• Faden für alle Knieverzweifelten

    Hallo ihr lieben Leidensgenossen! Ich würde mich freuen, wenn wir hier mal wieder ne kleine diskussionsrunde für alle Kniegeschädigten eröffnen könnten. ich hab selbst oft genug erlebt, wie gut es manchmal tut, wenn man sich mit anderen über seine schmerzen und probleme austauschen kann, die ähnliche probleme haben. Also wenn ihr Lust und Laune habt,…
  • 13 Antworten

    laut der netten stationsärztin wäre das völlig unnötig, aberlaut prof.nicht,der ist froh das sie doch beantragtworden ist.mirist das wie gesagt auch lieber,weil ich ja sogut wie keine beugung habe,zudem auch immense schmerzen. ausserdem ist die klinikda wohl auch ganz nett, freu mich schon drauf.

    *piep*


    Ich habe gerade einfach nicht viel zu schreiben - bzw. das Chaos, was mich gerade beschäftigt, möchte ich nicht öffentlich breittreten. Bin auch diese Woche AU geschrieben wg. meinem Magen. :(v Lese viel, schlafe viel. Da passiert dann letztlich nicht viel! ;-)


    Und zu meinem Knie schweige ich einfach mal. Das unoperierte linke macht viel mehr Schmerzen als das schrottige rechte; ich hab' arge Probleme bspw. beim Kuppeln beim Autofahren. Aber was soll ich da machen? Habe nächste Woche einen Termin bei meinem Doc und lasse mir dann eine neue Verordnung für Rehasport geben - finde dann hoffentlich auch die Zeit, dahin zu gehen...

    Leider habe ich nicht immer Zeit hier zu schreiben. Aber dieses Problem haben sicher einige.


    Ich darf am Freitag nach Kassel fahren. 2003 hatte ich einen Unfall, bei dem ich mir im linken Knie mein VKB erneut gerissen hatte. Seit dem Streite ich mit meiner Unfallversicherung und jetzt darf ich eben mal wieder zu einem Gutachter fahren. Der letzte wurde vom Richter abgelehnt, da er einige Fragen, die mein Anwalt gestellt hatte, nicht beantworten wollte. Drückt mir bitte dafür die Daumen.