannst ja mal ein Bißchen über Deine Knie-Geschichte schreiben, damit die Anderen hier auch Bescheid wissen...;-D

    @ all

    Bei mir gibt es eigentlich nicht viel Neues. Rechte Seite wird ganz gut, ist schön stabil und die Patella bleibt bisher auch da, wo sie hingehört. Links ist mies, wie immer. Ich hab jetzt meine gute alte maßgefertigte Donjoy-Orthese wieder rausgeholt und ziehe die zumindest auf der Weide etc., wo ich oft wegknicke, wieder an. Hab dann damit auch weniger Aua, auch wenns nicht so die Dauerlösung ist. Ansonsten warte ich auf Rückmeldung von meinem Doc, wann wir das linke Knie in Angriff nehmen können. Das Rechte soll sich ja auch erstmal etwas erholen. Ich hatte so Ende August / Anfang September geplant. Mal gucken, ob das klappt. Hab allerdings echt Bauchschmerzen wegen dieser OP, ob es nun die richtige Entscheidung ist, oder nicht... Hhm, aber selbst, wenn es nichts bringt, habe ich es wenigstens versucht. So komme ich ja irgendwie auch nicht klar.:-/ Bin im Moment da echt so ein Bißchen hin- und hergerissen..%-|


    LG


    mino*:)