Hab jetzt den OP-Bericht ich fasse kurz zusammen:


    Also es wurde richtig schön sauber gemacht also eine ausgedehnte Arthrolyse und der Platz fürs Kreuzband wurde erweitert also Notchplastik. Im lateralen Kompartment hatt man eine Chondromalazie 1-2 Grades gefunden deswegen die Knorpelglättung und eine Teilsynovektomie. Am Aussenmeniskushinterhorn hab ich einen inkopletten Riss der nicht therapiebedürftig ist.


    Das Kniegelenk wurde so weit sauber gemacht das ich eigentlich im Laufe der Zeit voll gebeugt und voll gestreckt werden "kann" ob das wirklich so ist ergibt sich im Lauf der Zeit wie gesagt.


    So das war das wichtigste.


    Wer will noch Bilder vom innerem meines Knies ansehn ???


    mfg

    @ sarah

    naja ich laufe ja schon lange so rum, über ein Jahr


    da würden Krücken nix mehr bringen. Er wird dann aufgrund des MRTs entscheiden was er macht.


    Aber er hat gesagt, dass es wahrscheinlich ne Bandpastik wird, obwohl er eigentlich nix mehr an mir operieren will,


    weil er meint, die beiden großen Knie Ops reichen.

    @ Sarahlein

    ich hab dir doch mal den Bericht von meiner Hüfte geschickt. Kannst du mir den vielleicht mal übersetzen? Also nur, wenn du Zeit hast. Und eventuell sagen, was man gegen diesen Knorpelschaden machen kann.


    Dankeschön und alles Gute für deine bevorstehende OP ;-)


    Liebe Grüße

    So war heute nochmal bei der Physio, dachte eigentlich das es der letzte Termin gewesen wäre, aber mein Physio macht noch einen, warum auch immer. Hab ihm die Story von Montag erzählt Fand er unter aller Granate und er meinte das er da keine Patienten mehr hinschickt, sowas würde ja gar nicht gehen! Knie geht es nach der Physio auch deutlich besser, tut momentan kaum noch weh. Komisch, komisch. Also kann es ja nicht sp überflüssig sein wie der da am Montag behauptet hat ]:D


    Hab ihm dann erzählt das ich nen Termin bei Srahleins ehemaligem Doc hab, der kennt die Praxis auch und meint ich soll da ruhig mal hingehen. So kann es ja nicht bleiben. Soll halt Muskelaufbau machen und mal sehen wie es hilft und ob es Einfluss auf die Knieschmerzen nimmt. Werde mich evtl mal bei Kieser erkundigen.


    Ansonsten gibt es nicht viel neues: bin heute das erste mal wieder ohne Krücken los. Ich humpel zwar noch und es tut auch noch weh, aber immerhin geht es.

    Hey ihr,


    ich habe mich nun leider schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr bei euch melden können. Ich war zwar zwischenzeitlich immer mal wieder hier on und hab so durch euere Beiträge geblättert, aber nie so recht die Zeit gefunden auch was von mir zu schreiben bzw. auf euch näher einzugehen. Aber gestern Abend hat mich Sarahlein per SMS nach einem Lebenszeichen gefragt und da wurde mir dann bewusst, dass ich schon mehr als 3 Montae hier nicht mehr gepostet habe...:-o Das wird jetzt nachgeholt :-D


    Bei mir hat sich in letzter Zeit einiges geändert... Inzwischen kann ich mein Knie bis auf 5° wieder vollständig beugen und auch gestreckt anheben, was ja nach der PatelleOP Nr. 2 erst gar nicht ging. Scheinbar ist aber das Band, was bei der letzten Op medial eingebaut wurde wieder gerissen und die Raffungsnähte bereiten mir immer noch (gerade bei längerer gebeugten Kniehaltung) Probleme. Aber das größte Kineproblem bei mir ist im Moment, dass die Kniescheibe wieder 2-3 mal pro Woche nach medial luxiert :°( Nachdem ich dieses Problem lange Zeit nicht so recht wahrhaben wollte (zumal die medialen Luxs nicht soooo doll weh tun, wie früher die lateralen oder die Zeit als meine Patella in beide Richtungen geluxt ist) war ich vor ein paar Wochen noch mal beim niedergelassenen Ortho der mich Montag zum MRT geschickt hat. Das Ergebnis ist, dass ich wohl um eine erneute Op nicht drumrum komme. Der Knorpel ist wieder (zum Glück aber wohl nur leicht) geschädigt und ein wirkliches Halteband ist auch nicht zu erkennen, bzw das was da ist scheint super ausgeleiert und der Radiologe und der niedergelassene Ortho meinten beide, dass man das sicherlich nicht mit einer StandartOP beheben kann, da die Bänder alle wieder ausleiern würde und man da wahrscheinlich noch so oft raffen und Bänder ersetzten kann und die Kniescheibe würde trotzdem immer noch luxen, bis man dann den Status eines steifen Knies erreicht hätt. Kurzum soll ich michjetzt nach den Ferien (also in gut 5 Wochen) bei meinem alten Operateur vorstellen und der soll sich dann in Absprache mit dem Radiologen und niedergelassenen Ortho eine "neue" Op-Methode ausdenken und i.was basteln. Ich warte jetzt ab, was die 3 Ärzte da jetzt austüfteln und dann entscheide ich mich, ob ich das ganze machen lassen oder eben nicht. zeitlich ginge das wahrscheinlich eh erst in einem Jahr also nach dem Abi, da ich das in der Schulzeit zeitlich nicht schaffe und jetzt schon alle Ferien mit Orchsterstournen ausgeplant habe, an denen ich sehr gerne teilnehmen würde, da das mein letztes Jahr ist, in dem ich für solche Späße noch Zeit haben werde weil ja dann shcon das Studium kommt.... Nun ja alles nicht einfach... So viel zum Knie.


    Dann wurde ich vor 1,5 Montan an der Schilddrüse opt und ein Schilddrüsenlappen wurde entfernt. Die Op hat gut geklappt, die Narbe ist auch nur 3-4cm lang und gut verheit. ich muss jetzt nur mein Leben lang Schilddrüsentabs nehmen :-(


    Ansonsten hat sich bei mir Privat einiges geändert, was ich jetzt aber gar nicht alles erzählen kann und möchte...


    Ich hoffe euch geht es so weit ganz gut?!?! Was ich zwischenzeitlich shcon mal gelesen hatte, hörte sich ja leider nicht immer so gut an... Es wäre auch sehr nett, wenn mir einer von euch bitte eine Zusammenfassung geben könnte, was in den letzten Monaten so grob wichtiges bei euch passiert ist!! :-)


    Lg Anna

    @ Anna06

    ich bin auch erst seit ein paar Monaten dabei aber ich geb dir mal meine Zusammenfassung


    im April wurde eine MRT gemacht Verdacht auf Arthrofibrose und Zyklopstumor


    OP war jetzt letzte Woche in München die OP ist sehr gut gelaufen der Verlauf bis jetzt ist auch sehr gut im Laufe der Zeit wird sich auch das OPergebniss zeigen dauert aber paar Monate. Über die OP selbst musst du nur einmal zurückblättern und nachlesen


    ohhh man diese blöde Patellaluxationen


    hoffentlich wirds besser bei dir wünsch dir alles Gute


    Schilddrüssenop das hört sich auch nicht schön an und dann noch ein leben lang Tabs


    aber damit lässt sich Leben ein Freund von mir muss sich täglich spritzen aufgrund Diabetes


    und meine Mum nimmt auch wegen Diabetes Tabletten


    aber wie gesagt wünsch dir alles Gute :)*


    mfg

    Guten Morgen ,

    @ Anna

    Schön mal wieder von dir zu lesen !!

    @ Nini

    Schade , aber vielleicht spricht man mal woanders .

    @ All

    Wir fahren jetzt gleich los . Gegen 7-halb 8 soll ich schon dran sein .


    Kristina , Sarah oder Maggie , irgendjemand von denen wird euch auf dem Laufenden halten ;-)


    Bis nächste Woche mal,


    Sara

    Falls es jemanden interessiert diese Sendungen wo es u.a. um Knie geht gibts nächste Woche im TV:


    - Di, 14.07. Bayern


    19:00 Uhr Gesundheit! (Glutamat - ein gefährlicher Appetitanreger? / Kinesio-Tapes - helfen sie wirklich? / Schwimmbad-Otitis - was schützt vor der schmerzhaften Gehörgangsentzündung?)


    -Di, 14.07. NDR


    21:45 Uhr Sinnlose Operationen (Abkassieren per Skalpell)