@ Mellimaus:

    :)_ - sorry, hatte gestern zum ICQen nicht viel Zeit (habe nun endlich mal meine erste Hausarbeit richtig angefangen - eigentlich wollte ich beide bis September fertig haben ;-D).


    Wie geht's dir sonst so? :)_


    Ich gehe heute Schwimmen. Davon werden wenigstens meine Rückenprobleme deutlich besser als vom Fitnesscenter (habe oft Nackenschmerzen, wenn ich so viel lerne oder am PC schreibe etc.). Und wenn ich bestimmte Beinbewegungen im Wasser mache (diese Grätschbewegung darf ich beim Schwimmen absolut gar nicht machen, da sofortiger Schmerz), wird es auch besser. Die Beine beim Schwimmen so meerjungfraumäßig oder hundmäßig abzustoßen, macht mehr Sinn und trainiert es auch einigermaßen (habe hinterher immer totalen Muskelkater lol). Gehe mit ner Kommilitonin schwimmen. ;-)


    Bei mir nerven auch derzeitig wieder beide Knie. Mal mehr, mal weniger... :-/

    @ sarahlein

    ich weiß nicht, wie es bei einem Knie aussieht, aber als mein Onkel eine recht massive Arthrofibrose im Ellbogengelenk hatte,ist man nach mehreren nicht erfolgreichen Mobilisationen und Arthrolysen mit Bestrahlung ans Gelenk gegangen. Das hat ihm da sehr geholfen, die Narbenbildung war nicht mehr so stark und er hat Beweungsfreiheit zurück gewonnen. Ich weiß halt nicht,ob es in deinem Fall was bringt.


    LG

    wenn ich immer schwimmen gehe ( zur zeit im see) dann nehm ich mir imemr mein schwimmbrett mit um dann nur beinarbeit machen zu können.


    ist allerdings gut anstrengend immer nur zu paddeln mit den beinen. aber dank brett gehe ich ja nicht unter :-)


    bin letztens sogar einmal zur anderen seeseite geschwommen mit dem teil und wieder zurück. mein freund schafft hin und zurück in 20 min. ich hab das doppelte gebraucht. aber geschafft. wahrscheinlich aber auch nur weil er sagte das ich das nie im leben schaffe.....


    ansonsten kann ichnicht viel berichten über meine knie.


    dem linken gehts gut, rechts ist der wespenstich weg und auch die schmerzen vom stoßen letztens sind wieder weg.


    wünsch euch allen einen schönen sonnigen tag..... sofern welche sonne haben ;-D:=o:=o

    @ Vaio09

    ich kann nur sagen das mir das Lateral Release was gebracht hatte. Nach der Op hatte ich auch keine schmerzen da ich nen schmerzkatheter zu liegen hatte. die schmerzen kamen erst asl die wirkung nach 2 tagen nach ließ. da half dann aber auch die schmerztabletten. die ich allerdings nicht lange nach entlassung brauchte.


    ich bin seither schmerzfreier im knie als vor dem release. da ich aber eh nen angeborenen kniescheibenfehler habe, werde ich immer mit belastungsproblemen rechnen müssen. aber lieber lebe ich damit als mich weiter operieren zu lassen- was mein ortho eh nicht machen würde und auch gut so ist.


    sobald ich alle muskeln im medialen bereich wieder auftrainiert habe (kann noch dauern) dann lass ich irgendwann auch das release am rechten knie machen.


    hatte zum glück schnell den ortho gewechselet da bei meiner ersten op nichts gemacht worden ist (plica sollte entfernt werden) und das war mein glück das ich dann gleich in richtige hände gelang

    Ich wusste gar nicht, dass man mit 16 Jahren schon ein "Mann" ist. Dachte immer, in dem Alter gehört man zu den Jugendlichen männlichen Geschlechts. ]:D

    Herr Professor Maravilla ;-D

    Du hast definitiv KEINE Ahnung bezgl. Aneurysmen. Aber beschreibe ein Aneurysma mal mit Deinen eigenen Worten. Komplett auf Deutsch ohne Wikipedia oder anderer Internetseiten, Bücher etc.


    Ach ja, noch ne Frage zu Deiner letzten OP. War die arthroskopisch oder offen?

    @ Biene

    Arthrofibrose kann sich in fast allen Gelenken bilden


    hauptsächlich an Knie und Ellenbogen


    das mit der Arthrolyse und Bestrahlung


    kannst du mir mal das mit Bestrahlung erklären von Bestrahlung hab ich noch nie was gehört???


    klingt sehr sehr intressant

    @ devil_w

    ich muss Dir nix beweisen


    und das hab ich garnicht notwendig


    wär sowieso alles sinnlos und bringt nur Streit


    also Schluss damit


    meine letzte OP war arthroskopisch. Warum fragst du?


    mfg

    achja Devil_w

    wenn du das nicht wusstest dann weiß du das jetzt


    ich bin ein junger Mann


    um nochmal das zu bestätigen


    da viele auch dachten ich wär eine SIE


    achja ich hab gesagt


    mit euch Frauen bzw. einigen kann man nicht diskutieren hier in Forum


    und ich hab NIE gesagt mit allen Frauen kann man nicht diskutieren


    es gibt viele Frauen/Mädchen mit denen man diskutieren kann


    und ich will damit keine neue Diskussion anfangen


    mfg

    @ maravilla

    Das sich das überallbilden kann, weiß ich, habe es auch schon hinter mirund wenn ich pech habe, dasselbe wieder im Knie nur ist ein MRT nicht möglich,weil ich nen Port habe mit dem man leider keines mehr machen darf. Ist nicht bei allen so, aber der leider schon, steht auch so im Pass drinne. Bei meinem Onkel war es wie gesagt im Ellbogen und da er den Arm fast gar nicht mehr bewegen konnte, entschied man sich für eine Bestrahlung wie sie auch bei Tumorpatienten gemacht wird. Das ganze Verfahren wird so weit ich weiß nur sehr selten angewendet. Ich kenne nur zwei Patienten bei denen das gemacht worden ist. Daher wirst du da auch nicht viel im Internet darüber finden.


    Gruß