Fuß geschwollen nach Knie-Op

    Hi,


    wurde letzte Woche am Knie operiert und habe seit gestern einen leicht blauen und geschwollenen Fuß, der auch schmerzt.


    Glaubt ihr das hängt mit der OP zusammen?


    Muss tgl. 1mal Clexane spritzen aber habe trotzdem Angst vor Thrombose..


    Hoffe jemand hat einen guten Rat für mich.

  • 2 Antworten
    Zitat

    Glaubt ihr das hängt mit der OP zusammen?

    Ja, dass kann mit der Knieop zusammenhängen. Bei einer Knieop entsteht oft ein Bluterguß, der dann durch die Schwerkraft nach unten ins bein/Fuß wandern kann.


    Auch ist das Lymphsystem kurzzeitig überlastet, sog sekundäres ( erworbenes) Lymphödem. Durch die Knieop ist es zu einem Postoperativen Ödem im Knie und dem umliegendem Gewebe gekommen. Also ein großer Stau.


    Das ist wie auf der Autobahn.


    Stell dir eine 4 spuhrige Autobahn vor und der Verkehr läuft fließend und porblemlos. Jetzt kommt eine Baustelle ( Knie) und es ist nur noch eine Fahrbahn frei und Umleitungen ( Anastomosen) sind noch nicht geschaffen bzw aktiviert worden.


    Jetzt staut sich der ganze Verkehr der von unten aus Süddeutschland kommt ( Lymphe aus dem Fuß) und weiter Richtung Norden möchte an der Bausstelle (Knie)


    Bis alle Autos ( Lymphe) da nun durch sind dauert es seine Zeit und es kommt zu einem Rückstau.


    Darum kann also dein Fuß auch etwas geschwollen sein.


    Deshalb macht es Sinn, nach einer Knieoperation die Manuelle Lymphdrainage anzuwenden um die Entstauung des Gewebes zu beschleunigen und um die Umgehungswege ( Anastomosen) zu aktivieren.


    Frag mal deinen Arzt nach einem Rezept über Lymphdrainage.


    Wichtig ist aber da du unbedingt KG machst!


    Die Nchbehandlung ist das A und O nach einer Knieop.


    Gruss