Frage zu Infiltration des Hüftgelenks

    Guten Abend,


    ich habe letzte Woche folgende Medikamente gespritzt bekommen:


    5 ml Bupivacain 0,5% sowie 1 ml Triamcinolon 40mg.


    Laut dem Zettel der mir mitgegeben wurde konnte es sein dass die Wirkung erst nach dem 2. Tag eintritt, und es am 1. Tag zu Schmerzen kommen könnte. So war es dann auch, am 1. Tag nach der Infusion hatte ich Schmerzen in der Hüftgegend beim Strecken des Beines, welche am nächsten Tag verschwunden sind. Vom Gefühl her bin ich der Meinung dass in den letzten 7 Tagen die Schmerzen besser geworden sind, zumindest hatte ich für keine Sekunde das Gefühl dass da irgendwas drückt oder weh tut (hab die Schmerzen ehrlich gesagt aber auch nicht wirklich provoziert).


    Heute dürfte der 9. Tag nach der Infusion sein und ich merke erneut wie ich nach längerem Sitzen ein leichten Schmerz / Druck in der Hüftgegend verspüre beim aufstehen und gehen.


    Da laut dem Zettel die Injektion "häufig 4-6 Wochen und länger anhält" wollte ich fragen was das nun bedeutet. Hat diese Injektion funktioniert? Ist es normal dass bereits nach einer Woche wieder leichte Schmerzen auftreten?


    Ich muss nächsten Monat erneut in die Klinik zur Rückbesprechung der Infusion und Wirkung, und ehrlich gesagt habe ich jetzt absolut keinen Plan ob sie geholfen hat oder nicht.

  • 1 Antwort