Ja,bin gut abgekommen und war gerade beim Bewegungsbad,aber das war mehr Bewegungstauchen....


    Naja,Hoffnung machen die Ärzte mir hier auch nicht mehr,was die Beugung betrifft...im Knie ist alles völlig hart....


    naja,immerhin versuchen wir das linke Knie wieder ein bisschen belastbarer zu bekommen. was man bei der ausgiebigen unterschung festgestellt hat ist,dass sich das knie in sich verschiebt fast komplett luxiert und die bänder können wir ja eh vergessen,aber ein messer lass ich nicht mehr dran,mussmich jetzt erst mal mit dem steifen bein arrangieren,danach kann man immer noch weitersehen.


    sonst gibts nicht viel neues....

    @ sarah:

    uuund was sagt der doc?? meld dich!

    @ wettle:

    naja, war schon komisch, die praxis zu betreten mit dem wissen, so schnell komm ich da nicht wieder hin. mein physio hat mich dann an die liege gefesselt, mich angegrinst und meinte "nee ;-D also so geht das ja mal nicht ;-D ich kann doch meine beste einnahmequelle nicht einfach gehen lassen;-)" aber er hat mich dann doch wieder losgemacht^^ aber alle meinten, sie drücken mir die daumen, dass ich schnell zurück kommen kann, und freuen sich auf märz, wenn ich wieder komm :-D


    eigentlich wollte ich mir in erlangen ja keinen neuen physio suchen, mal ein bisschen physiopause machen (nach eineinhalb jahren ohne unterbrechung is das ja vll mal nicht schlecht), aber mein physio hat schon recht, meinem knie wird das ganz und gar nicht gefallen. nunja, mal guggen. brauch ja dann auch nen arzt der weiter so fleißig verschreibt.


    Werd mich dann heute noch von meinem Reitbeteiligungspferd verabschieden, und morgen gehts dann nach Erlangen zum Mietvertrag unterzeichnen.


    lg Astrid

    Hallo,


    meine Beugung klappt auch noch nicht so


    ich kann das immer sehr schlecht beurteilen aber meiner Meinung nach hat sich in den letzten 2 Monaten garnichts getan bzw. sehr wenig. Wahrscheinlich Bild ich mir das aber auch nur ein, naja der Prof. kann das Knie eh besser beurteilen das letzte mal Ende September da meinte er die Beugung geht solala zwischen 110°-120° durch Übung komm ich vll. auf 130° aber das ist nach ner Stunde immer wieder weg. Vor der OP waren es 100-110° naja genau kann ich das nicht sagen. Er meinte ich soll mal in einem Monat wieder kommen also Morgen dann schauen wir das Knie nochmal an und sehn wie es weiter gehn soll. In München sagte man mir das fast genauso, Dr. V. meinte wenn es mit der Beugung nicht weiter geht dann soll ich doch wieder vorbeikommen. Die Streckung darüber sollte man sich nicht beklagen 0° das reicht eigentlich, wenn das mit der Arthrofibrose nicht gewesen wär denk ich wär es sowieso auf höchstens 5° Überstreckung gekommen.


    mfg

    @ maravilla

    gern ....bei mir wurde vor 8 monaten eine mpfl-reko gemacht. den gewünschten erfolg hat sie zwar gebracht, indem die patella drin bleibt, aber leider komme ich seitdem nur noch bis 90°. ich war schon einmal aktiv bei 110°, doch durch etreme vernarbungen gings wieder zwei schritte zurück. mein neuer arzt lies ein mrt machen, und sah das die eine inplantierte sehne genau auf den knochen aufliegt, wenn ich in die beugung will (habe ein stück knochen was ein bissl zuviel rausragt...kann man sehr schwer auf dem röntgenbild erkennen), und dadurch bekommt diese zuwenig spannung, und zieht die patella wieder mit hoch. %-|%-|


    in der 2ten op soll eine ask gemacht werden, und die vernarbungen werden gelöst. des weiteren will man die untere sehne komplett versetzen, damit sie nicht auf dieses stück knochen beim beugen aufliegt, oder plan B wieder eine mpfl-reko....also die untere sehne durchtrennen, und neue entnehmen.


    ich lasse mich jetzt einfach überraschen.... :-|

    @ Sarah:

    Berichte mal! Hoffentlich bist Du nicht zu fertig! :)*


    Die Arzt-Nervosität setzt bei mir auch langsam ein... *daumendrück* bzgl. Studienplatz!!!

    @ Astrid:

    Ich bin seit etwas mehr als 6 Jahren Dauergast (September 2003) bei meinem Physio! DAS musst Du erstmal toppen! ]:D Wobei ich jetzt seit Wochen nicht mehr war; habe mittlerweile Probleme, Rezepte zu kriegen. Und es bringt bei mir auch einfach nichts. Gehe immer mal wieder, wenn der Rücken spinnt und meine HÄ dafür ein Rezept verordnet. Einerseits schade; andererseits wüsste ich z.T. nicht, wie ich die Termine auch noch unterbringen soll.

    @ all:

    Habe momentan wenig Zeit. Extrem viel Arbeit (Semesteranfang beschäftigt auch Dozenten und nicht nur Studenten! ;-) ). Achte aber auch auf viel Freizeitprogramm, was an sich schon schlaucht (Schlafmangel, zu viel ungesunde Substanzen). Aber momentan brauche ich es einfach.


    Habe es diese Woche so gelegt, dass ich Freitag keine Termine habe und dann zu Hause bleiben/arbeiten kann, d.h. langes Wochenende. Werde arbeiten müssen, obwohl ich diese Woche schon 30 Stunden voll habe. Bin aber froh, zu Hause bleiben zu können - zumal ich dann 2 Wochen nonstop arbeite, weil am übernächsten Wochenende FRE-SAM-SON Symposium ist. Und Montag darauf Veranstaltungsbeginn. *seufzstöhnjammer*

    Physio kann ich noch toppen. Ich bin bei meiner seit 2000 in Behandlung. Erst wegen der beiden Schultern und dann mit beiden Knien. Mittlerweile sind wir sehr gut befreundet, sind in einer Clique und eine ihrer besten Freundinen ist mit meinem Bruder verheiratet;-D


    @all meinem Knie geht es beschissen. Werde mal wieder zu Dr. T fahren. Prof S möchte, dass ich erst zu ihm gehe und, falls er nicht weiterkommt, könnte ich gerne zu ihm. Nur die Umstellung hat ja auch der T. gemacht, also ist es in Ordnung.

    @ Sarah

    Und? Ortho hat mir von ihrer Arzthelferin!!! am Telefon ausrichten lassen, dass alles in Ordnung wäre und ich deshalb nicht mehr in ihre Praxis kommen bräuchte. Hallo? Eigentlich bin ich auch noch in der Behandlung post OP. Habe eigentlich am Di einen Termin da, weiß aber noch nicht, ob ich gehe. Allerdings wollte ich wegen der Hüfte.

    @ Astrid

    ab wann bist du ganz in Erlangen? Fahre dahin ja nur 45 min.. Bin nächsten do übrigens bei T in SR.

    @ Sonja

    Irgendetwas mache ich falsch. Mein Personal schreibt jede Minute (nicht alle) auf. Bei denen, die das nicht machen, bin ich allerdings, wenn jemand kurzfristig mal frei braucht, oder ähnliches, auch wenn kein Urlaubstag mehr vorhanden ist, wesentlich großzügiger. Da verfahre ich dann nach dem Motto, eine Hand wäscht die andere.


    Gibt es noch Leute auf dem Arbeitsmarkt, die es wie du halten? 20 Std bezahlt und 40 arbeiten? Her damit. lasse mich dann auch zu einem sehr guten Stundenlohn hinreißen. Ansonsten zahle ich Tarif.

    Nach einem dreistündigen Horrortip über die A7 bin ich dann doch mal wieder in Göttingen angekommen, in Höhe Seesen war ne Vollsperrung nach Unfall und ich mittendrin>:(>:(>:(


    Also erstmal war ich auf dem Hinweg noch in Bad Gandersheim in dem Laden von Alex Walzer , dem Schnäppchenkönig! Der Walzer selber war nicht da , aber der hat ja nen neuen, verdammt gut aussehenden *sabber* stv. Geschäftsführer , der hat mich angesprochen was ich gemacht hab, und nachdem ich ihm das dann erzählt hab hat er mir nen Toaster geschenkt ]:D]:D]:D


    NAja also mein Arzttermin verlief sehr gut , wenn auch mit einer großen Überraschung ]:D


    Also mal von Anfang an (Achtung könnte evt. lang werden weiß ich noch nicht ;-D )


    Erstmal hab ich ihn, als er reinkam von KK gegrüßt, er so oh ja Grüße zurück , so als ob der die Verbindung kennen würde... dann sahstes aber in seinem Kopf rauchen... "äh woher kennen sie DEN denn? :-o" ;-D ;-D Hab ich ihm dann erstmal erklärt. Naja dann hat er sich die MRT Bilder genommen , meint noch oh die hat ja ne Kollegin gemacht die er gut kennt, ich dann nur so ähh aber den Bericht hat ein Trottel geschrieben! Naja er den Bericht erstmal beiseite gepackt und wollte sich lieber erst die Bilder ansehen. Schaute sie erst die Bilder vom linken Knie an und hat mir dann auch mit gezeigt auf den Bildern wo man das sieht und so. Also ordnetliche Knorpelschäden im gesamten Gelenk, ein nicht ganz abgrenzbares VKB, Verwachsungen durchziehen das ganze Gelenk, der Hoffasche Fettkörper ist immens vernarbt und die hintere Kapsel auch , sprich extreme Arthrofibrose, die Menisken sind verschmälert aber nicht gerissen, eine Zyste... ja das war es zu dem Knie er nur so " Na sie nehmen aber auch alles mit" ich dann nur so ich mach keine halben Sachen... ja meinte er ich würde zu oft "hier" schreien. Dann gingen wir über zu dem rechten MRT, auch hier Knorpelschäden, und auch Verwachsungen :-o:-o:-o:-o, das MPFL ist nicht mehr abgrenzbar, Menisken und Kreuzbänder sind in Ordnung. Naja er dann so na dann schauen wir mal was in den Berichten steht, er liest und dann nur so "das hat nicht die Kollegin geschrieben :-o Was denn das für nen Schwachsinn " ]:D]:D Ich meinte dann nur das hab ich schonmal irgendwo gehört, aber das hat er nicht verstanden ;-D Dann waren da noch ältere Aufnahmen von links dazwischen und da stand halt groß mein Geburtsdatum drauf er so "ja 88 war die technick ja noch nicht so weit aber vergleichen wir doch mal...." ich so voll den lachflash , ähm 88 ist mein Geburtsjahr.... :=o Er so ooohhhhhh *rofl*


    Naja also er würde mir jetzt nach Sicht der MRT Bilder für beide Knie weitere Eingriffe empfehlen , sprich offene Arthrolyse links, Patellastabilsierung rechts in Form einer erneuten MPFL in Kombination mich knöchernen Korrekturen , da muss man dann noch genauer schauen ggf durch ein CT. Wenn es seine Knie wären, würde er die OP´s definitiv machen lassen... Der Knaller kam dann, er würde mir dringend ans Herz legen das ganze in der neu eröffneten Klinik in Hannover bei JDA... ich so äähhh, Privatklinik? Er meinte dann ne, er ist mit JDA gut befreundet , da soll ich mir keine Gedanken drum machen, für so nen Fall wie mich geht das. Hol mir dann Morgen nen Termin in der Klinik, und dann mal schauen . Ich hab ja gesagt, dass JDA mein Knie niemals wieder anfassen wird, da meinte er aber ach doch das wird der schon... Da lass ich mich mal überraschen ;-D;-D;-D


    Hab dann noch meinen, so wie er es nannte "spickzettel" mit Fragen abgearbeitet, hab jetzt ne Verlängerung für meine Donjoy dass ich die auf Dauer habe, und nen Rezept für Krücken mit Softgriffen, und nen netten Flyer von der Klinik wo ich hin soll ;-D


    Bin aber erstmal froh, zu wissen dass auch er sagt ,dass es (leider) trotz meiner Vorgeschichte ohne weitere OP´s nicht geht. Er meinte aber ganz klar er würde mir nicht empfehlen dass ganze hier in Göttingen machen zu lassen. Naja mal schauen, was JDA dann sagt und wenn der es nicht macht, dann halt weiter sehen, ist ja Zeit vor Februar kann ich ja eh nicht...


    Soweit von mir! Hab jetzt noch nix von euch gelesen!

    @ krücke:

    "ganz" in erlangen werd ich wohl nie sein, immer nur unter der woche. an den wochenenden werd ich sicher heim fahren ;-) am 19.10. beginnt das semester, spätestens da sollte ich dann die woche über dort sein. Viel Glück am Do, berichte doch dann mal wie's bei T war, würd mich interessieren :-)


    *gääähn* werde mich jetzt dann mal in den autobahn-dschungel richtung franken stürzen %-| mindestens eineinhalb stunden auto fahren, juhu, mein linkes knie macht jetzt schon freudensprünge. bis später *:)


    lg astrid

    OMG, ich habe MORGEN um 8.30 nen Termin der Klinik, allerdings wohl evt. nicht bei JDA , weil ist halt Kassensprechstunde und da wird halt je nach Verfügung Dr. T , Prof L oder halt JDA sein, aber seis drum, da es schon Morgen ist hab ich das so angenommen, und ich denke die anderen beiden sind ja auch super Ärzte von demher und die werden JDA im Zweifel eh zu mir befragen wegen der komplexen Vorgeschichte, weil der mich kennt. Aber vielleicht ist ja auch JDA da schauen wir mal ...


    Bah ist mir jetzt schlagartig speiübel %-|%-|


    Boa um 6.07 Uhr muss ich mit dem Zugfahren... Hilfe, naja mal schauen ob sich das frühe Aufstehen lohnt..