Fuss gebrochen - Welcher Gips möglich?

    Hallo.


    Ich war im Krankenhaus und habe einen Liegegips für 5 Tage bekommen.


    Morgen ist nun der Gipswechsel dran. Ich soll einen Gips bis zum Knie mit Gehfunktion bekommen.


    Jetzt war ich beim Hausarzt und der hat gemeint, dass es übertrieben ist bei einem so kleinen Bruch einen Gehgips für 4 Wochen und noch dazu bis zum Knie zu tragen.


    Meine Verletzung:


    Fract. bas. MT sin. non rec.


    (5ter Mitelfussknochen angeknackst ((soweit ich das verstanden hab)) )


    Was gibt es denn für Alternativen? Bzw bekommt man die im KH?


    Sportgips? Plastikgips?


    Ich bin natürlich bereit eine Auszahlung zu tätigen.


    Danke und Lg

  • 4 Antworten

    Na ja ein Weißgips muss ja nun nicht sein, zu schwer. Meistens gibt es einen Cast.


    Aber davon mal ab, ist doch unerheblich was der HA findet, ich denke der Chirurg wird das schon richtig entscheiden

    frage einfach beim Arzt vor dem nächsten Gipswechsel nach den sog. IGEL – Leistungen nach und was man machen kann. Der Arzt wird dann ein sonniges Gesicht aufsetzen und je anchdem, was Du bezahlen kannst und möchtest angenehmere Alternativen aufzeigen.

    Hallo!


    Wenn es ein glatter Bruch des 5. MFK ist dann würde ich auch mal fragen ob es nicht einen Vacoped gibt! den kann man zum Duschen abnehmen und mann kann damit laufen. Hatte ich auch bei einer MFK 3 Fraktur. Mein Bruder hatte zwei Wochen später auch die MFK 5 FRaktur und bekam vom Khaus einen Weißgips... der wurde aber am näcshten Tag von einem anderen Chirurgen wieder abgenommen und gegen einen Mundspatel ausgetauscht. Hat er ihm einfach so mit zwei Pflaster unter den Fuss geklebt. Drei Wochen später ist er seinem Hobby wieder nachgegangen.