@ all

    Bin gerade wieder nach hause gekommen. Gebrochen ist zum Glück nichts, aber das Fussgewölbe gezerrt. Da ich so gut wie gar nicht auftreten kann und die Zehenbewegung sehr schmerzhaft ist darf ich jetzt mit Stützen laufen - bis ich wieder schmerzfrei bin und das kann dauern sagt die Ärztin. Und weil es so schön ist darf ich mir auch noch Mono Embolex spritzen. Montag bin ich ja beim Chirurgen, der soll mir die weiter aufschreiben ...%-|

    Komme auch vom KH wieder nach Hause. Die wollten mich stationär aufnehmen und das Knie spülen- NEIN DANKE!


    Muss am Di wieder hin zur Kontrolle. Habe wieder Schiene und strikte Schonung.:°( Baoh so ein sch... auch! Kommt darauf an wie es sich weiterentwickelt. Wenn der Erguss bleibt dann muss ich am DI stationär bleiben. Ach ich möchte nicht schon wieder eine Op haben. Aber euch brauche ich eh nichts zu erzählen, ihr kennt das schon zu Genüge.


    LG

    So meine Entscheidung ist gefallen.


    Mein Arzt in Berlin hat mir geraten die OP heimatnah bei Dr. F. machen zu lassen , das wäre das beste für mich. Wieso er seine Meinung bzgl. erst später operieren somit jetzt revidiert hat , ich weiß es nicht. Letztendlich auch egal, ich habe mich nun für Götttingen entschieden und mit dem Doc gemailt und prompt 10 Minuten später die Antwort: Meine OP ist am 13.07 , Mittwoch muss ich nochmal zu ihm zwecks OP Aufklärung. Gemacht wird die Kette rausnehmen, das geht wahrscheinlich nur offen. Eine ASK mit Arthrolyse und eine dorsale Kapsulutomie. Post OP krieg ich nen Schmerzkatheter und muss dann mit bis zu 2 Wochen stationären Aufenthalt rechnen. Alles weitere werden wir dann am Mittwoch klären.


    liebe grüße

    Hey Leute


    meld mich kurz


    gestern war OP vor der OP meinte der Chirurg das kriegen wir schon hin er hat schon schlimmeres operiert. In der OP wurden die Verwachsungen/Vernarbunge/Verklebungen gelöst und die Notch erweitert das mit das Kreuzband mehr Platz hat. So erklärte es mir der Operateuer zeigte mir dann auch die Bilder und sagt das das Knie in Narkose leicht überstreckbar war und voll Beugung so wie am anderen Knie und dazu sagte er noch er musste nichtmal Kraft anwenden um das Knie zu beugen. Nach der OP kam ich dann auf die Bewegungschiene 5 Std. ^^ auf 80° heute war ich auf 110° 1Std. komm noch zwei Stunden drauf achja Krankengymanstik hat ich schon kann mein Bein mit eigener Kraft heben. Drainage ist gestern vollgelaufen wurde gewechselt in der Nacht seitdem ist fast nichts nachgekommen heute wurde sie gezogen. Mein Knie tut garnicht weh überhaupt nicht :)^ und die Schwellung ist minimal sieht echt gut aus. Streckung ist super Beugung auch aber da ist noch viel zu holen das kommt dann im laufe der Zeit. So jetzt heißt es üben üben üben intensiv aber nicht aggressiv, bekomm noch Voltarintabletten 2x am Tag 4 Tage postop wird die erste Cortisonspritze verabreicht dann 10 Tage nach der OP und die letzte 21 Tage nach der OP. Montag kommt der Chirurg nochmal und am Dienstag werd ich entlassen. Achja ich bin heute und morgen alleine im Zimmer und es kommt bis Montag auch niemand (Einzelzimmer sozusagen) ^^ weil übers Wochende wird nur Notoperiert weil mein Nachbar heute entlassen wurde nach seiner Schulterop sehr netter Mann.


    mfg

    Huhu,


    Die Ex ist auch mal wieder da. :-)


    Was gibt es bei Euch so Neues?


    Bin im Lernstress. Meine Beschwerden halten sich derzeitig im Rahmen. Seitdem ich Laufschuhe bzw. nur noch so Sportschuhe trage, gehen meine Beschwerden massiv zurück. Ich kann zumindest am Stück seit Neuestem 20-30 Minuten stehen. :-) Ansonsten bin ich noch mal bei zwei anderen Ärzten inzwischen gewesen. Die meinten, dass ich eine OP nur dann durchführen lassen sollte, wenn ich vor Schmerzen wirklich am Rad drehe oder auch falls die Patella wirklich mal luxt. :-| Gestern war ich wegen einer anderen Angelegenheit bei meinem Hausarzt und er ist der Meinung, dass bei vielen Arthroskopien eher noch mehr Schaden angerichtet werde. :-o:-o:-o:-o


    LG EX:p>

    hi


    meld mich auch mal noch zu etwas späterer stunde, haben heut abend noch unangekündigt besuch bekommen, und die sind dann erst vor 20 minuten weg zzz

    @ melli:

    puh, da hast du ja nochmal glück gehabt. hat die ärztin sich denn genauer geäußert, wie lange du die krücken brauchen wirst?

    @ sarah:

    ich hab dir ne email geschrieben, da du schon off warst.

    @ maravilla:

    schön, dass es so gut gelaufen ist. nach ner op schmerzfrei sein, und das nur mit diclo - oh mann das möcht ich auch mal.

    @ ex:

    dein hausarzt hat schon recht, rein diagnostische arthroskopien können schon dazu führen, dass du danach noch mehr schmerzen hast. und wenn einfach wild drauf los geschnitten wird (so wie bei meinen 2 release-ops zum beispiel) dann kann der schuss echt gewaltig nach hinten losgehen. auch knorpelschäden können durch zu intensives oder zu häufiges glätten schlimmer werden.

    @ armyU:

    lux nach medial sind ja tendentiell eher ungewöhnlich. war das deine erste nach medial oder hast du das öfter? ist deine kniescheibe denn nach lateral stabil? wurde da operativ schon mal was gemacht, und wenn ja was?


    wünsch euch allein eine erholsame und schmerzfreie nacht! werd jetzt auch mal ins bett, mein linkes knie ist grade wieder ziemlich mies gelaunt:-/


    schlaft gut!


    lg astrid

    Guten morgen, ich kann momentan nicht mehr schlafen da ich shcon um 8 gestern engepennt bin zzz die Nacht davor hat mich doch etwas mitgenommen fürchte ich ;-D


    Fuss ist nicht mehr ganz so geschwollen, ich kann immerhin die Zehen bewegen. Aber so laufen, ich hab es gerade mal fpr nen Schritt versucht, geht nach wie vor nicht, schade, ich dachte wenigsten ein bsichen.

    @ Astrid

    Sie meinte das kann bis zu 14 Tage dauern bis ich den Fuss wieder komplett schmerzfrei belasten kann. Ich kann leider zur Zeit nur auf der Zehenspitze laufen und dauch nur auf den letzten 3 Zehen, den kompletten Vorfusß aufsetzen tut mir immer noch zu weh

    @all Wünsche euch allen einen schönen Guten Morgen. *stell Kaffee auf den Tisch*!

    @ Astrid:

    Hatte nur die Versetzung der Tuberositas nach Emslie Trillat. DIe Kniescheibe luxierte nach der OP zweimal nach medial und einmal nach lateral. Sie luxiert aber so, dass sie auch eine Weile medial oder lateral hängt-bis sie wieder zurück ins Gleitlager springt.


    Liebe Grüße

    soll ich dann quasi so lange warten, bis man bei mir eine Knorpeltransplantation vornehmen kann, oder dann direkt zum künstlichen Knie übergehen? Weil wenn das Schabeln nicht viel bringen soll?

    Boah ich hab doch glatt verdrängt gehabt wie fies diese scheiß Spritzen brennen können. Aber das vergisst man gerne wenn man nur diejenige ist die es anderen spritzt :=o


    Aber die sind cool. das sind do Sicherheitsspritzen, die kanne ich auch noch nicht. Ich ziehe im KH ja immer selber auf

    @ Extravertierte:

    Ein bisschen Glätten kann manchmal helfen, nimmt aber auch immer Substanz. Muss wohl jeder für sich selbst entscheiden... Bei mir sind übrigens 2 Knorpeltransplantationen gescheitert, ebenso 2 Mikrofrakturierungen... Ist alles keine Garantie für Besserung.

    @ Melli:

    Die Sicherheitsspritzen hatte ich neulich auch - waren ziemlich cool, im Vgl. zu den ollen Mono embolex (wo oft die Nadeln stumpf sind).

    @ sunflower

    Am besten finde ich die fertigspritzen, wenn man dann den Pröppel oben abzieht und feststellt das die nadel total schief ist :=o aber lustig sind die schon, ist viel passiert in letzter Zeit im KH haben wir auch überall Sicherheitsssteme jetzt

    Huhu,

    @ devil

    danke schön, für die Übersetzung

    @ melli

    ich glaube, dass wird direkt wieder verdrängt, genauso wie die blauen Flecke die beim stechen manchmal entstehen. Wie oft muss du den leiden? Und hoffentlich kommt der Fuß schnell wieder in Ordnung!

    @ Extravertierte

    jede Op hat risiken und kann es alles nur schlimmer machen. Aber ich hatte im November letzten Jahres auch eine Knorpelglättung und diesmal sah der Knorpel wohl ganz gut aus, nur wohl ziemlich nach pudding. Würde mir auf jeden Fall noch weitere Meinungen einholen und am Ende musst du dann selbst entscheiden, ob etwas gemacht wird.

    @ astrid

    und die nacht gut überstanden?

    @ marvilla

    schön, dass du die Op gut überstanden hast und das du so wenige schmerzen hast, hoffe bei dir im KH ist es nicht ganz so heiß

    @ sarah

    super, das es nun klappt wegen der Op :)*

    @ all

    Bei mir ist nun so langsam schon wieder ein Knie erkennbar, also die Schwellung ist nun gestern und heute ziemlich zurück gegangen. Die Wunden sehen soweit ganz gut aus. Nur die Schmerzen sind teilweise echt heftig und dann wieder gar nichts. :-/ Versuch aber nun auch auf 2 mal täglich Novalgin runterzukommen, sonst streikt bald mein Magen noch. Sonst geht es morgen früh, dann hoffentlich ohne längere Wartezeiten direkt zum Ortho mal sehen, was der dann zu der ganzen Sache meint. Hab halt echt Angst, dass alles schlimmer wird oder der Zustand bleibt wie vor der Op :°( Zumal ja nicht alzu viele gute Erfahrung krusieren....


    So ich werd nun mal weiterplanen, wie man das Dachgeschoss ausbauen könnte, wobei ich schon die super Idee des Abrisses hatte, weil das alles hinten und vorne nicht passt. Aber mein Vater fand die Idee irgendwie nicht so toll :=o;-D


    Liebe Grüße Annika

    @ Annika

    Schön das es dir besser geht. Ich muss ja morgen zum Chirurgen, steht ja immer noch eine Knie OP im Raum, deshalb hab ich da ja den Termin, der Fuss kam jetzt dumm dazwischen %-|


    Ich weiß nicht, die Ärztin im KH hat gesagt so lange bis ich wieder ohne Krücken voll belasten kann und dasn kann 14 Tage dauern, ich hab jetzt keine Spritzen mehr, im KH geben die ja nur fürs Wochenende mit. Ich soll mir morgen welche organisieren, entweder vom HA oder vom niedergelassenen Chirurgen. Praktisch das ich morgen dann den Termin beim Chirurgen hab :=o Ich denke der wird sie mir schon verschreiben, sonst muss ich danach noch zum HA