Hilfe bei Auswertung MRT Befund rechtes Kniegelenk

    Hallo, ich habe seit ca. 1 Jahr Bewegungseinschränkungen und enorme stechende Schmerzen im rechten Kniegelenk, welches im Jahr 2012 bereits operiert wurde (Meniskus Teilresektion und Naht). Nun habe ich ein MRT machen lassen und benötige Hilfe, beim Auswerten des Befundes. Vielen Dank.


    Befund


    Beurteilung: Älterer komplexer Einriss am Innenmeniskus mit Zeichen einer zweitgradigen Chondropathie am medialen Gelenkspalt und umschriebenen Stressödem an der medialen Femurkondyle. Geringe narbige Veränderung entlang des vorderen Kreuzbandes neu im Vergleich zur Voruntersuchung von 2012.

  • 1 Antwort

    ich kann zwar nie nachvollziehen, warum man sowas nicht den behandelnden Arzt frägt, aber sei's drum....


    Dein Innenmeniskus ist gerissen, was sich gut mit deiner Symptomatik deckt. Bedingt durch den Defekt hat sich ein Ödem am inneren (medial) Oberschenkelknorpel (Femurkondyle) gebildet und der Knorpel ist abgenutzt (Chondropathie). Die Studeneinteilung geht von 0 = keine Abnutzung bis 4 = völlige Zerstörung der Knorpelschicht.


    Anscheinend hast du irgendwann nach 2012 dein vorderes Kreuzband geschrottet - die Narbenbildung spricht vermutlich für einen


    Teilriss.