geschwollenes schlüsselbein und nackenschmerzen

    Hallo ihr lieben,


    ich habe seit einigen wochen starke schmerzen im linken nacken/der linken schulter.


    war dann beim arzt, habe manuelle therapie verschrieben bekommen.


    der therapeut hat mit erstmal gesagt, dass ich auf höhe der brust 3 wirbel habe, die total fest sind.


    einen hat auch auch keine millimeter bewegt bekommen.


    außerdem ist mein linkes schulterblatt ein bisschen höher als das rechte.


    jetzt ist mir noch aufgefallne, dass mein schlüsselbeim links sehr geschwollen ist (der kleine knochen aufd er rechten seite ist 1cm lang, links hat der hubbel 4-5cm durchmesser.


    und das mit 19 jahren :-|


    ich kann meinen linken arm schlecht bewegen, gehe auch morgen zum arzt.


    also ich habe auch im winter schmerzen in finger und fußgelenken, die teilweise auch anschwellen und rot-blau werden.


    meine mutter hatte morbus bechterew(nach ner schwangerschaft aufgehört) und ich habe diesen marker auch in mir.


    wurde vor 2 jahren auf rheima und morbus bechterew halbwegs untersucht (blutabnahme und ein paar ärzte ahben es sich angeschaut und röntgenbilder von der hand gemacht) alles unauffällig, keine rheumawerte und keine entzündungswerte.


    was kann ich denn jetzt noch machen?


    der schmerz wird immer schlimmer, inzwischen zieht er bis ins ohr wenn ich hier sitze!


    im schlaf werde ich a ch öffter wach obwohl ich jetzt extra das kissen gewechselt habe (von daunen auf son medizinisches mit wölbungen)


    hoffe mir kann jemand helfen :)z


    lg.


    babykoala

  • 1 Antwort