Also um mal auch meinen Senf dazuzugeben: Unser Medizindozent (der auch Arzt :[] ist) hat uns das heute wieder einmal erklärt: In Gelenkflüssigkeit befinden sich Gase, wenn diese sich ansammeln und man die Finger knackst, entweichen sie mit einem Knacken. Dadurch "schlägt" die Gelenkkapsel auf die Gelenkpfanne und auf Dauer kann das schädlich sein. Also solange man es nicht zu oft macht, ist es nicht schädlich. Folgendes kann helfen, damit das knacken aufhört: mehr Flüssigkeit zu sich nehmen oder die Gelatinezufuhr steigern, in Form von jeden Tag eine handvoll Gummibärchen oder Gelatinepulver aus der Apotheke.


    *:)