Harter knubbelig neben HWS

    Hallo :) ,

    ich bin 17 Jahre alt und habe volgendes "Problem":

    ich habe vor 4-5 Jahren einen nicht verschiebbaren harten knubbel neben (rechts) und auf meiner Halswirbelsäule entdeck. Anfangs hatte ich vermehrt Schmerzen beim rechts drehen des Kopfes, mittlerweile habe ich diese Probleme gar nicht mehr, trotzdem verspüre ich ein Komisches Gefühl in der Gegend wo der knubbel liegt. Wie eine Verspannung oder ein leichter unangenehmer Druck, zudem habe ich in letzterZeit das Gefühl von Benommenhei, weitere Symptome habe ich nicht, bis auf Müdigkei, Blässe und angeschlagenheit - das kommt aber wahrscheinlich von meiner SchilddrüsenUnterfunktion. Bisher war ich noch nicht beim Arzt, weil ich Angst habe nicht ernstgemommen zu werden. Ich weiß selber das es nichts schlimmes ist, vielleicht bilde ich mir auch nur etwas ein oder der knubbel ist normal und jeder hat sowas , ich hab keine Ahnung. ich weiß das eine Ferndiagnose nicht möglich ist und das erwarte ich auch nicht, ich möchte nur einen kleinen Rat ob ich zum Arzt gehen sollte oder ob dies nicht notwendig ist, da er ja schon so lange besteht und ich keine großen Beschwerden habe. Ich würde mich wirklich sehr über eine Antwort freuen (:

    liebe Grüße (:

  • 2 Antworten

    Hallo,

    Du schreibst nicht, wie groß der Knubbel ist. Du hast das wirklich noch nie einem Arzt gezeigt?

    Ich finde ungünstig, dass der nicht verschiebbar ist.


    Es fehlen ja Details zum Aussehen. Ich persönlich hätte wahrscheinlich längst mal neugierig - mit steriler - Nadel reingestochen. Das soll jetzt aber bitte kein Vorschlag sein.


    Ich habe gerade auch erstmalig so einen Knubbel. Ich fühle ihn nur. Vll. 2cm - aber verschiebbar. Ich glaube, über der Wirbelsäule.

    Neugierig, wie ich bin habe ich dran herum gekratzt... Blutig ist es zur Zeit. Ich merke leider nicht, dass es kleiner würde.

    Vll. ein Lipom - Fettansammlung. https://www.apotheken-umschau.…meist-harmlos-545899.html


    Gut ist natürlich, dass der Knubbel sich viele Jahre nicht verändert hat! Aber bei nicht verschiebbar, würde ich zum Arzt gehen. Ich denke, als erstes zum Dermatologen