Moinsen,


    dann melde ich mich auch mal wieder.


    Meine OP ist gut verlaufen, wurde aber doch per ASK gemacht , eine Arthrolyse mit Kapsulutomie.. in der OP war die Beweglichkeit dann 0-10-100! Dank zwei super funktionierender Schmerzkatheter war ich SOFORT als ich von der OP wieder oben war auf der Motorschiene. Gestern wurde ich dann schon entlassen mit einer Beweglichkeit so geschätzt grob 0-15-75°!! Alles weitere muss nun die Zeit bringen. Heute wurde mir meine Motorschiene geliefert - schickes Teil, damit werde ich jetzt fleißig üben, üben , üben - aber auch nicht zu viel sonst gibt es Reiz und das wäre nicht gut! Hab jetzt KG und MT ohne Ende, 3 mal die Woche beides. Krieg ich in Massen vom Klinikum aufgeschrieben... Am nächsten Freitag geht meine ambulante Psychotherapie los... Von den ganzen Opiaten bin ich nun runter , nehme noch das Arcoxia 90, das Lyrica und das Amitrityplin und Novalgin Tropfen bei Bedarf und komme so im Moment schmerzmäßig gut klar. Das rechte Knie ist ne Katastrophe, die Patella wird immer instabiler :-o Das will sich mein Doc dann übernächsten Mittwoch in der Sprechstunde mal genauer ansehen ... aber lässt sich halt nicht ändern.. Schiene tragen und auf Zeit setzen...


    So ich glaub das wars erstmal grob ;-D

    Huhu,

    @ sarah

    super, dass du schon wieder zu Hause bist. Drück dir die daumen, dass es mit dem Knie weiter so postiv verläuft :)^

    @ devil

    ich würde auf jeden Fall, Fotos von der Treppe machen und mich bei der ausführenden Firma oder eher dem Bauleiter/Betrieb beschweren, einerseits damit da mal eine 'ordentliche' vorrübergehende Treppe kommt und wegen Schäden vielleicht in Zukunft. Nicht das noch mehr Personen, wegen der Treppe zu Schaden kommen.

    @ all

    kann mir keiner helfen, beim übersetzen ??? Ich weiß, ich bin etwas ungeduldig. :=o Sonst war Freitag nur der andere Physio da, der leider nichts wusste. Hat sich aber das Knie mal angeschaut, also die Patella läuft deutlich nach außen, aber nach außen drücken lässt sich die Patella nicht. Sonst knirscht und knackt es gewaltig im Knie, wie er es so schön sagte. Also erstmal weiter Muskelaufbau und den rest soll ich dann am Dienstag mit dem Physio besprechen... Ich bin echt gespannt :-/


    Liebe Grüße Annika

    @ Annika

    sag mal, hattest du vor der OP eine Bewegungseinschränkung?? Weil augenscheinlich haben die ja ne Menge Vernarbungen entfernen müssen... PE ist eine Probenentnahme ,das ist richtig, würde ich vielleicht mal nachfragen, was dabei rumgekommen ist! Aber wenn das Gelenk gereizt ist wegen welcher Probleme auch immer, dann ist es ja meist so , dass die Synovia entzündlich verändert ist (= feinzottig und rötlich) . Mein Hoffa war auch hypertrophiert, liegt bei mir aber an der Arthrofibrose. Ich würde mal wage vermuten dass bei dir auch ne Form der AF ist bzw war, aber keine Ahnung ... wurde also def. mehr gemacht als dir so gesagt worden ist , aber das ist ja leider meist so!!

    @ devil

    gute Besserung, hoffentlich wird das mit dem Knie wieder

    Guten Morgen,

    @ sarah

    erstmal vielen dank @:)


    Also Bewegung war vor der Op 0-0-120 um beim gesunden Knie -10-0-150, also schon etwas schlechter, aber nicht so schlecht, dass ich dachte da wären Verwachsungen, zumal meist wegen Schmerzen Schluss war. Ich denke, mit deiner Vermutung mit der AF liegst du richtig, meinte der Arzt auch schon, dass es leider ein paar wenige gibt, welche darunter leiden. Aber noch einmal wollte der Doc nicht an das Knie ran.... Find das echt mist, dass die nicht dem nachbehandlen Doc, sagen was alles gemacht wurde. Ich meine gerade die Verwachsungen wären für die Nachbehandlung bestimmt wichtig gewesen, aber nun ist es zu spät.


    Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!!!!


    Liebe Grüße Annika

    Moinsen,


    Wollte euch mal das neuste erzählen, hab seit heute ein kleines Zwergkaninchen x:)x:)x:) Wollte heute eigentlich nur kuken gehn, aber ich hab mich direkt verliebt. Ein kleines hellbraunes mit Schlappohren... *dahinschmelz* Uuuuuuund er heißt Bela K. (von Bela B. von "die ärzte" , das K. steht für Kaninchen ;-D ) Ich mach Morgen mal Fotos und stell die dann rein *hihi* Bin voll happy , hatte ja früher mal ein kaninchen und ich glaub das tut mir echt gut =)


    Ansonsten.......... Knie ist sch* , Beweglichkeit ist sch* ... war heut eigentlich nur zum Fädenziehen im Klinikum, aber der Arzt der das Knie angeschaut hat ,hat dann mit meinem Doc telefoniert und der ist dann extra runter gekommen zu mir . Hat das Knie angeschaut und musste sich dann erst einmal hinsetzen, war sehr geschockt. Mir war eigentlich schon klar, dass es schlecht ist, aber dann vom Operateur zu hören dass es wirklich scheiße ist und definitiv wieder zugenarbt, war doch n Schlag in die Magengrube. Naja, es heißt nun mit absolut sanfter Physiotherapie, ohne überhaupt in die Grenzbereiche zu gehn versuchen die vorhandene Beweglichkeit irgendwie zu erhalten. Das starke Streckdefizit ist das übelste an der Sache , weil mein Rücken schon total leidet. Von Schuherhöhung rät er ab, da das funktionell auch nicht sooo toll ist und vor allem für die Psyche kake ist... Also weiter Stützen benutzen *seufz* Ich soll jetzt erstmal mein Semester machen, Ruhe in das Knie einkehren lassen. Er glaubt nicht dass es besser wird, aber er versteht dass ich kein Bock und vor allem keine Zeit für erneute OP´s hab und glaubt auch, dass es dem Knie gut tun wird mal ein paar Monate ohne OP - seh ich genauso:)z Er wird das alles im Auge behalten, ich muss regelmäßig in die Kniesprechstunde zu ihm kommen. Die einzige Option die dann noch bleiben würde, wäre eine richtig große OP wo man vorne, hinten und überhaupt das ganze Knie aufschneidet und radikal alles Narbengewebe entfernt, vor allem das was man in ner ASK überhaupt nicht greifen kann. Mal sehn, kommt Zeit kommt Rat. Ich mach erstmal mein Semester, alles andere ist egal.


    Das andere Knie hat er sich dann gleich auch noch angesehen. Auch voll Begeiesterung %-| Es wundert ihn überhaupt nicht, dass die Patella dauernd rausrutscht nach medial und lateral , die Kniescheibe hat überhaupt keinen Halt. Sein grober Plan wäre eine Augmentation lateral und medial , also quasi die MPFL Rekro. außen und innen plus Trochleaplastik - das aber erstmal nur grob, da es kein aktuelles MRT gibt. Ist aber im Prinzip eh erstmal egal.... ich soll die Schiene weiter tragen wenn ich damit so einigermaßen klar komme. Er meint , ich zitiere " es ist maximal scheiße dass beide Knie so schlecht sind" Naja wie gesagt kommt Zeit kommt Rat. Gut zu wissen dass es noch Möglichkeiten gibt und er mir "beisteht" und das begleitet, fühle mich wirklich gut aufgehoben bei ihm, und ich denke das ist das wichtigste!!! Ich konzentriere mich nun aufs Anatomie lernen und aufs Studium und dann sieht man weiter was dann in den nä. Semesterferien auf dem Plan steht..... In 2 Wochen will er mich wieder sehen ^^


    Schönen Abend noch in die Runde!!

    viele liebe sonnige Gruesse aus Mallorca. ja ich bin nun doch geflogen. das mit July hat sich zwar noch immer noch nicht geklaert, aber dafuer hab ich nen super guenstigen flug unter 100€ gefunden. eigentlich wuerde ich morgen abfliegen, da aber morgen dj tiesto hier nen auftritt hat soll ich noch hier bleiben. flieg dann also am freitag zurueck und bekomm das bezahlt.


    es ist echt schoen hier und meine knie lassen mich auch in ruhe. sogar beim pumps tragen.


    aber ich bin auch fleissig und mach jeden tag knieuebungen im pool.


    ich wuensche euch noch einen schoenen tag und nicht allzu schmerznede knie


    lieben gruss

    Huhu,

    @ maggie

    wünsche dir weiterhin einen schönen Urlaub, genieße die Zeit, was du aber bestimmt schon machst!!!! @:)

    @ sarah

    klingt echt sch**** :°_, warum kann es nicht einmal so weiter gehen, wie man das plant. Aber super, dass du nun erstmal weiter studieren kannst und ganz viel spaß mit dem kleinem Schlappohr x:)

    @ astrid

    was macht der umbau? und schon was wegen studiumplatz gehört?

    @ all

    wie gehts euch meldet euch mal wieder....


    Also der Arzt hat sich noch nicht bei meinem Physio gemeldet und mein Physio hat keinen erreicht, ich bin echt gespannt, ob der arzt sich noch meldet, aber mein physio ist sehr gespannt, was der arzt sagt. Ein Termin vom physio war abgesprungen und so konnte er sich das Knie anschauen, also die Beweglichkeit ist eigentlich recht gut. Und sonst ist halt mist, wieder die gleichen Schmerzen wie vor der Op und diese fürterliche knacken bei jeder Treppenstufe. Mehr als Muskelaufbau und abwarten kann man zur zeit echt nicht machen und wie es in wochen oder monaten weiter gehen soll, keine ahnung. Das einzige was dem Physio noch einfiel, war schmerztherapie, zwar hatte ich die letzte tage auch ruheschmerzen, aber meist ist es halt nach/bei belastung und zum glück kein dauerschmerz....


    Also zusammenfassend, eine sche*** Situation, der jetzige stand kann nicht bleiben und wie es weiter gehen soll, leider auch keinen ahnung, werd mir wohl mal die Röntgenbilder besorgen, ob die Kniescheibe wirklich so super steht, wie der Doc meinte und dann echt keine ahnung, was ich machen soll. Am liebsten die Axt nehmen :°(


    Liebe Grüße Annika

    @ Biene

    Happy Birthday. Wie hast du deine OP überstanden? Hoffe, dass du dich bald mal melden kannst

    @ Sarahlein

    So ein Mist. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Weiterhin toi toi toi

    @ Maggi

    schönen Urlaub weiterhin

    @ Annika

    hoffentlich meldet sich dein Doc bald beim Physio. Vielleicht können sie gemeinsam eine Lösung erarbeiten

    @ all

    meinem Knie geht es zur Zeit wirklich besser, als vor der OP. Anscheinend war es wirklich das Metall. Seit gestern trainiere ich auch wieder an den Geräten. Jetzt habe ich Muskelkater. KG, Training und Schwimmbad war wohl doch zuviel]:D. Hat aber megamäßig Spaß gemacht und Schmerzen habe ich keine. Perfekt.


    LG

    Hallo an Alle,


    alsobin zurückaus dem Krankenhaus. OP ist soweit gut verlaufen, es wurdejetzt erst mal nur ne Trochleaplastik gemacht in der Hoffnung erst mal Ruhe in die Luxationen reinzubringen. Aber leider ist das Knie nicht wirklich besser als vorher, zumindest noch nicht. Habe saumäßige Schmerzen, die auch mit MO kaum zu bändigen sind, Bewegung liegt bei 15Extension und 30 Flexion und an Belasten ist gar nicht zu denken. Also abwarten, Das vernarbte Material ist komplett entfernt worden.


    Tja zu allem übel ist letzten Donnerstag meine beste Freundin gestorben, ich konnte nicht mal bei der Trauerfeier dabei sein und morgen wird sie in Italien bei ihrem Papa beerdigt,dass ganze macht mich doch ganz schön fertig. naja, ich darf leider dieses Semester nicht an die Uni gehen, da das bein nicht belastbar genug ist, aber ob ich das dann so mache weiß ich nicht,weil ich jetzt dasvierte semester verlieren würde. naja,jetzt muss ich erst mal nach hause kommen und dann geht volller hoffnung nä. woche in die AHB.


    LG