Habe demnächst eine Achillessehnenverlängerung

    Hallo Leute


    Ich war gestern beim Narkosearzt für die OP die am 7.06.12 stattfindet. Ich hab seit Geburt an zu kurze Achillessehnen und ich dadurch halt einen Spitzfuß habe und auf den vorderen Fußballen laufe. Das stört mich extrem und da der Orthopäde mir auch gesagt habe das dies die Wirbelsäule bald zerstören wird usw lasse ich mich nun operieren. Ich wollte hier mal nachfragen was ich alles darüber noch wissen muss. z.B. Wielange werde ich keinen Sport mehr machen können, Dauer des Krankenhausaufenthaltes usw. Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte :).

  • 33 Antworten

    Na ja sowas macht man eigentlich nicht, zum einen weil man sich damit die letzte Beweglichkeit nimmt die man hat und zum anderen wenn was schief geht hat man nicht mal mehr ein Bein.


    Wieso willigt man in sowas ein? Ich meine muss jeder selber wissen, aber wenn du erst ein Bein machen lässt bist du doch viel mobiler an Krücken ":/


    Aber gut, muss jeder selber wissen. Mein Weg wäre das nicht

    Beide Seiten auf einmal halte ich auch für keine gute Idee... Aber das musst letztlich Du wissen.


    Was die Profisfußballer angeht:


    Da wird die normale Sehen genäht. Bei Dir VERLÄNGERT. Die haben eine Nachsorge, die kein normaler Patient bekommt. Und und und. Außerdem gibt es durchaus Sportler, wo der Riss der Achillessehne das Karriereaus bedeutet hat.

    Ja also ich habe eingewilligt weil wenn ich jedes Bein einzelt machen würde, würde auf dem anderen Bein eine stärkere Belastung sein und das würde Schmerzen ohne Ende bringen. Ausserdem mache ich gerade meinen Abschluss und ich möchte den ja auch noch erwerben. Bringt es denn mehr Risiken wenn ich beide machen lasse oder ändert das nur die Dauer und die Beweglichkeit? Hab echt Bammel vor der OP :(

    Tja man muss es ja mal platt sagen, geht was schief, hast du ein gewaltiges Problem.


    Kein vernünftiger Arzt operiert beide Seiten gleichzeitig.


    Man muss ja auch immer mal damit rechnen das was passiert, eine Infektion oder sonstiges. Bei zwei operierten Beinen kannst du dir ja dann überlegen was dann passiert. Bei einem hast du wenigstens noch ein Bein mit dem du laufen kannst.


    Ich kann sowas nicht verstehen. Und du willst dann mit zwei operierten Beinen noch nebenher Schule Ausbildung oder was weiß ich machen?


    Na dann viel Erfolg, wenn das mal nicht nach hinten losgeht...

    Nein ich habe ja die Abschlussprüfungen jetzt schon geschrieben und auch bestanden. Ich mache ja die 10 Klasse noch und deswegen lasse ich mich jetzt operieren weil ich dann die 10 Klasse ganz normal beginnen kann. Ich lasse mich an beiden Beinen operieren. Ich habe einen Riesen Schiss vor der OP. Ich lasse mich auch nur operieren weil ich ständig in der Schule gemobbt werde und den ganzen Scheiß. Ich fand es persöhnlich besser an beiden Beinen operieren zu lassen aber ich bin ja auch kein Experte. Ich bin gerade mal 15. Ausserdem hab ich eigentlich gedacht das das Risiko das etwas ernstes passiert sehr niedrig eingestuft das so eine Op ja eigentlich schon Routine bei den Ärzten ist.

    Zitat

    weil wenn ich jedes Bein einzelt machen würde, würde auf dem anderen Bein eine stärkere Belastung sein und das würde Schmerzen ohne Ende bringen.

    Sicher ist es eine größere Belastung für das gesunde Bein. Aber das sind doch keine Riesenschmerzen. Wenn du die Beine einzeln operieren lässt, bist du ja an Krücken wesentlich mobiler. Du kommst Treppen hoch und runter und...wenn ich es mal geradeheraus sagen darf :=o ...alleine aufs Klo. ;-) Im Rollstuhl bist du die ganze Zeit auf Hilfe angewiesen.